L2650 (Individual 26 S) und DVB-C

Cem
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 22:21
Danksagung erhalten: 1 Mal

L2650 (Individual 26 S) und DVB-C

#1 Beitragvon Cem » So 13. Sep 2020, 20:45

Hallo zusammen,
ich habe schon diverse Beiträge im Forum zu meinem Problem durchforstet. Komme zwar (gefühlt) immer einen kleinen Schritt weiter, aber bisher nicht zum Ergebnis.

Mein Problem ist, dass der TV-Empfang mit meinem Individual 26 S sehr stark schwankt (Anzahl und Qualität der empfangenen Sender) und ich aktuell mal wieder gar nichts empfange (auch nach Sendersuchlauf). Ich frage mich inzwischen, ob da nicht irgendwo ein Fehler im Gerät steckt.

Das Gerät ist wie beschrieben ein Individual 26 S
• Software V4.22
• DVB-Decoder 2 TC
• DVB-Software V4.10.0

Wir wohnen in Köln und im Haus ist Kabel-TV von Unitymedia.

Bei den Sucheinstellungen gehe ich über
• DVB-C
• Suchumfang: alle
• Suchverfahren: Kanalsuche
• Startfrequenz: 107.0 Mhz
• Netzwerk-ID: keine
• Symbolrate 1 (DVB-C): 6875
• Symbolrate 2 (DVB-C): 6900
• QAM-Modulation 1: 64
• QAM-Modulation 2: 256

Gibt es evtl. noch eine weitere (Grund-)Einstellung, die ich an anderer Stelle ändern muss? Oder ist die Software zu alt?

Freue mich über alle Ratschläge.

Beste Grüße
Cem

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 3281
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

#2 Beitragvon Spielzimmer » Mo 14. Sep 2020, 08:51

Empfangsprobleme durch das Gerät sind sehr selten.

Wie verhält sich denn ein anderer TV an dem Anschluss?
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, SL26 (MB180), DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS, Apple-tv 4k,

jpceca
Mitglied
Beiträge: 171
Registriert: Mo 20. Aug 2018, 11:43
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 70 Mal

#3 Beitragvon jpceca » Mo 14. Sep 2020, 11:16

auch wenn das jetzt nicht dein Problem lösen wird:
die Startfrequenz ist zu hoch!
irgendwo in den 40ern sollte in Köln gestartet werden, sonst hast Du kein ARD,ZDF,Arte

gruss
jpceca

Patricck
Routinier
Beiträge: 360
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:43
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Bei Ravensburg
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

#4 Beitragvon Patricck » Mo 14. Sep 2020, 13:23

Normalerweise kommt der Schlechte Empfang entweder von der Hausverkabelung (Defekter Verstärker, schlechte Kabel, fehlende Dosen usw) oder direkt schon schlecht ins Haus, früher machten die Übergabepunkte gerne Probleme.
In den Meisten Fällen ist das Anschlußkabel aber die Ursache
Aber da hilft nur ein Messgerät und die Person dazu die damit Umgehen kann.

Gruß Patrick

Cem
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 22:21
Danksagung erhalten: 1 Mal

#5 Beitragvon Cem » Mo 14. Sep 2020, 16:33

Vielen Dank schon mal für die Antworten und Tipps!

Ich kann mir tatsächlich gut vorstellen, dass er an der Hausleitung liegt.
Unitymedia (inzwischen wohl Vodafone) ist jetzt informiert.

Die Startfrequenz wollte ich schon weiter runtersetzen, die sprang dann aber von selbst wieder auf 107 Mhz bei z.B. Eingabe von 047 Mhz.

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 3281
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

#6 Beitragvon Spielzimmer » Di 15. Sep 2020, 08:59

Die Startfrequenz ist unkritisch, unterhalb des UKW-Bereichs werden keine Sender mehr übertragen.
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, SL26 (MB180), DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS, Apple-tv 4k,

Cem
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 22:21
Danksagung erhalten: 1 Mal

#7 Beitragvon Cem » Di 15. Sep 2020, 11:21

Inzwischen war der Techniker da. Scheinbar war das Signal aus der Buchse viel zu stark. Warum wir zeitweise ganz guten Empfang hatten, konnte er sich allerdings nicht erklären. Werde heute Abend also nochmals die Sendersuche starten. Gibt es, was die Such-Einstellungen angeht bzw. etwaige andere Grundeinstellungen, noch irgendwelche Fehlerquellen?

Cem
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Fr 10. Jan 2020, 22:21
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 Beitragvon Cem » Do 17. Sep 2020, 19:57

Es läuft wieder! :)


Zurück zu „Chassis/Geräte Loewe AG (bis 2014)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast