Veränderter Ton seit Update?

Jens Hoyer
Neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 9. Apr 2017, 12:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

Veränderter Ton seit Update?

#1 Beitragvon Jens Hoyer » So 13. Jan 2019, 10:55

Hallo,

ich habe einen bild 7 mit Loewe Subwoofer und Loewe (Bose) Sateliten. Vielleicht liegt es daran, dass ich in den Change-Logs so viel von Mimi gelesen habe. Aber kann es sein, dass sich seit den letzten Updates die Tonausgabe verändert hat? Ich muss jetzt neuerdings, um die Dialoge deutlich zu verstehen, auf Lautstärke 28 stellen. Ich weiß, dass Hören sehr subjektiv ist. Hat noch jemand das Gefühl, dass man jetzt lauter stellen muss, um alles zu verstehen? Bitte keine Witze über meinen Gesundheitszustand. ;)

Ich möchte nur eine Sache wissen: Muss ich jetzt dieses altersgerechte Hören einkaufen oder irre ich mich?

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24063
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 2952 Mal
Kontakt:

#2 Beitragvon Pretch » So 13. Jan 2019, 11:23

Nein, ich hatte das mal im Mimi Thread geschrieben.
Da ich nach einiger Zeit Benutzung und anschließendem deaktivieren von Mimi ebenfalls den Eindruck hatte der Ton sei schlechter als früher, hab ich es im Laden mal gegengetestet.
Ein bild 4 mit V 4.x, (also vor Mimi Einführung) und ein bild 5 mit 5.x (nach Mimi Einführung), beide haben den gleichen Lautsprecher. Der Klang und der Lautstärkeeindruck sind absolut identisch.
Loewe hat also am Klang ohne Mimi nichts verändert. Erst mit einschalten von Mimi wird er tatsächlich deutlich besser, präsenter und scheint dadurch lauter.

Miller10
Neues Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: Do 26. Jan 2017, 14:46
Wohnort: Franken

#3 Beitragvon Miller10 » Mo 14. Jan 2019, 16:23

Das kann ich auch so Betätigen. Habe gestern das Update installiert. Nach dem Einschalten ist mir auch gleich aufgefallen das der Ton leiser ist. Das Mimi habe ich nicht aktiviert.
Loewe bild 7.55, loewe blutech vision interaktiv
Fritz!Box 7590
Synologie DS213+
Marantz 1605
Apple iMac 21", AppleTV 4K, Amazon Fire TV, iPad Pro12,9, iPhone 6, iPhone Xr,

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24063
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 2952 Mal
Kontakt:

#4 Beitragvon Pretch » Mo 14. Jan 2019, 16:30

Ich kann nicht sagen ob sich evtl. mit der 5.1 nochmal was verändert hat. Mein Vergleich fand mit der 4.x und der ersten 5er, also der Einführung von Mimi statt.

Aber daß es Anpassungen der Lautstärke bei einer bestimmten Zahl, die ja keinen Wert im Sinne von db oder ähnlich entspricht, sondern nur eine Orientierungshilfe ist, gab es auch früher schonmal. z.B. um eine feinere Abstimmung im unteren Bereich zu ermöglichen.
Ergo, durchaus denkbar, daß da was geändert wurde, hängt aber wahrscheinlich nicht mit Mimi zusammen, da das schon eine Version vorher eingeführt wurde. ;)

Benutzeravatar
MovieMan
Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:02
Wohnort: Hamburger Speckgürtel
Danksagung erhalten: 11 Mal

#5 Beitragvon MovieMan » Fr 18. Jan 2019, 21:35

Habe seit dem letzten Update auch das Gefühl, dass der Ton leiser ist, stelle einfach 3 bis 5 Stufen lauter und gut ist.
bild 7.55 Software 5.1.11, Vodafone Kabel TV, AVR Yamaha RX-A1080, Panasonic UHD 9004, Elac FS und CC 189 + TS 3030 + WS 1235 + Sub 2030 als 5.1.2 System, PS3

Kino ist das Größte !!! Geht mal wieder hin.

bino
Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: Di 31. Okt 2017, 08:44
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#6 Beitragvon bino » Fr 18. Jan 2019, 22:07

Ja, das hast Du Recht.
Auch der Frequenzgang ist verschoben, sodass Verzerrungen auftreten.
Diese sind sowohl mit und ohne Mimi vorhanden.
Ich hoffe das das nächste Update Abhilfe bringt...
bild 5.55

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24063
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 2952 Mal
Kontakt:

#7 Beitragvon Pretch » Fr 18. Jan 2019, 22:08

Was denn für Verzerrungen? Kann ich nicht nachvollziehen und scheinbar auch sonst keiner und die Version ist ja schon einen Monat draußen.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 24018
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 1682 Mal

#8 Beitragvon Loewengrube » Sa 19. Jan 2019, 00:30

bino hat geschrieben:Auch der Frequenzgang ist verschoben, sodass Verzerrungen auftreten.
:blink:

Im Ernst? Mir nicht aufgefallen bisher.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Jens Hoyer
Neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 9. Apr 2017, 12:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

#9 Beitragvon Jens Hoyer » Sa 19. Jan 2019, 10:49

Ich bin froh, dass ich nicht alleine bin mit dieser Feststellung. Natürlich ist das alles, was wir als Kunden empfinden, subjektiv. Aber es ist schon so, dass sich die Dynamik verändert hat. Der Ton ist nicht mehr so klar und es ist nicht mehr so viel Druck dahinter. Man muss extrem laut stellen, um Dialoge zu verstehen. Vielleicht hat sich nicht der Frequenzgang verändert, sondern die Breite. WISSEN kann das natürlich nur der Hersteller.

Mag sein, dass Loewe die Lautstärke-Linearität am Lautstärkeregler verändert hat (um ein feineres Abstimmen bei niedriger Lautstärke zu erreichen). Fakt ist aber, dass ich nie auf Lautstärke 40 stellen musste, um die Dialoge im Tatort zu verstehen.

Ich sehe/höre gerade eine Aufzeichnung von der Festplatte vom 13.11.2016 (ARD-Produktion). Die Lautstärke ist bei 40 ohrenbetäubend (zu laut). Ich kann den Film mit Lautstärke 20 problemlos hören und verstehe jedes Wort. Unterbreche ich die Wiedergabe und schaue mir ARD direkt an (Sportschau), ist die Lautstärke zu leise. Schalte ich um auf One, verstehe ich die Dialoge im Film nicht mehr richtig, da muss es drum herum schon ruhig sein. Schalte ich wieder auf die Wiedergabe um, verstehe ich alles.

Das alles soll ja gar keine Kritik sein, sondern nur ein Hinweis, dass sich da was eingeschlichen haben könnte. Ich habe jedenfalls die Erfahrung gemacht, dass hinter allen ernsthaften Kundenmeldungen, so absurd sie dem Hersteller auf dem ersten Blick scheinen mögen, immer ein Fünkchen Wahrheit steckt.

Gaki91
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Di 16. Okt 2018, 14:30

#10 Beitragvon Gaki91 » Sa 19. Jan 2019, 11:38

Hallo,
ich gehe davon aus, dass dieses dazugehört: Mir fällt auf, dass - besonders gestern abend beim Fußballspiel Bayern-Hoffenheim, der Moderator wegen der Stadiongeräusche schlechter zu verstehen war, als sonst. Generell empfinde ich, dass Sprachsequenzen bei Nebengeräuschen - Musik etc - leiser werden und die Nebengeräusche lauter. Sobald die Nebengeräusche aufhören, werden Sprachlaute wieder lauter und deutlicher. Ich verwende MIMI mit profilierter Einstellung. Wenn MIMI abgeschaltet wird, ist der genannte Effekt noch größer. Ich muß dazu erwähnen, dass in meinem Alter mit 75 Jahren mein Hörvermögen nicht mehr ganz so gut ist. Empfindet evtl. noch jemand gleich, oder kann ich an den Toneinstellungen da noch was optimieren? Höhen und Tiefen habe ich auf 0.
bild 4.55 mit klang 1 und klang 1 Subwoofer -FW 5.1.8 - STB Xtrend 9200 Twin-Sat + DVB-C
Mimi-Defined

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24063
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 2952 Mal
Kontakt:

#11 Beitragvon Pretch » Sa 19. Jan 2019, 11:54

Jens Hoyer hat geschrieben:Ich sehe/höre gerade eine Aufzeichnung von der Festplatte vom 13.11.2016 (ARD-Produktion). Die Lautstärke ist bei 40 ohrenbetäubend (zu laut). Ich kann den Film mit Lautstärke 20 problemlos hören und verstehe jedes Wort. Unterbreche ich die Wiedergabe und schaue mir ARD direkt an (Sportschau), ist die Lautstärke zu leise. Schalte ich um auf One, verstehe ich die Dialoge im Film nicht mehr richtig, da muss es drum herum schon ruhig sein. Schalte ich wieder auf die Wiedergabe um, verstehe ich alles.

Diese Beobachtung spricht aber relativ eindeutig dafür, daß eher der Sender was geändert hat.
Der Ton wird ja nicht bei der Aufnahme verändert. Aufgezeichnet wird 1:1 der Transportstream des Senders.
Hätte Loewe was bei der Audioverarbeitung geändert, müsstest du das gleiche bei den Aufzeichnungen beobachten.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 24018
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 1682 Mal

#12 Beitragvon Loewengrube » Sa 19. Jan 2019, 12:38

@Gaki91
Hast Du die Lautstärke-Automatik aus oder ein?

Dass man nach der Verwendung von Mimi die bisherigen Einstellungen als dumpf (schlecht) empfindet, ist ganz normal.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Jens Hoyer
Neues Mitglied
Beiträge: 17
Registriert: So 9. Apr 2017, 12:21
Danksagung erhalten: 2 Mal

#13 Beitragvon Jens Hoyer » Sa 19. Jan 2019, 12:52

Das war vielleicht der entscheidende Hinweis. Ich habe eben gesehen, dass es eine Option "Automatische Spracherkennung" gibt. Die stand bei mir auf "Aus". Die Dialoge sind nach der Umstellung auf "Ein" schlagartig besser verständlicher geworden. Ich werde mir das jetzt mal ein paar Tage anhören, vermute aber, dass das Thema damit erledigt sein könnte.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 24018
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 1682 Mal

#14 Beitragvon Loewengrube » Sa 19. Jan 2019, 13:01

Ja, die Option gibt es auch. Habe ich aber noch nie genutzt. Spätestens jetzt mit Mimi überhaupt keine Probleme mehr, was Sprachverständlichkeit angeht.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Gaki91
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Di 16. Okt 2018, 14:30

#15 Beitragvon Gaki91 » Sa 19. Jan 2019, 13:58

Ich habe jetzt die "Lautstärkeautomatik" auf "aus" und die Spracherkennung auf "ein" gestellt. Das ist nach kurzer Prüfung für mich die beste Einstellung. Mal sehen, wie das sich z.B. beim Tatort auswirkt.
bild 4.55 mit klang 1 und klang 1 Subwoofer -FW 5.1.8 - STB Xtrend 9200 Twin-Sat + DVB-C
Mimi-Defined

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 24018
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 1682 Mal

#16 Beitragvon Loewengrube » Sa 19. Jan 2019, 14:00

Du hast doch Mimi mit persönlichem(?) Profil laufen.
Da fehlt bei mir überhaupt nichts!!

Lautstärke-Automatik auf aus ist korrekt, weil sonst das passiert, was Du bemängelt hast.
Er zieht die Lautstärke hoch in leisen passagen und umgekehrt. Deswegen hatte ich danach gefragt.

Wenn Du mit Mimi noch Probleme hast (ist hier aber eigentlich nicht das Thema!), dann würde ich
die Intensität anheben, sofern Du noch bei 75% bist mit Luft nach oben. Aber an sich nicht notwendig.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Gaki91
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Di 16. Okt 2018, 14:30

#17 Beitragvon Gaki91 » Sa 19. Jan 2019, 14:03

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Ja, ich habe MIMI mit persönlichem Profil eingestellt.
bild 4.55 mit klang 1 und klang 1 Subwoofer -FW 5.1.8 - STB Xtrend 9200 Twin-Sat + DVB-C
Mimi-Defined

Benutzeravatar
dubdidu
Moderator
Beiträge: 4834
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:08
Wohnort: Hamburg - meine Perle
Hat sich bedankt: 147 Mal
Danksagung erhalten: 349 Mal
Kontakt:

#18 Beitragvon dubdidu » Sa 19. Jan 2019, 14:46

Und die Intensität? Die solltest du mal Richtung 75% ziehen und testen.
bild 7.65 mit klang 5 und klang 5 Subwoofer, bild 3.40 mit Individual Sound Subwoofer, Individual Compose 40" L2700, TV 9.29, DVB 9.43, Connect 26 SL MB180, Individual Sound L1, HD+ mit Unicam Evo (Troja), AirSpeaker, Speaker 2Go, ATV4K, Synology RS 816

Benutzeravatar
MovieMan
Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:02
Wohnort: Hamburger Speckgürtel
Danksagung erhalten: 11 Mal

#19 Beitragvon MovieMan » Sa 19. Jan 2019, 16:33

Ich habe kein Mimi, Verzerrungen habe ich nicht festgestellt, nur einen etwas leiseren Ton.
bild 7.55 Software 5.1.11, Vodafone Kabel TV, AVR Yamaha RX-A1080, Panasonic UHD 9004, Elac FS und CC 189 + TS 3030 + WS 1235 + Sub 2030 als 5.1.2 System, PS3

Kino ist das Größte !!! Geht mal wieder hin.

Patricck
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:43
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Bei Ravensburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#20 Beitragvon Patricck » Mo 28. Jan 2019, 19:39

Hallo,

Ich weiß nicht obs hier her passt, aber ich hab ab und an den Eindruck das bei Sprache gerne mal etwas überschlägt.

So genau kann ich das nicht nachvollziehen. Ne dumpfe Verzerrung für Sekundenbruchteilen, als würde jemand ins Mikro blasen.
Besonders wenn jemand anfängt zu sprechen, nicht immer, aber ab und an.

Benutzeravatar
MovieMan
Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:02
Wohnort: Hamburger Speckgürtel
Danksagung erhalten: 11 Mal

#21 Beitragvon MovieMan » Mo 28. Jan 2019, 21:22

Nö, nix dergleichen festgestellt.
bild 7.55 Software 5.1.11, Vodafone Kabel TV, AVR Yamaha RX-A1080, Panasonic UHD 9004, Elac FS und CC 189 + TS 3030 + WS 1235 + Sub 2030 als 5.1.2 System, PS3

Kino ist das Größte !!! Geht mal wieder hin.

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24063
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 426 Mal
Danksagung erhalten: 2952 Mal
Kontakt:

#22 Beitragvon Pretch » Mo 28. Jan 2019, 21:23

Meinst du mit oder ohne Mimi? Mit wär hier Offtopic. ;)

Patricck
Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:43
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Bei Ravensburg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#23 Beitragvon Patricck » Mo 28. Jan 2019, 23:38

Mit
Sorry wollte kein neues Thema eröffnen.

Vielleicht höre ich auch nur das Gras wachsen :)

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 24018
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 413 Mal
Danksagung erhalten: 1682 Mal

#24 Beitragvon Loewengrube » Di 29. Jan 2019, 00:29

Solltest Du dann aber ;)

Da das hier OT ist, nur ganz kurz: Eventuell mal die Intensität von Mimi etwas zurückschrauben.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB


Zurück zu „Chassis SL4xx (bild 1-9, Connect UHD, Art UHD, One UHD) Baujahr 2016 -...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kopff, Talki und 12 Gäste