ARC Tonformat

duese55
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:54

ARC Tonformat

#1 Beitragvon duese55 » Sa 30. Nov 2019, 17:55

Hallo Loewenfans,
Bei meinem Loewen kapituliere ich derzeit vor einem - kleinen - Problem.
Ich habe meinen bild 3.65 OLED per HDMI1 - also dem ARC Anschluss - mit einen AVR (Denon AVR-X 4300H) verbunden.
Ich kann im Menü des TV bei der HDMI Konfiguration einstellen, ob die Tonausgabe per PCM oder „optimal“ erfolgen soll. Das Problem liegt darin, dass trotz der Einstellung auf „optimal“ nach jedem Senderwechsel oder auch eingangswechsel die Tonausgabe wieder auf PCM zurückgesetzt wird.
Ich bilde mir ein, alle möglichen Einstellungen schon durch probiert zu haben. Eine Lösung finde ich nicht. Das Phänomen ist neu, also Monate nach dem letzten Firmware Update.
Vielleicht hat einer der Forumsteilnehmer auch schon einmal dieses Problem gehabt und kennt eine Lösung.
Vor ab vielen Dank.
Loewe bild 3.65 OLED; Denon AVR-X4300H; Marantz UD7007; Sony UDX-700; Martin Logan Motion 40; B&W 686

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2951
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

#2 Beitragvon DanielaE » Sa 30. Nov 2019, 19:44

Hast du im TV und im Denon die CEC-Funktion aktiviert (kann auch anders heißen)? Erst dann taucht dein AVR im Tonmenü mit Namen auf. Den mußt du auswählen, damit es mit ARC funktioniert und beide Seiten das jeweils geeignetste unterstützte Datenformat für die Tonübertragung aushandeln. Klappt das aus irgendeinem Grund nicht, dann bleibt nur der von dir angesprochene Schalter, um den kleinsten gemeinsamen Nenner PCM fest vorzugeben. In manchen Fällen hat sich der TV und/oder der AVR gemerkt, daß die Gegenseite nur PCM kann. Dann hilft nur ein HDMI-Reset und ein komplettes Stromlos-Schalten beider Geräte, um aus dieser Situation wieder herauszukommen.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, UniCAM EVO (4.0, Troja 4.60) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

duese55
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:54

#3 Beitragvon duese55 » Sa 30. Nov 2019, 20:32

Danke, Dani für die schnelle Antwort. CEC ist bei beiden aktiviert; versuchsweise habe ich schon CEC bei Denon, dann beim Loewe , dann bei beiden deaktiviert. Dasselbe mit der Digital Link Funktion. Keine Änderung.
Auch ein Reset bei beiden hat nichts bewirkt.
Ich fürchte, es liegt am Denon, denn im Forum hier gibts keine vergleichbare Diskussion zu Lasten des Loewe. Allerdings scheint es generell bei Denon dieses Verhalten auch nicht zu geben, in den einschlägigen Foren hab ich nichts gefunden :rtfm:
Loewe bild 3.65 OLED; Denon AVR-X4300H; Marantz UD7007; Sony UDX-700; Martin Logan Motion 40; B&W 686

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2951
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

#4 Beitragvon DanielaE » So 1. Dez 2019, 08:20

Falls der Denon nicht in der Tonliste als zusätzlicher Punkt unter einem Namen auftaucht, der irgendwie an die Typbezeichnung erinnert, dann hast du ein grundsätzliches CEC-Problem. Falls doch, dann liefert der Denon auf Anfrage keine Liste der unterstützten Tonformate an den Loewen und es bleibt dir nur das Pflicht-Tonformat PCM.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, UniCAM EVO (4.0, Troja 4.60) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

duese55
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:54

#5 Beitragvon duese55 » So 1. Dez 2019, 12:57

Grazie mille, Dani. Das wird’s wohl sein, denn die Produkte der D&M Group sind - angeblich - bekannt für eine nicht saubere Implementierung des CEC Protokolls. Schade
Loewe bild 3.65 OLED; Denon AVR-X4300H; Marantz UD7007; Sony UDX-700; Martin Logan Motion 40; B&W 686

eyespy39
Mitglied
Beiträge: 53
Registriert: Fr 22. Mai 2015, 20:00
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#6 Beitragvon eyespy39 » So 1. Dez 2019, 22:14

Manchmal hilft auch noch ein neues HDMI-Kabel.
Du hast beim Denon ebenso wie beim Löwen jeweils den HDMI-ARC-tauglichen Anschluss gewählt, setze ich voraus.
Du hattest noch nicht explizit beantwortet, ob im Tonkomponenenten-Menü der Denon AVR überhaupt zur Auswahl angeboten wird - oder habe ich was übersehen?
Manche im Forum empfehlen, zusätzlich zum HDMI-Kabel noch ein Digital-Audio-Kabel anzuschließen. Das HDMI-Kabel dient dann lediglich zur Verständigung der Geräte untereinander darüber, OB der Receiver an ist, die Audio-Daten werden aber über die digitale Audio-Verbindung geleitet und müssen nicht auch im HDMI-Kabel transportiert werden. Mit Modellen vor eARC sind die Datenformate von ARC und Digital-Audio die gleichen.
Mein Denon 4311 seinerzeit hatte nur gelegentlich Schluckauf am Loewe bild 7.55 mit ARC und ohne zusätzliche Digital-Audio- Verbindung, aber allermeistens gut funktioniert.
Loewe Bild 7-55 von 2016. Pioneer AVR SC-LX89. Pioneer BluRay player BDP-LX58. B&W XT-Serie 5.1 mit PV1 Subwoofer.

Benutzeravatar
Theo 939
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:14
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#7 Beitragvon Theo 939 » Di 3. Dez 2019, 15:27

Wie unten zu sehen ist, habe ich auch Geräte von Loewe und Denon.
Tonausgabe steht bei meinem 3.55 ebenfalls auf optimal.
Was du da beschreibst hatte ich allerdings noch nie.
Loewe bild 3.55 OLED / Denon AVR 3313 / Denon DBT 3313 / Panasonic DMR-BCT 835 / Teufel LT 4 / WD Elements Portable 1TB / 2x UM Modul / UM Connect Box / Brennenstuhl Premium-Protect-Line / Oehlbach Matrix Evolution HDMI-Kabel / Sonorous PL 3100-C-SLV / Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD

duese55
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:54

#8 Beitragvon duese55 » Do 5. Dez 2019, 19:22

@eyespy:
Klar habe ich auch beim Denon den ARC-out genommen. Das HDMI Kabel habe ich probeweise gewechselt: keine Änderung.
Im Tonkomponentenmenü erscheint der Denon manchmal als AV Receiver, manchmal mit genauem Namen. Testweise habe ich heute einen anderen AVR angeschlossen, auch bei dem vergisst der Loewe nach jedem Umschalten das Tonformat und er erkennt ihn nicht (müsste als Pioneer Vsx..... dort stehen, aber wieder nur AVR)
Ein zusätzliches SPDIF Kabel hilft doch insofern nicht, als damit nur PCM an den AVR übertragen wird ? :???:
@ Dani: HDMI reset und stromlos schalten beider Geräte parallel mach ich heute Abend. Dann sehe ich nur noch als Möglichkeit, den Loewe auf Auslieferungszustand zurück zu setzen und noch mal sauber einstellen.
Loewe bild 3.65 OLED; Denon AVR-X4300H; Marantz UD7007; Sony UDX-700; Martin Logan Motion 40; B&W 686

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2951
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

#9 Beitragvon DanielaE » Do 5. Dez 2019, 20:00

Da gibt es wohl offensichtliche Probleme mit CEC, denn darüber werden die Gerätebezeichnungen übertragen. Ich hatte immer nur Yammis und die haben glücklicherweise schon mit den ersten Vorseriengeräten aus der SL3xx-Reihe keine Zicken gemacht. Es gab auch schon Fälle, daß andere angeschlossene Geräte die Verursacher waren. Bedenke: CEC ist mehr oder weniger nur ein einzelner Draht, der alles an HDMI angeschlossene Zeugs miteinander verbindet. Wenn da einer blöd rumquasselt, obwohl er nicht gefragt ist, oder anderweitige elektrische Störungen verursacht, dann geht halt nix mehr ordentlich.

Also vielleicht vor dem Reset erst mal alles übrige abstöpseln. Wenn es danach klappen sollte, kannste dich Schritt für Schritt ranrobben.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, UniCAM EVO (4.0, Troja 4.60) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Theo 939
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:14
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#10 Beitragvon Theo 939 » Do 5. Dez 2019, 20:21

Kann es sein, dass hier ein Missverständnis vorliegt?
Der TV steht auf HDMI1-ARC Tonformat Optimal und springt nach dem Umschalten auf Stereo (PCM).
Selbst wenn gar kein AVR angeschlossen wäre, müsste der Loewe das gewählte Tonformat Optimal beibehalten.
Hier wird doch lediglich eingestellt, in welchem Format das Signal an HDMI1 ausgegeben werden soll.
Oder habe ich das falsch verstanden?
Ich habe meine angeschlossen Geräte eben mal abgeklemmt und die TV Programme rauf und runter geschaltet.
Am eingestellten Tonausgabeformat Optimal ändert sich dabei nichts.
Loewe bild 3.55 OLED / Denon AVR 3313 / Denon DBT 3313 / Panasonic DMR-BCT 835 / Teufel LT 4 / WD Elements Portable 1TB / 2x UM Modul / UM Connect Box / Brennenstuhl Premium-Protect-Line / Oehlbach Matrix Evolution HDMI-Kabel / Sonorous PL 3100-C-SLV / Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD

duese55
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:54

#11 Beitragvon duese55 » Fr 6. Dez 2019, 10:27

Dani und Theo sind wohl auf der richtigen Spur. Es ist ein CEC Problem. Ohne angeschlossenes AV Gerödel behält der Loewe das eingestellte Tonformat Ich werde also Danis Rat folgen und alle Zuspieler trennen und einzeln anschließen. Am AVR hängen ein ATV, Sony UltraBR, Marantz BR, Marantz CD Player (SPDIF). Einer wird wohl der Spielverderber sein.
Ich danke euch sehr für eure Unterstützung.
Ein - wen auch verregnetes - schönes Wochenende
Loewe bild 3.65 OLED; Denon AVR-X4300H; Marantz UD7007; Sony UDX-700; Martin Logan Motion 40; B&W 686

Benutzeravatar
Theo 939
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:14
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#12 Beitragvon Theo 939 » Fr 6. Dez 2019, 11:13

Das Wetter ist optimal zur Fehlersuche :thumbsupcool:

Schönes Wochenende ;)
Loewe bild 3.55 OLED / Denon AVR 3313 / Denon DBT 3313 / Panasonic DMR-BCT 835 / Teufel LT 4 / WD Elements Portable 1TB / 2x UM Modul / UM Connect Box / Brennenstuhl Premium-Protect-Line / Oehlbach Matrix Evolution HDMI-Kabel / Sonorous PL 3100-C-SLV / Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD

duese55
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:54

#13 Beitragvon duese55 » Fr 6. Dez 2019, 21:23

Frust!
Eure Tips sind logisch und schienen folgerichtig; leider hat’s nichts gebracht. Ich habe nur den AVR angeschlossen ohne Zuspieler. Loewe hat nur das HDMI Kabel zum AVR: er vergisst sein eingestelltes Tonformat trotzdem.
Fazit für mich: es bleibt so, wie es ist und bei tollem Bild gibts halt nur PCM Ton hochskaliert vom AVR.
Trotzdem nochmals danke für eure Hilfe
Loewe bild 3.65 OLED; Denon AVR-X4300H; Marantz UD7007; Sony UDX-700; Martin Logan Motion 40; B&W 686

Benutzeravatar
Theo 939
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:14
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#14 Beitragvon Theo 939 » Fr 6. Dez 2019, 21:27

Schon einen Reset auf die Werkseinstellungen und komplette Neuinstallation bei angeschlossenem AVR versucht?
Loewe bild 3.55 OLED / Denon AVR 3313 / Denon DBT 3313 / Panasonic DMR-BCT 835 / Teufel LT 4 / WD Elements Portable 1TB / 2x UM Modul / UM Connect Box / Brennenstuhl Premium-Protect-Line / Oehlbach Matrix Evolution HDMI-Kabel / Sonorous PL 3100-C-SLV / Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD

duese55
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:54

#15 Beitragvon duese55 » Sa 7. Dez 2019, 11:09

Ja, das hab ich gestern Abend noch gemacht. Kein anderes Ergebnis. Ich werde jetzt den Pio wieder zurück geben und vielleicht mal einen Yammi testen. Sonst warte ich ab, was der Check meines Denon bringt.
Euch ein schönes Wochenende.
Loewe bild 3.65 OLED; Denon AVR-X4300H; Marantz UD7007; Sony UDX-700; Martin Logan Motion 40; B&W 686

Benutzeravatar
Theo 939
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:14
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#16 Beitragvon Theo 939 » Sa 7. Dez 2019, 14:25

Der Denon und der Pioneer verhalten sich am TV identisch.
Der wird es wohl am TV liegen..... :???:
Loewe bild 3.55 OLED / Denon AVR 3313 / Denon DBT 3313 / Panasonic DMR-BCT 835 / Teufel LT 4 / WD Elements Portable 1TB / 2x UM Modul / UM Connect Box / Brennenstuhl Premium-Protect-Line / Oehlbach Matrix Evolution HDMI-Kabel / Sonorous PL 3100-C-SLV / Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2951
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

#17 Beitragvon DanielaE » Sa 7. Dez 2019, 18:39

Spekulationen und seltsame Logik.

@duese55: wenn du diese Möglichkeit hast ist das ein sinnvoller Versuch. Nur planmäßiges handeln bringt dich weiter. Ehrlich gesagt habe ich nie an dieser Einstelloption herumgeschraubt oder auch nur nachgesehen. Es interessiert bei der Tonübertragung zu einem AVR eh nur, ob das Bitstreaming funktioniert oder nicht. Der TV soll eh nichts am Ton herumschrauben, sondern selbigen 1:1 an den AVR weitergeben. Wenn dort also Dolby Digital ankommt, dann kann dir der Rest eigentlich schon egal sein.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, UniCAM EVO (4.0, Troja 4.60) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

duese55
Neues Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: Fr 30. Nov 2018, 22:54

#18 Beitragvon duese55 » Sa 7. Dez 2019, 23:01

@Dani: genau das ist es ja. Der Loewe gibt das Dolby digital Signal nur solange 1:1 an den (besser die) AVR weiter, bis ich den Sender wechsle (oder auf Amazon Prime wechsle). Dann schaltet der AVR um auf PCM. :nicky:
Loewe bild 3.65 OLED; Denon AVR-X4300H; Marantz UD7007; Sony UDX-700; Martin Logan Motion 40; B&W 686

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2951
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 52 Mal
Danksagung erhalten: 762 Mal

#19 Beitragvon DanielaE » So 8. Dez 2019, 08:02

Ok, hab eben mal nachgesehen: in meiner Kombi bleibt der Schalter "HDMI ARC Tonformat" auf "optimal" stehen. Da funktionieren aber bekanntlicherweise alle HDMI-Features gemäß Spezifikation.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, UniCAM EVO (4.0, Troja 4.60) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Theo 939
Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:14
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

#20 Beitragvon Theo 939 » So 8. Dez 2019, 10:32

Das ist bei mir genauso.
Ich habe meine Geräte testweise mal "kreuz und quer" angeschlossen.
U.a. den BR Player an HDMI1.
Selbst dann bleibt die Einstellung am TV auf "Optimal".
Loewe bild 3.55 OLED / Denon AVR 3313 / Denon DBT 3313 / Panasonic DMR-BCT 835 / Teufel LT 4 / WD Elements Portable 1TB / 2x UM Modul / UM Connect Box / Brennenstuhl Premium-Protect-Line / Oehlbach Matrix Evolution HDMI-Kabel / Sonorous PL 3100-C-SLV / Amazon Fire TV Stick 4K Ultra HD


Zurück zu „Chassis SL4xx (bild 1-9, Connect UHD, Art UHD, One UHD) Baujahr 2016 -...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste