Dolby Atmos: Wie gut ist das wirklich?

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1179
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Dolby Atmos: Wie gut ist das wirklich?

#1 Beitragvon Rudi16 » Do 27. Jun 2019, 12:55

Ich fang' mal einen neuen Thread an, da es bei Loewe Insolvenz nicht 'reingehört:

Pretch hat geschrieben:Er hat schon recht. In den Prospekten und im Media Markt ist Atmos grad der heiße Scheiß, wie vor ein paar Jahren curved. Jede Billig-Soundbar hat grad einen Atmos Sticker

Funktioniert Atmos im Heimbereich mit vertretbarem Aufwand überhaupt so richtig? In meinem örtlichen Kino gibt es einen Saal mit Atmos-Anlage. Der Sound dort ist absolut phantastisch. Vor allem solche Effekte wie ein scheinbar über einen hinweg fliegendes Geschoß oder Flugzeug, daß dann irgendwo links hinten landet. Aber die haben da auch gefühlte 20 Lautsprecher installiert. Also nichts, was man sich normalerweise so zu hause ins Wohnzimmer packt. Ich frage mich, wieviel Aufwand (sprich wieviele Lautsprecher) tatsächlich nötig sind, um einen sinnvollen Mehrwert zu erzielen bzw. zumindest in die Nähe von erwähntem Profi-Equipment zu kommen.
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2881
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

#2 Beitragvon DanielaE » Do 27. Jun 2019, 14:40

Mit meinem Setup (siehe Sig) klingt einer der beiden originalen Dolby Atmos Trailer (von der Dolby Website) richtig gut, der andere ist nicht so beeindruckend. Das liegt aber vor allem am Material und dem Mastering. Der erstgenannte Trailer zeigt Szenen aus dem südamerikanischen Urwald - da sind aus allen möglichen Richtungen und Höhen Tiergeräusche zu vernehmen bzw. flattern um einen herum. Es wäre natürlich noch besser, wenn ich meine Rears auch tatsächlich schräg hinter meinem Sofa platzieren könnte (meine Wohnungsnachbarin fand die Ide aber nur prinzipiell gut :D).

TL;DR

Schon ein simples 5.0.2-System mit ordentlichen Lautsprechern klingt super.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24407
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 443 Mal
Danksagung erhalten: 3072 Mal
Kontakt:

#3 Beitragvon Pretch » Do 27. Jun 2019, 17:19

Dafür sind aber eben mindestens Surround Lautsprecher nötig, eigentlich um den Vorteil durch Atmos auch tatsächlich zu haben, brauchts noch Lautsprecher oben.
Auf keinen Fall hat Atmos irgendeinen Vorteil bei einer Soundbar.

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2881
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

#4 Beitragvon DanielaE » Do 27. Jun 2019, 18:12

Richtig. Ohne Höhenlautsprecher ist Dolby Atmos nichts weiter als 5-kanaliges Dolby Digital+. Und mit einer Soundbar anstatt ordentlicher Lautsprecher in entsprechender Aufstellung ist sogar das nichts als Fake++: besser als nichts, aber auch nicht gerade umwerfend.

Merke: schlechter Ton ist ein Dauerärgernis. Richtig guter Ton läßt jedoch den Filmgenuß so wirken, als säße man vor einem doppelt so großen Gerät.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1179
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

#5 Beitragvon Rudi16 » Fr 28. Jun 2019, 15:43

Pretch hat geschrieben:um den Vorteil durch Atmos auch tatsächlich zu haben, brauchts noch Lautsprecher oben.
Die Sache mit der Reflexion von der Decke scheint noch halbwegs praktikabel. Die Idee, da noch weitere 2..4 Lautsprecher anzunageln, begeistert mich nämlich nicht wirklich :us:
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24407
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 443 Mal
Danksagung erhalten: 3072 Mal
Kontakt:

#6 Beitragvon Pretch » Fr 28. Jun 2019, 16:01

Leider ist der Physik egal wovon Mensch begeistert ist oder nicht. ;)

Will ich Dolby Atmos, muss ich mindestens 7 Lautsprecher um mich verteilen. Das eine geht ohne das andere nicht.
Wenn ich hinten Lautsprecher an den TV schraube, hab ich hinten Lautsprecher am TV, mit Atmos hat das aber nichts zu tun.

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2881
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

#7 Beitragvon DanielaE » Fr 28. Jun 2019, 18:09

Rudi16 hat geschrieben:... da noch weitere 2..4 Lautsprecher anzunageln, begeistert mich nämlich nicht wirklich
Verständlich.

Es gibt aber einen "Vorteil vom Nachteil":
Falls jemand seinen Center wie so häufig unter den TV stellen will, kann der mit zwei Höhenlautsprechern (nicht jedoch mit Deckenlautsprechern!) und einem modernen AVR den Dialog wieder nach oben schieben. Damit kommt der besonders wichtige Tonanteil für Dialoge nichtmehr aus dem Keller (von unter dem TV), sondern aus dem Bildzentrum. All meine Yamahas des letzten Jahrzehnts hatten diese Funktion ("Dialog Lift"), auch wenn ich sie nie verwenden mußte, denn mein Center steht direkt über dem TV und paßt so perfekt zu den Stereo-Lautsprechern.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1179
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

#8 Beitragvon Rudi16 » Fr 28. Jun 2019, 19:48

Mein Center ist zu hoch und die blöde Lift-Funktion akzeptiert keine negativen Werte :droh:
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Brueti
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 19:10
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#9 Beitragvon Brueti » So 30. Jun 2019, 14:40

Eine ev. blöde Frage:
Bei einer Hardware wie z.B. Panasonic gzw2004 mit Dolby Atmos, hat man besseren Sound auch bei normalem Fernsehen, also nicht Atmos-Material?
Loewe Individual 46 3D SL151

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2881
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

#10 Beitragvon DanielaE » So 30. Jun 2019, 15:52

So viel bzw. so wenig wie mit jedem anderen Gerät auch.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

ws163
Freak
Beiträge: 836
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 21:37
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

#11 Beitragvon ws163 » So 30. Jun 2019, 16:03

Wahrscheinlich ja, hat aber nur indirekt was mit Atmos zu tun.
Ich könnte mir vorstellen das man das Dolby Atmos Logo nur dann drauf kleben darf wenn das Soundsystem bestimmte Voraussetzungen erfüllt.
Besseres Soundsystem = besserer Ton.
Gruß
Wolfgang
Loewe Connect 40 SL420 Beta, VU+ Duo2, ATV4K, Samsung UBD-K8500 , BluTechVision 3D, Sonos Playbar,Sub,2 Play1
Loewe Art32 DR+ SL150 mit VU+ Zero, ATV4, FireTV, ChromeCast, Leelbox M9S Pro

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1179
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

#12 Beitragvon Rudi16 » So 30. Jun 2019, 16:40

Hmm, die schreiben: '140 Watt RMS, Lautsprecher mit Dolby-Atmos "Tuned by Technics" (nach vorne und oben abstrahlend)'. So aufgrund der Leistung und Lautsprecheranzahl könnte man auf akzeptablen Klang hoffen. Aber mit Atmos selbst hat das - wie ws163 bereits schrieb - nichts zu tun. Wenn kein Atmos-Signal vorhanden ist, kann auch keins herbeigezaubert werden. BTW, "Tuned by Technics"... Ein netter Werbegag :rofl: Technics war - genauso wie früher Panasonic selbst - eine Marke der Matsushita Electric Industrial Co. und wurde 2010 zugunsten des bekannteren Names Panasonic beerdigt. Jetzt versucht man offensichtlich aus dem exzellenten Ruf der Marke wieder Kapital zu schlagen...
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Brueti
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 19:10
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#13 Beitragvon Brueti » So 30. Jun 2019, 18:15

Verstehe. Ohne Atmos-Material kein Atmos-Raumklang. Nicht nur Kanal- sondern auch Objektbasiert!?
Aber die hinteren Lautsprecher sind ja hoffentlich dann nicht ganz tot, oder?
Loewe Individual 46 3D SL151

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2881
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

#14 Beitragvon DanielaE » So 30. Jun 2019, 18:20

Ohne Objekte = kein Atmos Signal
Ohne Height-Lautsprecher = keine Atmos Wiedergabe

Das hat alles nichts mit den klassischen Surround-Lautsprechern bzw. Surround-Wiedergabe zu tun. Fehlt einer der beiden obigen Punkte ist das halt DD, DD+ oder D-THD wie seit eh und je.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Brueti
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 19:10
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#15 Beitragvon Brueti » Mo 1. Jul 2019, 06:43

DanielaE hat geschrieben:Merke: schlechter Ton ist ein Dauerärgernis. Richtig guter Ton läßt jedoch den Filmgenuß so wirken, als säße man vor einem doppelt so großen Gerät.

Kann ich mir gut vorstellen.
Wo findet man Dolby Atmos? Steht das dann irgendwo drauf?
Loewe Individual 46 3D SL151


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast