Unbekannte Netzwerknamen in Fritzbox durch Connect ID

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 16887
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 296 Mal
Danksagung erhalten: 1183 Mal

Re: Unbekannte Netzwerknamen in Fritzbox durch Connect ID

#26 Beitragvon Loewengrube » Fr 17. Feb 2017, 09:06

Senderversteller hat geschrieben:@Loewengrube: Hast du das Thema schon mal an LOEWE weiter gegeben?

Ist weitergeleitet, ja.
UHD-Loewe mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone6
Synologie DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Benutzeravatar
Senderversteller
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Do 11. Apr 2013, 18:12
Wohnort: Münchberg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Unbekannte Netzwerknamen in Fritzbox durch Connect ID

#27 Beitragvon Senderversteller » Fr 17. Feb 2017, 14:00

Der erste Wurf von AVM ist jetzt nicht so vielversprechend:

Ihre Supportanfrage zu FRITZ!Box 7490 mit der Ticket-ID xxx
Anna-Maria xxx (AVM Support)

17. Feb., 13:19 CET
Guten Tag Herr xxx,

vielen Dank für Ihre Geduld.

Laut den Support-Daten ist der Fernseher nur mit einer IPv6 hinterlegt, da passt also alles. Daher tippen wir auf einen Anzeigefehler.

Bitte gehen Sie wie folgt vor:

Trennen Sie alle Verbindungen zur FRITZ!Box, bis auf ein Gerät per LAN (PC/Notebook)
Löschen Sie alle Geräte unter "Heimnetz" -> "Heimnetzübersicht" in der Registerkarte "Netzwerkverbindungen" mit dem Button "Entfernen".
Anschließend FRITZ!Box einmal manuell neu starten.
Verbinden Sie die Endgeräte wieder mit der FRITZ!Box.


Tritt der Fehler dann weiterhin auf, wäre interessant, ob am Ferseher doch die Privacy-Extensions deaktiviert werden können, und ob dann der Fehler nicht mehr auftritt.

Tritt der Fehler weiterhin auf, erstellen Sie bitte erneut die Support-Daten der FRITZ!Box.

Ich freue mich auf Ihre Rückmeldung und danke Ihnen für die konstruktive Zusammenarbeit.

Freundliche Grüße aus Berlin
Anna-Maria xxx (AVM Support)


Ich bezweifle, dass ich die Einträge so weg bekomme... und das Problem tritt wohl irgendwann erneut auf. Aber ich probier es zumindest mal.

Hoffentlich meldet sich bei LOEWE bald mal jemand, denn ich vermute das Problem liegt beim Fernseher, der die Einträge bzw. Extensions erzeugt - und zwar mit MAC Adressen, die er ja garnicht haben dürfte (siehe Geräteinformationen aus meinen vorherigen Screenshots). Die Software beherrscht anscheinend IPv6, lässt dem User aber keine Einstellmöglichkeiten diesbezüglich! :us: :wah:

Ich habe auch schon folgendes probiert: IPv6 in FRITZ!Box deaktivieren - dann Einträge löschen. Kein Erfolg! :doh: :???:
Loewe Connect ID 55 DR+ (SL221), Software 2.4.51.0, Feature Upgrade Stick, Maxcam twin V2 mit HD+ (HD01 Karte)
Metz Linus 32 HDTV 100 R (MHD606/7), Software V4.52, Unicam v2.0 (HD01 Karte)
Synology DS214 (2 x 2TB RAID 1), FRITZ!Box 7490, Telekom FTTH 200/100Mbits
iPhone 6 silber 64GB, iPad 3 schwarz 16GB, MacBook Pro 13" i5 (Early 2011) SSD 128GB / DDR 16GB, Apple Thunderbolt Display 27"

Online
Benutzeravatar
Spielzimmer
Profi
Beiträge: 1797
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 261 Mal

Re: Unbekannte Netzwerknamen in Fritzbox durch Connect ID

#28 Beitragvon Spielzimmer » Fr 17. Feb 2017, 14:07

Hoffentlich meldet sich bei LOEWE bald mal jemand,...


Dein "Problem" ist rein kosmetischer Natur und ich denke du hast auch Verständnis dass man bei Loewe die Prioritäten auf wichtige Fehler der aktuellen Chassis/Modelle legt. Wenn du in ein paar Tagen erst eine Antwort erhälst, passiert nichts Schlimmes inzwischen und du bist auch nicht beeinträchtigt..oder? ;)
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS

Benutzeravatar
Senderversteller
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Do 11. Apr 2013, 18:12
Wohnort: Münchberg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Unbekannte Netzwerknamen in Fritzbox durch Connect ID

#29 Beitragvon Senderversteller » Mo 20. Feb 2017, 11:12

Was mir jetzt noch aufgefallen ist, falls es LOEWE bei der Fehlersuche hilft:
Die "Geräte" verbinden sich teilweise zu einem späteren Zeitpunkt mit der Fritz!Box erneut unter gleichem Namen.

Konkret: Ich habe aktuell fünf solche Einträge im Heimnetz, von denen gerade im Moment neben dem Fernseher selbst noch zwei "aktiv" sind, d.h. verbunden und zeigen den grünen Punkt. Zum Zeitpunkt, als ich diesen Thread erstellt habe waren alle vier der damals vier vorhanden "Geräte" in der Fritz!Box Liste quasi aktiv. Mittlerweile sind es fünf Einträge.

Der Fernseher befindet bzw. befand sich zu dem Zeitpunkt jeweils im Schnellstart-Modus, Display aber ausgeschalten. Den Fernseher hab ich seit Themenerstellung nicht wissentlich mit dem Netzausschalter ausgeschalten - habe trotzdem in der Zwischenzeit eine "Neuanmeldung" dazu bekommen.

Was ich sagen will: Der Vorgang ist kein einmaliger Anmeldevorgang der den Namen in die Liste der Fritz!Box schreibt und dann passiert nix mehr, sondern die Anmeldungen werden später wieder aktiv.
Loewe Connect ID 55 DR+ (SL221), Software 2.4.51.0, Feature Upgrade Stick, Maxcam twin V2 mit HD+ (HD01 Karte)
Metz Linus 32 HDTV 100 R (MHD606/7), Software V4.52, Unicam v2.0 (HD01 Karte)
Synology DS214 (2 x 2TB RAID 1), FRITZ!Box 7490, Telekom FTTH 200/100Mbits
iPhone 6 silber 64GB, iPad 3 schwarz 16GB, MacBook Pro 13" i5 (Early 2011) SSD 128GB / DDR 16GB, Apple Thunderbolt Display 27"

Benutzeravatar
DanielaE
Profi
Beiträge: 1693
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 423 Mal

Re: Unbekannte Netzwerknamen in Fritzbox durch Connect ID

#30 Beitragvon DanielaE » Mo 20. Feb 2017, 12:48

Nun beschreibst du aber seltsames Verhalten der Fritzbox. Dabei hift vielleicht, sich zum Thema DHCP und DDNS über RFC 2136 bzw. die zugehörigen RFCs einzulesen. Ich weiß icht, ob es beim SL2xx möglich ist, einen selbst definierten Wunschgerätenamen im Netzwerk festzulegen. Denn dieser ist es, welcher per RFC2136 in der Fritte hinterlegt werden soll (anstatt des von der Fritte selbst ausgewürfelten Namens). Dein wirkliches Problem ist ja, daß die Fritte die verschiedenen IPv6-Adressen trotz konstanter IPv4-Adresse nicht ein und demselben Gerät in ihrer internen Liste zuordnen mag. Und nebenbei: bei der Fritte ist häufig ein KKK das Grundübel, zu dessen Lösung nur ein komplettes Neuaufsetzen (wie vom AVM-Support empfohlen) hilft. Das herauszufinden kostet ja mit einer Konfigurationssicherung nur ein paar Minuten Aufwand.

So, und damit bin ich erst mal raus.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (4.2.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Senderversteller
Mitglied
Beiträge: 234
Registriert: Do 11. Apr 2013, 18:12
Wohnort: Münchberg
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Unbekannte Netzwerknamen in Fritzbox durch Connect ID

#31 Beitragvon Senderversteller » Mo 20. Feb 2017, 15:51

DanielaE hat geschrieben:Nun beschreibst du aber seltsames Verhalten der Fritzbox ... Ich weiß icht, ob es beim SL2xx möglich ist, einen selbst definierten Wunschgerätenamen im Netzwerk festzulegen. Denn dieser ist es, welcher per RFC2136 in der Fritte hinterlegt werden soll (anstatt des von der Fritte selbst ausgewürfelten Namens).
Ich krieg die Kurve nicht ganz wie du nun darauf kommst und was es mit einem "Wunschnamen" zutun haben soll. Btw: Der SL2xx erlaubt die Festlegung eines Namens im Netzwerk. Ich habe ihn auf dem Standardnamen gelassen, den er sich selbst gegeben hat. Und dieser taucht ja auch korrekt auf, mit IPv4 Adresse.
DanielaE hat geschrieben:Dein wirkliches Problem ist ja, daß die Fritte die verschiedenen IPv6-Adressen trotz konstanter IPv4-Adresse nicht ein und demselben Gerät in ihrer internen Liste zuordnen mag.
Wie gesagt, jedes andere Gerät in meinem Netzwerk, egal ob verkabelt oder per WLAN, hat damit kein Problem - nur der Fernseher macht Probleme. Und deswegen vermute ich aktuell da das Problem und hoffe auf ein Feedback von Loewe.
Und nochmal: Die Namen, die in der Fritte auftachen würfelt sie sich nicht selbst zusammen. Sie entstehen (nach meiner Annahme) aufgrund einer vom TV mitgeteilten - und jedes mal neuen - MAC Adresse, wie ich es in den Details der Frtiz!Box ablesen kann.

Wo diese Adressen herkommen und was sie generiert ist mir schleierhaft - sie wechseln ja auch nur in den letzten Stellen. Oder funktioniert genau so die Privacy Extension Sache? Ich bin technisch da auch nicht so versiert um das sagen zu können. Technisch gesehen dürfte der TV doch nur zwei MAC Adressen haben - nämlich eine vom LAN-Modul und eine vom WLAN-Modul.
DanielaE hat geschrieben:Das herauszufinden kostet ja mit einer Konfigurationssicherung nur ein paar Minuten Aufwand.
Genau das sollte ich laut AVM ja nicht tun - sondern alles selbst, manuell neu einstellen. Und da ist der Aufwand bei meiner Konfiguration deutlich höher. Aber ich werde es bei Gelegenheit mal mit einem Sicherungsstand vor dem Update of 06.80 machen, als das Problem noch nicht existent war.
Loewe Connect ID 55 DR+ (SL221), Software 2.4.51.0, Feature Upgrade Stick, Maxcam twin V2 mit HD+ (HD01 Karte)
Metz Linus 32 HDTV 100 R (MHD606/7), Software V4.52, Unicam v2.0 (HD01 Karte)
Synology DS214 (2 x 2TB RAID 1), FRITZ!Box 7490, Telekom FTTH 200/100Mbits
iPhone 6 silber 64GB, iPad 3 schwarz 16GB, MacBook Pro 13" i5 (Early 2011) SSD 128GB / DDR 16GB, Apple Thunderbolt Display 27"

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Hessen
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Unbekannte Netzwerknamen in Fritzbox durch Connect ID

#32 Beitragvon nerdlicht » Mo 20. Feb 2017, 21:04

Senderversteller hat geschrieben:Wo diese Adressen herkommen und was sie generiert ist mir schleierhaft - sie wechseln ja auch nur in den letzten Stellen. Oder funktioniert genau so die Privacy Extension Sache?

Ja, genau das ist ja die Pricay Extension! Eine IPv6 Adresse setzt sich zusammen aus dem vom Provider zugeteilten Präfix und dem Interface Identifier. Letzteres wird - aber nicht ausschließlich - aus der MAC-Adresse gebildet. Ist die Privacy Extension aktiv, werden die letzten Stellen des Identifier zufällig generiert, um eine Rückverfolgung zu erschweren.
Es gibt unter IPv6 auch keine manuelle Zuteilung der kompletten IP-Adresse. Einer der Vorteile von IPv6 ist ja die Autokonfiguration. Das Netzwerkinterface generiert sich selbstständig seine IPv6-Adresse.

Es bleibt dabei. Du nutzt ein Netzwerkprotokoll, welches Du (momentan) nicht zwingend brauchst. Dieses generiert eine optische Unstimmigkeit, die du nicht zwingend siehst. Trotzdem funktioniert technisch alles einwandfrei.

Und jetzt bin ich ebenfalls raus.
Salü

Reference 55 UHD (SL420/ SW 4.1.24.0) mit AlphaCrypt Classic/ HD+ HD02, Twin-DVB-S/ -T/ -T2
Subwoofer I Sound in 5.1 Konfiguration via Converter DAL - Apple TV 4

LOEWE since 2000.


Zurück zu „Chassis SL221/212 (Connect ID) ab Ende 2013-2014“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste