Apple - News und Gerüchte

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24765
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 3275 Mal
Kontakt:

#1351 Beitragvon Pretch » Di 5. Nov 2019, 22:26

Ich war ja bei Ankündigung großer Fan der TV App, eben aus dem von dir genannten Grund.
Allerdings funktioniert das halt nicht wirklich gut.
Netflix gibts in der App nicht, meine einzigen Streamingdienste waren aber Amazon und Netflix. 2 Apps brauch ich also sowieso.
Nachdem ich mal einen Sky Ticket Probemonat hatte, werden mir in der TV App ständig Sky Titel angeboten. Ich hab bisher keinen Weg gefunden diese wieder rauszubekommen.
Auch kann ich die Auswahl nicht auf Flat only begrenzen. Immer wieder freu ich mich das Titel xy verfügbar ist, um nach dem draufklicken zu sehen, daß ich den für 5,99 leihen könnte.

Ich hab in der TV App keinen Weg gefunden mir einfach alle Titel von Apple TV+ anzeigen zu lassen.
Ich hatte For all Mankind angefangen. Am nächsten Tag wollte ich weiterschauen, die Serie tauchte aber in keiner Übersicht der TV App auf. Ich musste dann über die Suchmaske den Titel eingeben um sie wiederzufinden.


Zu den Inhalten (die ich bisher gesehen hab) (erstaunlich viel kann man ohne Abo, einfach zum reinschauen ansehen)
For All Mankind
Hab ich mir bei der Ankündigung viel von versprochen, das Thema ist eigentlich genau mein Ding und die Prämisse fand ich interessant.
Die ersten beiden Folgen gestalten sich allerdings sehr zäh. Ein bisschen wie Man in the High Castle mit Weltraum...
Geradezu verstört war ich aber von der heroischen Darstellung von Wernher von Braun, der hier plötzlich um keinen Preis will, daß seine Technik als Waffe eingesetzt wird. :nicky:
See
Hab ich nach 2/3 der ersten Folge abgeschaltet. Keine Ahnung was das sein soll.
Morning Show
Irgendwie House of Cards im TV-Nachrichten Geschäft. Bin selbst erstaunt, daß mich das so gefesselt hat. War eigentlich der Titel der mich vorab am wenigsten interessierte. Hatte auch im Gedächtnis das sei als Comedy Format promoted worden, es ist aber tatsächlich keines.

Ich werd erstmal doch kein Abo machen, sondern warten bis die Staffeln von For All Mankind und Morning Show komplett sind und sehen was es dann vielleicht noch an Inhalten gibt.

Kujko
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 11:54
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1352 Beitragvon Kujko » Mi 6. Nov 2019, 09:42

Ich hab durch mein neues iPhone das Gratisjahr freischalten können, wobei mich es ein wenig nervt, dass TV+ über den AppStore-Account läuft und sich dies nicht anpassen/ändern lässt.
Hintergrund: historisch bedingt haben wir einen "Familien-AppStore-Account", jeder hat aber seinen eigenen privaten iCloud Account, um seine Daten/Bilder usw. zu sichern. Das Spielchen mit den Apple-IDs hatte Apple vor 20 Jahren schon nicht im Griff, und nun baut das Ganze auch noch darauf auf, grausam - aber naja, sei´s drum!

An für sich konnte ich den Hype um die Inhalte nicht so ganz verstehen, aber scheint ja alles Geschmackssache zu sein. Was aber schon erwähnt wurde: Bild und Ton spielen applelike in der obersten Liga, so macht das Spaß. Fehlen jetzt nur noch viele (und gute) Inhalte... Wobei ich bisher lediglich For All Mankind und Mornung Show gesehen hatte, liefen aber teilweise eher im Hintergrund, da mich das nicht so gefesselt hat.

Auch frage ich mich wie es nach einem Jahr läuft. Ist dies lediglich im ersten Jahr und einmalig gratis oder kann ich, wenn ich jedes Jahr ein neues Applegerät kaufe, jedes Jahr um ein Gratisjahr verlängern?
LOEWE bild 5.55 OLED
LOEWE bild 1.40
klang 1 Soundsystem
Bowers & Wilkins PX
B&O Play H3

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Freak
Beiträge: 734
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Heimisch im Osten, wohnhaft in Hessen, Europäer im Herzen, weltweit zu Gast.
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

#1353 Beitragvon nerdlicht » Do 7. Nov 2019, 10:25

Hallo Sascha,
Pretch hat geschrieben:Netflix gibts in der App nicht, meine einzigen Streamingdienste waren aber Amazon und Netflix.
Ja, Netflix hat es bisher nicht geschafft seine App anzupassen, damit sie mit der AppleTV App zusammenarbeitet. Sollte denen mal jemand schreiben.

Pretch hat geschrieben:Nachdem ich mal einen Sky Ticket Probemonat hatte, werden mir in der TV App ständig Sky Titel angeboten. Ich hab bisher keinen Weg gefunden diese wieder rauszubekommen.
Unter Einstellungen > Apps > App-Einstellungen > TV > Mit „TV“ verbinden solltest Du die Verbindung zu Sky oder anderen Streaming Apps wieder lösen können.

Pretch hat geschrieben:Ich hab in der TV App keinen Weg gefunden mir einfach alle Titel von Apple TV+ anzeigen zu lassen.
Das geht über Channels, Apple-Deutsch: TV-Kanäle. In der AppleTV App weit genug nach unten scrollen und „AppleTV+“ unter TV-Kanäle auswählen. Dann befindest Du Dich innerhalb des Kanals und siehst nur die TV+ Inhalte.

Pretch hat geschrieben:Zu den Inhalten (die ich bisher gesehen hab) (erstaunlich viel kann man ohne Abo, einfach zum reinschauen ansehen)
Laut Apple sind die ersten 2 Folgen der Starttitel grundsätzlich kostenfrei als Appetitmacher empfangbar. Wer halt spät in den Markt eintritt, muss sehen, wie er da noch reinkommt. :D

bild 5.65 (SL420/ SW 6.1) | Twin-DVB-S(2)/ -T2 | Subwoofer 525 (5.1)
Reference 55 UHD (SL420 Upgrade Kit/ SW 6.1) | Subwoofer Individual Sound
Loewe App (iOS Edition) - tv 4K

LOEWE since 2000.

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Freak
Beiträge: 734
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Heimisch im Osten, wohnhaft in Hessen, Europäer im Herzen, weltweit zu Gast.
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

#1354 Beitragvon nerdlicht » Do 7. Nov 2019, 10:51

Kujko hat geschrieben:..., wobei mich es ein wenig nervt, dass TV+ über den AppStore-Account läuft und sich dies nicht anpassen/ändern lässt.
(...) Das Spielchen mit den Apple-IDs hatte Apple vor 20 Jahren schon nicht im Griff, und nun baut das Ganze auch noch darauf auf, grausam - aber naja, sei´s drum!
So ganz habe ich es nicht verstanden? Wo ist das Problem? Wer mag kann einen Account benutzen, wer nicht, kann die grundsätzlich verschiedenen Dienste iCloud und AppStore fein säuberlich trennen. Und AppleTV+ ist nun mal thematisch als Dienst für Inhalte gut im App Store aufgehoben.

Und für den „traditionellen“ Familien-Account gibt es ja die Familienfreigabe, die sich jederzeit ohne Nachteile einrichten lässt und ein ganzes Bündel von Vorteilen Im Bereich Sicherheit, Anonymität und Komfort mitbringt. Zum Beispiel, dass AppleTV+ einmal abonniert, in der ganzen Familie kostenlos nutzbar ist und jeder mit der neuen schnellen Benutzerumschaltung auf seine eigenen Inhalte & Playlists zugreifen kann.

Es ranken sich leider sehr viele Mythen und Missverständnisse um die AppleID. Es lohnt sich vielleicht einmal, nach 20 Jahren das Ganze unvoreingenommen neu zu betrachten. Tatsächlich ist das System hoch flexibel und ziemlich perfekt.

Kujko hat geschrieben:An für sich konnte ich den Hype um die Inhalte nicht so ganz verstehen, aber scheint ja alles Geschmackssache zu sein.
Welcher Hype? Kam hier in good old Germany nicht an?

Kujko hat geschrieben:Auch frage ich mich wie es nach einem Jahr läuft. Ist dies lediglich im ersten Jahr und einmalig gratis oder kann ich, wenn ich jedes Jahr ein neues Applegerät kaufe, jedes Jahr um ein Gratisjahr verlängern?
Momentan gilt die Regel, wer ein Gerät nach dem 10.09.19 gekauft hat, bekommt das Gratis-Jahr. Dies gilt erstmal unbefristet. Was in einem Jahr ist werden wir sehen.
Apple hat aber sicher nix dagegen, wenn du jedes Jahr für mehrere hundert Euro Hardware kaufst und spendiert dir dann gern einen Rabatt von 60€ im Jahr auf AppleTV+. :pfeif:

bild 5.65 (SL420/ SW 6.1) | Twin-DVB-S(2)/ -T2 | Subwoofer 525 (5.1)
Reference 55 UHD (SL420 Upgrade Kit/ SW 6.1) | Subwoofer Individual Sound
Loewe App (iOS Edition) - tv 4K

LOEWE since 2000.

Benutzeravatar
dubdidu
Moderator
Beiträge: 5123
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:08
Wohnort: Hamburg - meine Perle
Hat sich bedankt: 171 Mal
Danksagung erhalten: 394 Mal
Kontakt:

#1355 Beitragvon dubdidu » Do 7. Nov 2019, 11:23

@Nerdlicht, mal unabhängig von Kujkos-genörgel um die Apple-ID, hatte früher und heute für den Store eine ID und natürlich durch iCloud "natürlich" eine zweite ID. Zusammenfahren und die alte killen ist ja nicht möglich, oder hat sich da inzwischen etwas geändert?
bild 7.65 mit klang 5 und klang 5 Subwoofer, bild 3.40 mit Individual Sound Subwoofer, Individual Compose 40" L2700, TV 9.29, DVB 9.43, Connect 26 SL MB180, Individual Sound L1, HD+ mit Unicam Evo (Troja), AirSpeaker, Speaker 2Go, ATV4K, Synology RS 816

Online
Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 24176
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 1724 Mal

#1356 Beitragvon Loewengrube » Mi 13. Nov 2019, 23:51

7.140 Euro für die Maximalausstattung des neuen MacBook Pro :wah: OK ist dann wirklich eine Performance- und Speicher-Maschine ;) Crazy :pfeif:

https://www.n-tv.de/technik/Apple-laess ... 93380.html
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Freak
Beiträge: 734
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Heimisch im Osten, wohnhaft in Hessen, Europäer im Herzen, weltweit zu Gast.
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

#1357 Beitragvon nerdlicht » Do 14. Nov 2019, 11:02

dubdidu hat geschrieben:Zusammenfahren und die alte killen ist ja nicht möglich, oder hat sich da inzwischen etwas geändert?
Sorry dubdidu, habe dich irgendwie überlesen... :us:

Nein, obwohl es sich viele wünschen, hat Apple bisher nicht reagiert und es ist nicht möglich 2 AppleIDs zusammenzuführen.

Ich persönlich habe auch noch eine separate ID für Medien & Käufe und sehe darin überhaupt kein Problem, weil dies fein säuberlich von den iCloud Funktionen getrennt ist. Wem dies optisch stört, der kann in der iCloud ID die Familienfreigabe aktivieren und die Store ID als Familienmitglied hinzufügen. Fortan kann man dann die mit der alten Store ID gekauften Inhalte auch unter der neuen iCloud ID herunterladen und nutzen. Dies alles selbstverständlich ohne weitere Kosten.

Nachteilig dabei ist, dass die eigenen synchronisierten Inhalte & Playlists in "Musik" und "Bücher" (f.k.a. iTunes und iBooks) neu erstellt werden müssen, weil die unter der alten StoreID liefen.
Weiterhin gibt es App-Anbieter, die ihre Apps zwar grundsätzlich für die Familienfreigabe freigeben, aber für einmalige später bezahlte Premium-Inhalte jedes Familienmitglied/ jeden Account extra zur Kasse bitten. Unter seltenen Umständen, muss man hier also sich doch noch mal mit der alten ID einloggen.

Mehr fällt mir zu dem Thema momentan nicht ein.

bild 5.65 (SL420/ SW 6.1) | Twin-DVB-S(2)/ -T2 | Subwoofer 525 (5.1)
Reference 55 UHD (SL420 Upgrade Kit/ SW 6.1) | Subwoofer Individual Sound
Loewe App (iOS Edition) - tv 4K

LOEWE since 2000.

Kujko
Mitglied
Beiträge: 140
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 11:54
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#1358 Beitragvon Kujko » Do 14. Nov 2019, 12:17

Loewengrube hat geschrieben:7.140 Euro für die Maximalausstattung des neuen MacBook Pro :wah: OK ist dann wirklich eine Performance- und Speicher-Maschine ;) Crazy :pfeif:

https://www.n-tv.de/technik/Apple-laess ... 93380.html


Selbst zu Zeiten des Powerbook G3 oder G4 haben die Laptops damals schon gut und gerne >8000 DM gekostet, nicht selten auch 10000-15000 DM.
Umgerechnet wären das heute ca. 30.000EUR. :D

Ist aber definitiv nichts neues, dass die Computer von Apple damals wie heute ein kleines Vermögen kosten.
LOEWE bild 5.55 OLED
LOEWE bild 1.40
klang 1 Soundsystem
Bowers & Wilkins PX
B&O Play H3

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 3106
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 41 Mal
Danksagung erhalten: 499 Mal

#1359 Beitragvon Spielzimmer » Do 14. Nov 2019, 12:57

Kujko hat geschrieben:
Selbst zu Zeiten des Powerbook G3 oder G4 haben die Laptops damals schon gut und gerne >8000 DM gekostet, nicht selten auch 10000-15000 DM.
Umgerechnet wären das heute ca. 30.000EUR. :D


ähm...15.000DM sind grob 7.500€
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, SL26 (MB180), DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS

Online
Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 24176
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 421 Mal
Danksagung erhalten: 1724 Mal

#1360 Beitragvon Loewengrube » Do 14. Nov 2019, 14:06

Er rechnet die Inflation mit ein ;)
(... oder doch Fehler im Gedankengang :wah: )

Habe im übrigen ja nicht behauptet, dass Apple mal billig war. Ungeachtet dessen ganz schöne Hausnummer!
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Freak
Beiträge: 734
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Heimisch im Osten, wohnhaft in Hessen, Europäer im Herzen, weltweit zu Gast.
Hat sich bedankt: 154 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

#1361 Beitragvon nerdlicht » Do 14. Nov 2019, 14:54

Günstig ist Apple sicher nie gewesen. Aber das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Ich meine, von was reden wir hier denn? Von einem absoluten High-End-Laptop, mit 8-Kern Core i9, 8 (!) TB SSD und 256 GB RAM. Das ist eine mobile Workstation! Ähnliche Konfigurationen gibt es von der Konkurrenz überhaupt nicht.
Vergleichbare Geräte von HP o.ä. bewegen sich zwischen 3.000 und 4.000 €, dann aber mit 1TB SSD und max. 64 GB RAM. Und genau da passt das 16" MacBook Pro in seiner Standardkonfiguration mit 3200 € wunderbar rein.

Die maximale Ausbaustufe ist das was es ist, eine bewundernswerte Technologiedemonstration. Wer so was braucht, dem sind die Euronen auch egal, weil er bares Geld in Form von Zeit spart.

Prinzipiell bietet sich ja ein Vergleich mit der Automobilindustrie an. Sind die Top-Modelle wirklich den Aufpreis wert?
Kritik muss sich Apple daher eher bei der Aufpreispolitik für Speicher gefallen lassen. Und dies zieht sich durch alle Produkte. Wer nicht unbedingt 8 TB intern benötigt, kann auch die gesparten 2.640 € in externe Laufwerke investieren.

PS. Immerhin gibt es jetzt wieder eine ESC-Taste. :D

bild 5.65 (SL420/ SW 6.1) | Twin-DVB-S(2)/ -T2 | Subwoofer 525 (5.1)
Reference 55 UHD (SL420 Upgrade Kit/ SW 6.1) | Subwoofer Individual Sound
Loewe App (iOS Edition) - tv 4K

LOEWE since 2000.


Zurück zu „Streaming Clients, Computer und Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Hagen2000, Mr.Krabbs und 9 Gäste