Hilfe zum Trennen von Zweikanalton benötigt

Benutzeravatar
TheRooster2000
Freak
Beiträge: 775
Registriert: Di 1. Mai 2012, 12:26
Wohnort: Deutschland, NDS
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

Hilfe zum Trennen von Zweikanalton benötigt

#1 Beitragvon TheRooster2000 » Mo 28. Jan 2019, 23:17

Hallo zusammen,

ich habe ein paar nostalgische Schätze von meinen VHS-Cassetten digitalisiert. Dabei sind einige Aufnahmen mit Zweikanalton, d.h.auf dem linken Kanal Deutsch und auf dem rechten Kanal Englisch, jeweils Mono. Beides ist aber in einem einzigen MPEG2-Audio-Elementarstrom enthalten. Man hört bei der Wiedergabe dann beide Sprachen gleichzeitig, was natürlich etwas anstrengend ist ;)
Ich würde daraus gern zwei Streams machen. Also Deutsch und Englisch in zwei einzelne Mono-Streams trennen, damit ich später die Sprache im TV oder im Streaming-Gerät auswählen kann.
Hinterher soll alles wieder synchron zusammengemuxt werden, also Ein Video-Stream und je ein deutscher und ein englischer Mono-Audiostream, was ja mit TS-Doctor oder MKV Toolnix ginge.

Die Frage ist nur:
Wie bekomme ich den Zweikanalton getrennt, um daraus zwei Mono-Audio-Elementarströme zu machen?
Hat jemand eine Idee, welches Tool dafür in Frage käme? Oder wie man das mit TS-Doctor oder MKV Toolnix hinbekommt?

Vielleicht etwas speziell, die Frage. Aber vielleicht hat jemand von Euch das schonmal gemacht.
Tipps sind willkommen!

Grüße,
Christian
Loewe bild 7.65 SL4xx // SW 5.1.17.0 // FSM 7.65 // bild 7 Cover
Loewe Subwoofer 800 // 4 Stand Speaker ID
Kathrein CAS 80 // UAS 584 // EXR 1581
Zidoo X9s // QNAP TS-869 Pro 8x8TB Red // Fritz 7490

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1184
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

#2 Beitragvon Rudi16 » Di 29. Jan 2019, 07:47

Ich würde nach dem Demuxen das Audiofile zunächst in WAV wandeln. Dann mittels SoX zwei neue (Stereo-)WAV-Files erzeugen, von denen eines den linken in den rechten und das andere den rechten in den linken Kanal dupliziert (Option 'remix') und diese beiden dann entsprechend verwursteln.
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2882
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

#3 Beitragvon DanielaE » Di 29. Jan 2019, 08:07

Laut FFMpeg und Internet auch alles in einem einzigen Schritt Video -> Video

Erster Kanal:

Code: Alles auswählen

ffmpeg -i video.ext -af "pan=1c|c0=c0" -c:v copy output.ext

Zweiter Kanal:

Code: Alles auswählen

ffmpeg -i video.ext -af "pan=1c|c0=c1" -c:v copy output.ext
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
nerdlicht
Freak
Beiträge: 719
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Heimisch im Osten, wohnhaft in Hessen, Europäer im Herzen, weltweit zu Gast.
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

#4 Beitragvon nerdlicht » Di 29. Jan 2019, 15:04

TheRooster2000 hat geschrieben:Hat jemand eine Idee, welches Tool dafür in Frage käme?
Noch viel einfacher, in einem Schritt und ganz ohne Kommandozeile geht es mit Handbrake für macOS, Win 7-10 und Linux. Vive la France!
Reference 55 UHD (SL420 Upgrade Kit) an Twin-DVB-S/ -T2
Subwoofer Individual Sound in 5.1 Config via Converter DAL - tv 4K
Loewe App (iOS Edition) - Mimi Defined™
RG 28

LOEWE since 2000.

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1184
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 31 Mal
Danksagung erhalten: 119 Mal

#5 Beitragvon Rudi16 » Di 29. Jan 2019, 15:28

Produzieren diese einschrittigen Vorgehensweisen im Ergebnis ein Video mit zwei Tonspuren?
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2882
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

#6 Beitragvon DanielaE » Di 29. Jan 2019, 15:28

@nerdlicht: ich wüßte nicht (zumindest ohne es selbst auszuprobieren), wie du damit nur den einen oder den anderen Kanal aus einem Stereosignal in die Ausgabedatei bekommst. Wenn das geht, ist Handbrake natürlich der Königsweg. Man sollte dabei nur höllisch aufpassen, die Videodaten nicht zu verändern. Wenn ich den TE richtig verstanden habe, sollen sowohl Ton als auch Bild abgesehen von der Audiokanalmanipulation unverändert bleiben. Meine Kommandozeile leistet genau das - inklusive der Option, das Ergebnis in einen anderen Containertyp "umzutopfen".

Ah, Rudi hatte den gleichen Gedanken.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
nerdlicht
Freak
Beiträge: 719
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Heimisch im Osten, wohnhaft in Hessen, Europäer im Herzen, weltweit zu Gast.
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

#7 Beitragvon nerdlicht » Di 29. Jan 2019, 16:11

Rudi16 hat geschrieben:Produzieren diese einschrittigen Vorgehensweisen im Ergebnis ein Video mit zwei Tonspuren?
Exakt! Wie vom TE gewünscht. (Selbst ausprobiert. ;) )
Reference 55 UHD (SL420 Upgrade Kit) an Twin-DVB-S/ -T2
Subwoofer Individual Sound in 5.1 Config via Converter DAL - tv 4K
Loewe App (iOS Edition) - Mimi Defined™
RG 28

LOEWE since 2000.

Benutzeravatar
TheRooster2000
Freak
Beiträge: 775
Registriert: Di 1. Mai 2012, 12:26
Wohnort: Deutschland, NDS
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#8 Beitragvon TheRooster2000 » Di 29. Jan 2019, 18:32

DanielaE hat geschrieben:[...] die Videodaten nicht zu verändern. Wenn ich den TE richtig verstanden habe, sollen sowohl Ton als auch Bild abgesehen von der Audiokanalmanipulation unverändert bleiben. [...] das Ergebnis in einen anderen Containertyp "umzutopfen".

Genau das stelle ich mir als Ergebnis vor!
Danke schonmal bis hier für Eure Tipps. Ich werde mal probieren, welcher zum gewünschten Ergebnis führt :)

Grüße,
Christian
Loewe bild 7.65 SL4xx // SW 5.1.17.0 // FSM 7.65 // bild 7 Cover
Loewe Subwoofer 800 // 4 Stand Speaker ID
Kathrein CAS 80 // UAS 584 // EXR 1581
Zidoo X9s // QNAP TS-869 Pro 8x8TB Red // Fritz 7490

Benutzeravatar
TheRooster2000
Freak
Beiträge: 775
Registriert: Di 1. Mai 2012, 12:26
Wohnort: Deutschland, NDS
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#9 Beitragvon TheRooster2000 » Di 29. Jan 2019, 19:38

DanielaE hat geschrieben:[...]
Erster Kanal:

Code: Alles auswählen

ffmpeg -i video.ext -af "pan=1c|c0=c0" -c:v copy output.ext

Zweiter Kanal:

Code: Alles auswählen

ffmpeg -i video.ext -af "pan=1c|c0=c1" -c:v copy output.ext

Hi Dani,

so funktioniert's grundsätzlich prima! Ergebnis ist jeweils ein neuer MPEG-Stream mit dem Video plus entweder dem deutschen oder dem englischen Ton.
Ich habe die passende Syntax für -af noch nicht gefunden, aber gibt es auch die Möglichkeit, gleich beide Audio Elementary Streams im Output-File als eigene Tonspur unterzubringen?

Grüße,
Christian
Loewe bild 7.65 SL4xx // SW 5.1.17.0 // FSM 7.65 // bild 7 Cover
Loewe Subwoofer 800 // 4 Stand Speaker ID
Kathrein CAS 80 // UAS 584 // EXR 1581
Zidoo X9s // QNAP TS-869 Pro 8x8TB Red // Fritz 7490

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2882
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 720 Mal

#10 Beitragvon DanielaE » Di 29. Jan 2019, 21:07

Keine Ahnung (wie so oft :D ) - mußte halt mal auf die Zauberseite von FFMpeg mit der Anleitung gucken. Die Stichworte "af" und "pan" sollte dich hinführen. Dort gibt es hundertausend mögliche Optionen.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL5xx+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
TheRooster2000
Freak
Beiträge: 775
Registriert: Di 1. Mai 2012, 12:26
Wohnort: Deutschland, NDS
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#11 Beitragvon TheRooster2000 » Di 29. Jan 2019, 21:22

DanielaE hat geschrieben:[...] auf die Zauberseite von FFMpeg mit der Anleitung gucken. Die Stichworte "af" und "pan" sollte dich hinführen [...]

Ja, so hab' ich's versucht. Habe die Suche aber wegen Reizüberflutung aufgrund der vielen Infos abgebrochen ;)

Aber macht nichts. Jetzt habe ich die mit FFMpeg erhaltenen Streams einfach mit MKVToolnix wieder zusammengemuxt und den doppelten Videostream weggelassen. Funktioniert bestens!

Danke für die Hilfe!
Loewe bild 7.65 SL4xx // SW 5.1.17.0 // FSM 7.65 // bild 7 Cover
Loewe Subwoofer 800 // 4 Stand Speaker ID
Kathrein CAS 80 // UAS 584 // EXR 1581
Zidoo X9s // QNAP TS-869 Pro 8x8TB Red // Fritz 7490


Zurück zu „Sonstiges“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast