eBay - Odyssee

Antworten
Online
Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1479
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 188 Mal

eBay - Odyssee

#1 

Beitrag von Rudi16 »

Es begab sich im Januar 2021, daß mir eine Band auffiel, die ich interessant genug fand, um mir eine CD von denen zu kaufen (ja, ich bin altmodisch und habe Musik lieber in anfassbarer Form). Leider war das Objekt der Begierde auf Amazon recht teuer, weswegen ich es - nach langer Zeit - mal wieder bei eBay versuchte. Da gab es einen kommerziellen Anbieter, der sie zu einem für mich akzeptablen Preis anbot. Zwar immer noch nicht direkt billig, aber man gönnt sich ja sonst nichts... Wermutstropfen: relativ lange Lieferzeit. Aber ich bin ja ein geduldiger Mensch... Also das Teil am 16. Januar bestellt. Versandart: Sparversand aus dem Ausland, Artikelstandort: New York, Liefertermin: 16. Februar bis 9.März. Wegen Corona vielleicht auch später, was ich mir bei der großzügigen Zeitangabe eigentlich nicht vorstellen konnte. Am 20. Januar gab es ein Statusupdate. Der Artikel sei versandt worden. Juhu! Es gab sogar einen Link zur Paketverfolgung. Was mich bei der Versandart ziemlich erstaunte. Dieses Erstaunen verflüchtigte sich aber recht schnell wieder, denn der Link führte zwar zu DHL, dort war die Paketnummer aber unbekannt. Sie war allein schon von der Struktur her keine DHL-Nummer. Nunja, kann passieren...

Es näherte sich der 16. Februar und ich ging von da an jeden Tag voller Hoffnung zum Briefkasten um dann mit langem Gesicht und hängenden Schultern ob der gähnenden Leere wieder in Haus zu trotten. So ging das bis zum 9.März...

Am selben Abend kontaktierte ich den Verkäufer. Es meldete sich eine nette Dame namens Vilma. Sie meinte, daß die Lieferung zwischen dem 3. und dem 11. Februar hätte ankommen sollen. Also deutlich früher als im eBay-Statusupdate angegeben. Seltsam... Die Lieferanschrift stellte sich auch als korrekt heraus. Nur die Ware fehlte. Sie schlug mir vor, noch weitere 5 Arbeitstage zu warten und mich dann nochmal zu melden. Fünf quälend lange Tage später: immernoch keine CD. Auf mein nächstes Anschreiben hin, bot mir eine Katrina an, den Kaufpreis zurück zu überweisen. Zwei Tage später war der Betrag wieder auf meinem Amex-Konto. Ich sollte mich aber melden, falls die Lieferung doch noch eintrifft.
Ich hatte mich damit abgefunden, daß das wohl nicht passieren würde und war schon fast an dem Punkt, das Teil doch bei Hr. Bezos zu bestellen. Genau genommen lag sie schon im Einkaufswagen, ich hatte nur noch nicht abgedrückt.

Doch dann: Oh Wunder! Am 19.März - also reichlich 2 Monate nach der Bestellung - lag ein Päkchen aus New York in der Post. Was soll ich sage: die CD! Sauber verpackt in einem Blasenumschlag. Auf dem Label prangte mein Name. Natürlich mit zwei wirren Zeichen anstelle des 'ü', da sich UTF-8 offensichtlich immer noch nicht überall herumgesprochen hat.

Jetzt war ich in einem Gewissenskonflikt. Sage ich es Vilma oder nicht? Aber da ich nicht nur geduldig, sondern auch ehrlich bin, schrieb ich ihr vom freudigen Ereignis. Sie antwortete blitzschnell, bedankte sich für meine Nachricht und bat darum, entweder via Paypal wieder zu bezahlen oder Instruktionen zur Rücksendung (wirklich!) anzufordern. Ich versprach zu bezahlen. Aber den aktuellen eBay-Preis, der ein wenig unter dem vom Januar lag. Eigentlich hatte ich ja mit etwas mehr "Rabatt" als Entschädigung für die Nerverei gerechnet. Aber so ist's auch O.K. Erstaunlicherweise wies die Paypal-Adresse darauf hin, daß die Firma ihren Hauptsitz in Australien hat. Daher wurden meine Euronen auch gleich in Australische Dollars umgerechnet. Schon verrückt, welche Wege so etwas heutzutage geht...
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.52), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 25986
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 554 Mal
Danksagung erhalten: 3595 Mal
Kontakt:

#2 

Beitrag von Pretch »

Ich hatte Mitte Dezember was in China bestellt, Lieferzeit sollte ein guter Monat sein.
Mitte Februar hab ich dann mal in die Paketverfolgung geschaut und 3 unterschiedliche Statuse(?) bekommen.
Laut der Verfolgung auf Ali Express war die Ware zugestellt. Auf der DHL International Seite ist das letzte Update, daß die Ware das Absendeland verlassen hat. Die deutsche DHL Seite war der Meinung die Ware sei Anfang Februar in Deutschland angekommen.
Bekommen hab ich das Paket bis heute nicht und auch der Status auf den DHL Seiten ist seitdem unverändert. Irgendwo muss das Ding hinter ein Regal gefallen sein. :D
Zum Glück war es nur ein paar Euro wert (viel zu wenig um DHL deshalb hinterher zu laufen) und nichts was mich sonderlich schmerzt drauf zu verzichten.

Benutzeravatar
Mr.Krabbs
Moderator
Beiträge: 6551
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:32
Wohnort: HARZ
Hat sich bedankt: 700 Mal
Danksagung erhalten: 549 Mal

#3 

Beitrag von Mr.Krabbs »

Ich habe etwas rares für meine Saabine in einem ungarischen Webstore bestellt. Bezahlung per Paypal und Lieferung angekündigt mit UPS. Sonntag bestellt und Dienstag geliefert. Und ja: tatsächlich in Budapest versandt. Wahnsinn.
Gruß aus dem Harz !

bild 7.65 (SL 4xx mit Beta),TSM,2xUnicamEvo:2xHD+,klang 5, klang 5 Sub, Klang Link, BTVi,Connect 55 (SL4); Connect 32 (SL3), Connect 26SL(MB180), Airspeaker, Speaker2go

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 3369
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 896 Mal

#4 

Beitrag von DanielaE »

Ali Express ist tatsächlich manchmal eine virtuelle Odyssee. Richtig nervenaufreibend war eine BTO-Bestellung eines Notebooks bei Lenovo vor 2 Jahren: handgeklöppelt in Zentral-China ging's erst einmal auf Sight-Seeing-Tour in China bis fast wieder zurück zum Ausgangspunkt, bevor das Teil für einige Tage über der malayischen See für ein paar Tage vom Tracking-Radar verschwunden war. Auf wundersame Weise ist das Notebook doch irgendwann in Deutschland bei DHL aus dem Hyperraum rematerialisiert. Das schwierigste Unterfangen bei all dem war, immer wieder einen neuen Tracking-Dienst zu finden, welcher auf Basis des Tracking-Codes von China-Post irgendwelche sinnvollen Informationen ausgespuckt hat.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL520+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, UniCAM EVO (4.0, Troja 4.60) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, ShieldTV Pro (2019), FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence/Height in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Antworten