Apple TV 4K - Kabel prüfen schlägt fehl

berndkim
Neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

Apple TV 4K - Kabel prüfen schlägt fehl

#1 Beitragvon berndkim » Fr 10. Nov 2017, 10:42

Hallo,
ich habe an meinen bild 4.55 am HDMI Anschluss 4 einen apple TV 4 K angeschlossen. Bild wird auch geliefert und ist auch soweit ok. Doch es gibt die Option Kabel prüfen. Danach lautet das Ergebnis HDMI Kabel nicht ausreichend! Ich habe bereits mehrere Kabel HDMI 2.0 ausprobiert doch das Ergebnis ist immer das gleiche. Aufgrund der großen Möglichkeiten des Apple TV 4k mit HEVC, HDR10, Dolby Vision wird hier ein große Qualität geboten die man natürlich nutzen möchte.
Habt ihr Erfahrungen?

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 20743
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2551 Mal
Kontakt:

#2 Beitragvon Pretch » Fr 10. Nov 2017, 10:48

Bei mir wurde bisher jedes Kabel als in Ordnung bewertet. Wie lang ist denn dein HDMI Kabel?
Halt mal ein hochwertigeres kaufen. ;)

berndkim
Neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

#3 Beitragvon berndkim » Fr 10. Nov 2017, 10:59

Hallo Pretch,
bei mir bleibt während der Prüfung der Bildschirm schwarz, ist das normal? Ich habe Längen zwischen 2 und 3 m probiert!

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 20743
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2551 Mal
Kontakt:

#4 Beitragvon Pretch » Fr 10. Nov 2017, 11:01

Der Bildschirm bleibt eine Zeit lang schwarz, dann erscheint ein Bild dessen Text dich fragt ob du das Bild nun störungsfrei siehst.

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 20743
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2551 Mal
Kontakt:

#5 Beitragvon Pretch » Fr 10. Nov 2017, 11:02

An welchen HDMI Anschluss ist der ATV angeschlossen?

berndkim
Neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

#6 Beitragvon berndkim » Fr 10. Nov 2017, 11:12

HDMI 4 UHD - HDMI-Eingang – Digital Video IN (4K@60Hz)/Audio IN

berndkim
Neues Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: So 29. Okt 2017, 13:11
Hat sich bedankt: 1 Mal

#7 Beitragvon berndkim » Fr 10. Nov 2017, 11:13

andere Anschlüsse brachten aber das gleiche Ergebnis

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 20743
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 2551 Mal
Kontakt:

#8 Beitragvon Pretch » Fr 10. Nov 2017, 11:19

HDMI 4 ist schonmal der richtige.
Wie gesagt, wird wohl an den verwendeten Kabeln liegen.

Online
Benutzeravatar
Mr.Krabbs
Moderator
Beiträge: 4681
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:32
Wohnort: HARZ
Hat sich bedankt: 468 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal

#9 Beitragvon Mr.Krabbs » Fr 10. Nov 2017, 11:43

Wobei dieser "Test" ziemlich für die Tonne ist. Bei mir war alles oaky, im laufenden Betrieb hatte ich jedoch Störungen (neues Kabel, 20€). Mein olles vorheriges Kabel funktioniert tadellos.
Letztlich ist der Test eine Momentaufnahme, ob es überhaupt funktioniert. Eine qualitative Aussage ergibt sich daraus nicht.
Gruß aus dem Harz !

bild 7.65 (SL 4xx mit Beta),TSM,2xUnicamEvo:2xHD+,klang 5, klang 5 Sub, Klang Link, BTVi,Connect 32 (SL3), Connect 26SL(MB180), Airspeaker, Speaker2go, SoundVision

zeitlos
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do 28. Dez 2017, 20:47
Hat sich bedankt: 18 Mal

#10 Beitragvon zeitlos » Fr 5. Jan 2018, 19:10

Mir erschließt sich der Test auch nicht so ganz. Habe heute ATV 4 angeschlossen und mir vorher noch ein 1,5 Meter Kabel für 35,- Euro gekauft. Glaube von Hama, Gibt da die 3 Sterne Qualität und die 5 Sterne Qualität. Darauf werben sie explizit mit 4K/HDR usw.

Zumindest beim Testen des Kabels mittels Apple TV schaltet das Gerät dann Dolby Vision wieder aus. Wenn ich aber manuell Dolby Vision aktiviere, kommt ja auch so eine "Testseite", da passt es eigentlich. Keine Störungen usw.
Was soll man davon halten? Wenn's läuft, wird's schon laufen ;). Und hoffentlich in bester Qualität.

bubffm
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jan 2018, 23:54
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#11 Beitragvon bubffm » Fr 5. Jan 2018, 20:06

Ich habe die „Arie“ mit HDMI Kabeln für Apple TV 4K und Loewe auch gerade hinter mir. Es gibt jede Menge Kabel die sagen sie können Alles - stimmt nur leider nicht. Die vom Loewe Dealer bezogenen HDMI‘s musste ich wieder entfernen. Kein Vorwurf, der Apple 4K ist so neu, da gibts nicht viele Vergleichswerte.

Wenn Dir zwei Meter reichen, nimm das von Apple empfohlene Belkin Super High Speed Kabel. Kostet vielleicht ein paar Euro mehr (35 € um genau zu sein) aber das läuft perfekt bis DV 4k 60hz.

Im Wohnzimmer hab ich einen Kabelkanal und brauche etwas mehr Länge. Hier hab ich ein 3,2m Kabel von Oehlbach. auch das performt makellos. Ebenso das von Ultra HDTV läuft ohne Macken.

Ein paar andere Kabel haben den Test nicht bestanden und gingen wieder zurück an Amazonas :)

bubffm
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jan 2018, 23:54
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#12 Beitragvon bubffm » Fr 5. Jan 2018, 20:17

Mr.Krabbs hat geschrieben:Wobei dieser "Test" ziemlich für die Tonne ist.......Letztlich ist der Test eine Momentaufnahme, ob es überhaupt funktioniert. Eine qualitative Aussage ergibt sich daraus nicht.


Das ist sicher richtig. Der „Test“ ist ja nur die Frage vom Apple TV ob Du einen sauberen Screen siehst. Das kannst Du dann innerhalb 20sec. bestätigen. Aber obs dann wirklich fehlerfrei läuft zeigt sich erst wenn ein entsprechend encodierter Film „unfallfrei“ durchläuft.

zeitlos
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do 28. Dez 2017, 20:47
Hat sich bedankt: 18 Mal

#13 Beitragvon zeitlos » Sa 6. Jan 2018, 19:55

Ich schaue gerade den aktuellen "Planet der Affen" in Dolby Vision auf meinem Loewe bild 5.65 über ATV. Bin bei der Hälfte angelangt und es läuft bisher problemlos. Wie oben geschrieben schaltet ATV aber bei der Kabelprüfung automatisch zurück in den Non-Dolby-Vision-Modus. Laufen tut's aber dennoch.
Meine Frage: Reicht das aus, um beste Dolby Vision Qualität zu haben? Oder kann es auch "minderwertig" laufen, weil das Kabel nicht die beste Bildqualität her bringt?

zeitlos
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do 28. Dez 2017, 20:47
Hat sich bedankt: 18 Mal

#14 Beitragvon zeitlos » Sa 6. Jan 2018, 21:34

So, Vorfreude war verfrüht, hatte dann doch noch 5-6 mal so weiße Blitzer/Aussetzer... damit ist die Frage wohl beantwortet. Und auch, dass der Apple Kabeltest wohl doch sinnvoll ist...
Ärgerlich. Gestern für 35 Euro das Kabel gekauft, leider nicht online sondern in einem Expert-Markt. Somit auch keine einfache Rückgabe.

Aber man soll ja auch das Positive sehen. Der Loewe bild 5.65 hat beim Film selbst abgeliefert. Wirklich tolle Qualität. Wie Kino :)

Online
Benutzeravatar
dubdidu
Moderator
Beiträge: 3687
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:08
Wohnort: Hamburg - meine Perle
Hat sich bedankt: 124 Mal
Danksagung erhalten: 293 Mal
Kontakt:

#15 Beitragvon dubdidu » Sa 6. Jan 2018, 22:17

bild 7.65 mit klang 5 und klang 5 Subwoofer, bild 3.40 mit Individual Sound Subwoofer, Individual Compose 40" L2700, TV 9.29, DVB 9.43, Connect 26 SL MB180, Individual Sound L1, HD+ mit Unicam Evo (Troja), AirSpeaker, Speaker 2Go, ATV4K, Synology RS 816

bubffm
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jan 2018, 23:54
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#16 Beitragvon bubffm » Sa 6. Jan 2018, 22:18

Also, ich würde jetzt wegen einer zusätzliche 35 Euro Investition in ein neues Kabel nicht auf Dolby verzichten wollen.

Nimm das Ultra High Speed von Belkin. Gibts bspw hier:
https://www.apple.com/de/shop/product/H ... L52ZM/A-DE

Das funktioniert dann garantiert.

bubffm
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jan 2018, 23:54
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#17 Beitragvon bubffm » Sa 6. Jan 2018, 22:20

Das im Link von Dubdidu läuft auch :) Das Belkin ist noch schneller und damit zukunftssicherer.

zeitlos
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do 28. Dez 2017, 20:47
Hat sich bedankt: 18 Mal

#18 Beitragvon zeitlos » Sa 6. Jan 2018, 22:23

Danke Euch beiden! Ja, die beiden sind jetzt meine Favoriten. Aber ich würde jetzt das von Apple selbst empfohlene Kalben, dementsprechend also das Belkin nehmen. Dann ist die Kuh doch hoffentlich vom Eis.

bubffm
Mitglied
Beiträge: 36
Registriert: Di 2. Jan 2018, 23:54
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#19 Beitragvon bubffm » Sa 6. Jan 2018, 22:52

zeitlos hat geschrieben:Aber ich würde jetzt das von Apple selbst empfohlene Kabel, dementsprechend also das Belkin nehmen. Dann ist die Kuh doch hoffentlich vom Eis.

Läuft bei mir 1A.


Zurück zu „Quellen (CD-/DVD-/BD-Player/Tuner)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast