iMac startet nicht mehr - was tun?

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 21464
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal

iMac startet nicht mehr - was tun?

#1 Beitragvon Loewengrube » Do 12. Apr 2018, 20:15

Mein iMac zeigte heute Vormittag Schlüsselbund-Probleme an.

Habe ihn dann herunter gefahren, um ihn neu zu starten. Neben dem Apfel-Symbol lief der Fortschrittsbalken darunter - wie gewohnt - flott los. Blieb dann aber bei circa 40-45 % stehen.

Nichts geht mehr.

Mehrfache Startversuche enden immer gleich.

Hangel mich gerade einwenig durch Google. Der Compustore tippt auf Festplattenproblem. Habe Fusion-Drive.

Hier steht, dass man mit einem zweiten Mac dennoch eine Festpalttensicherung machen kann.

https://www.macwelt.de/ratgeber/mac-sta ... 18395.html

Dummerweise lief Time Machine nicht die letzten 14 Tage,

Hat das schon mal einer gemacht?

Was könnte ich noch versuchen, um die Kiste wieder zum Laufen zu bringen?
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Routinier
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

#2 Beitragvon nerdlicht » Do 12. Apr 2018, 21:12

Ich bin gerade unterwegs, aber das trifft mein Fachgebiet. Ich setze mich morgen vormittag mal damit auseinander und melde mich...

Wird schon! ;)
Reference 55 UHD (SL420) an Twin-DVB-S/ -T2 mit AlphaCrypt Classic (One4All)/ HD+ HD02
Subwoofer Individual Sound in 5.1 Config via Converter DAL - tv 4K
Loewe App (iOS Edition)
Loewe AirSpeaker

LOEWE since 2000.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 21464
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal

#3 Beitragvon Loewengrube » Do 12. Apr 2018, 21:43

Jetzt schon mal vielen Dank!

Was ich noch dazu beitragen kann:

- Es gab im Vorfeld ein Schlüsselbund-Problem
- Es gab Ferne ein Problem mit Mail (alle Mails mussten neu geladen werden), Auch danach lief Mail nicht. Immer wieder selbe Fehlermeldung. Immer wieder Nachladen. Leider hab ich mir nicht gemerkt, wie die war :-(
- Ich konnte plötzlich Dateien von der internen Festplatte nicht mehr auf eine Externe schieben (irgendwas mit Fehler „0000“ oder sowas)
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Routinier
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

#4 Beitragvon nerdlicht » Fr 13. Apr 2018, 10:36

Ok, also Fehlermeldungen an diversen Datenbanken im Zusammenhang mit Festplattenzugriff. Ohne es genau gesehen zu haben, scheint tatsächlich das Filesystem was abbekommen zu haben. Da würde ich ansetzen. Hier wird es jedoch sehr spezifisch und daher schreibe ich Dir gleich mal ne PM. :secret:
Reference 55 UHD (SL420) an Twin-DVB-S/ -T2 mit AlphaCrypt Classic (One4All)/ HD+ HD02
Subwoofer Individual Sound in 5.1 Config via Converter DAL - tv 4K
Loewe App (iOS Edition)
Loewe AirSpeaker

LOEWE since 2000.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 21464
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal

#5 Beitragvon Loewengrube » Fr 13. Apr 2018, 11:32

Was ich gemacht habe gestern noch, ist ein Rücksetzen des RAMs.

Command R zum Gelangen in das Festplattendienstprogramm habe ich abgebrochen, weil ich nach Abfrage der Sprache dachte, er würde gleich alles neu aufsetzen. Scheint aber wohl doch so zu sein, dass das normal ist und man dann danach in das Festpalttendienstprogramm gelangt, ehe der Mac komplett neu aufgesetzt wird. Man könnte also versuchen, die Festplatten noch per Command R zu testen und ggf. zu reparieren. Wobei ich dachte, dass das Betriebssystem seit geraumer Zeit die Option „Reparieren“ nicht mehr anbietet im Festplattendienstprogramm?!

Aber ich warte mal auf Nachricht von Dir jetzt. Nachmittags oder am Wochenende hätte ich mehr Zeit.

Warte jetzt mal Deine PM ab.

Eventuell rufe ich Dich auch mal an dann.

Danke erstmal, Alex.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 21464
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal

#6 Beitragvon Loewengrube » Fr 13. Apr 2018, 11:35

PM gelesen.

Deckt sich mit meinem abgebrochenen Versuch von gestern Abend (Command R).

Werde das dann mal angehen später :thumbsupcool:

Wann würde es bei Dir ggf. parallel oder vorab mal mit Teleofonieren gehen?
Kannst mir auch eine iMessage oder WhatsApp schicken. Nummer hast Du ja ;)
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Routinier
Beiträge: 413
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 140 Mal

#7 Beitragvon nerdlicht » Fr 13. Apr 2018, 11:58

Loewengrube hat geschrieben:Scheint aber wohl doch so zu sein, dass das normal ist und man dann danach in das Festpalttendienstprogramm gelangt, ehe der Mac komplett neu aufgesetzt wird. Man könnte also versuchen, die Festplatten noch per Command R zu testen und ggf. zu reparieren. Wobei ich dachte, dass das Betriebssystem seit geraumer Zeit die Option „Reparieren“ nicht mehr anbietet im Festplattendienstprogramm?!
Genau. Es erscheint dann das Systemwiederherstellungsmenü mit mehreren Optionen wie Backup, Terminal und Festplattendienstprogramm, etc.
Reparieren gibt es noch, heißt jetzt "Erste Hilfe" bzw. "Überprüfen". ;)
Reference 55 UHD (SL420) an Twin-DVB-S/ -T2 mit AlphaCrypt Classic (One4All)/ HD+ HD02
Subwoofer Individual Sound in 5.1 Config via Converter DAL - tv 4K
Loewe App (iOS Edition)
Loewe AirSpeaker

LOEWE since 2000.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 21464
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 1521 Mal

#8 Beitragvon Loewengrube » Fr 13. Apr 2018, 11:59

Danke.

Melde mich!
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB


Zurück zu „Streaming Clients, Computer und Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste