Kaufberatung BD-Player

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 21792
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 1553 Mal

#76 Beitragvon Loewengrube » Fr 22. Sep 2017, 08:01

Oldman hat geschrieben:Meinen Oppo 103D würde ich verkaufen (...)

Schön, aber DAS ist hier off topic.
Dafür haben wir einen eigenen Bereich :teach:
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Charles Remington
Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 10:27
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#77 Beitragvon Charles Remington » Mo 25. Sep 2017, 17:30

Anmerkung: Panasonic 404 zickt mit dem CEC immer mal wieder herum ?!
Unnötig - soviel Datenaustausch kann es nicht sein ?
Vermutlich eher schlampige Richtlinien... zumal der Panasonic ja auch ein "VIERA Link" nutzt und kein schnödes (funktionierendes) CEC
Stand der Dinge: Ein TV ohne OLED gehört ins Museum :D

Benutzeravatar
Rudi16
Freak
Beiträge: 916
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 91 Mal

#78 Beitragvon Rudi16 » Mo 25. Sep 2017, 18:27

Panasonic ist einer der Hersteller, die "vendor-specific" Kommandos über den CEC-Bus versenden. Die sind nicht standardisiert und werden im Prinzip nur von Geräten aus dem eigenen Haus verstanden. Theoretisch sollte die grundlegende Funktionalität zwar trotzdem gegeben sein, aber ich habe da auch schon Probleme erlebt. Und sei es nur dadurch, daß das Timing durcheinanderkommt.
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.51.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

lfugr2016
Neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Di 15. Nov 2016, 11:06
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Connect 40 UHD und Sony UBP-H1

#79 Beitragvon lfugr2016 » Fr 10. Nov 2017, 18:45

Zur Information für die Player-Runde:
Der Sony-UBP-H1 spielt per CEC mit dem Connect UHD zusammen, allerdings würde ich den CEC-Funktionsumfang eher mit "Standardfunktionen" bezeichnen. Gegen die ebenfalls in der Auswahl stehenden UBP-X800 bzw -X1000 sprachen das fehlende Display bzw. der Preis. Oppo war mir persönlich zu teuer, und Panasonic bot nicht die Formatvielfalt. Positiv bei Sony ist die Unterstützung einer Vielzahl von Audio-Formaten. OK, UHD kann er nicht (bis auf das Hochskalieren), aber momentan gibt es ja auf Medien auch nicht allzuviel. Bzgl. entsprechender Streaming-Inhalte fehlt mir noch der Ein-/ Überblick.
Daher zunächst dieses Gerät, welches ordentlich verarbeitet ist und einen soliden Eindruck macht. Die im Display dargebotenen Informationen sind gegenüber einem Auro allerdings eher überschaubar, und ganz geräuschfrei werkelt der Player auch nicht. Positiv zu erwähnen wäre die relativ kompakte Gehäusegröße und der gute Stand (2,8kg Gewicht). Schade ist, dass man bei angewähltem Player nur die dort angebotenen Toneinstellungen verändern kann. Sony bietet auf der handlichen Fernbedienung auch eine Möglichkeit an, den TV ("Loewe") zu steuern - auch noch nicht getestet. Die Assist liegt aber im Vergleich doch wertiger in der Hand. Mir ist es aber nicht gelungen, die Assist-FB so einzustellen, dass man per Drücken des Video Knopfes auf den Player kommt. Ich gehe daher immer über "Quellen", wo man den Player bei TV-seitig korrekt konfiguriertem CEC als BD bzw UHP-H1 findet. HDMI geht auf Anschluß 4, da nur dieser HDMI 2.0 unterstützt. Split Audio habe ich noch nicht ausprobiert, wird aber vom Player auch geboten. Ein AVR ist nicht im Spiel.
Hat noch jemand diesen Player und kann seine Erfahrungen hier mitteilen?
der Ex: Individual 32 Selection HD+/DR+ L2700 (uptime: 9+ Jahre)
der Neue: Connect UHD 40 SL420 :thumbsup: :clap:

Irbis

#80 Beitragvon Irbis » Do 16. Nov 2017, 17:50

lfugr2016 hat geschrieben: ... HDMI geht auf Anschluß 4, da nur dieser HDMI 2.0 unterstützt. ...
Wenn "Kompatibler Modus" ausgeschaltet ist, dann unterstützen laut der nachstehend verlinkten Beiträge in "Datenbank Wissenswertes" alle vier HDMI-Eingänge eines Connect 40 mit Chassis SL420 die Spezifikationen der HDMI-Version 2.0: https://www.loewe-friends.de/viewtopic.php?f=18&t=6900

zeitlos
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do 28. Dez 2017, 20:47
Hat sich bedankt: 18 Mal

#81 Beitragvon zeitlos » Do 4. Jan 2018, 18:43

Es gibt einen neuen im Ring: https://www.cambridgeaudio.com/deu/de/products/cx/cxuhd

Der würde optisch gut zu meinem jetzigen Cambridge Audio Netzwerkplayer ins Regal und technisch wohl auch hervorragend zu meinem bild 5.65 passen. Kann auch Dolby Vision. Was ich mich allerdings frage: Wozu kauft man sich heute noch so einen Bluray Player, wo man doch über Apple TV auch schon Filme in Dolby Vision leihen/kaufen kann? Bringt so ein Player noch irgendwelche Vorteile mit sich?

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 21792
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 1553 Mal

#82 Beitragvon Loewengrube » Do 4. Jan 2018, 19:08

Das hatten wir doch gestern im anderen Thread schon geklärt, dass der ein ‚umgelabelter‘ Oppo ist?!

viewtopic.php?f=74&t=8474&p=164277&hilit=Cambridge#p164273
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

zeitlos
Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: Do 28. Dez 2017, 20:47
Hat sich bedankt: 18 Mal

#83 Beitragvon zeitlos » Do 4. Jan 2018, 20:10

Vollzitat gelöscht!
War das eine Antwort auf meine Frage? Wenn ja, verstehe ich sie nicht wirklich.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 21792
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 382 Mal
Danksagung erhalten: 1553 Mal

#84 Beitragvon Loewengrube » Do 4. Jan 2018, 22:34

Nein, war sie nicht. Das war eine Feststellung. Ist aber ja auch vom Thena her nicht der Thread um das Für und Wider von BD-Playern zu diskutieren ;)
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

GESKA
Neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Sa 10. Dez 2016, 23:12
Hat sich bedankt: 4 Mal

#85 Beitragvon GESKA » So 4. Feb 2018, 16:37

t018942 hat geschrieben:
Ramona hat geschrieben:Guten Morgen, habe es jetzt gelöst:
Ein wenig daneben ist die Fernebdienung, zwar sehr schwer aber aus Plastik, passt irgendwie nicht zum Player, nettes Gimmick, sobald man die Fernbedienung in die Hand nimmt, wird die Tastatur sehr gut beleuchtet und schaltet sich nach Betätigung wieder aus. Ramona

Frage: Kann man den Oppo UDP-203 mit der Loewe FB steuern, wie zB. einschalten/starten/play/stop/menu abfrage/ausschalten via bild 7? Danke für Infos


Habe zwar den Oppo nur am Connect UHD, da klappt die Steuerung des Oppos über die Loewe FB allerdings einwandfrei. Allerdings ist meiner Erfahrung nach das Handshake zwischen den zwei Geräten manchmal ein wenig zickig. Zudem sollte man mit dem Aktivieren des Oppos warten, bis der Loewe vollständig hochgefahren ist, sonst klappt es auch nicht einwandfrei (aus- und wieder einschalten des Oppos hilft dann).
Loewe Connect UHD 55 • Oppo 203 • Linn Majik DSM • Atoll MA 100 • Linn Majik 140 Standlautsprecher • Linn Majik 109 Rears • REL S3 Subwoofer

Sax007
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Sa 7. Jan 2017, 20:23
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#86 Beitragvon Sax007 » Sa 10. Feb 2018, 08:47

Ich möchte mir, dank dieses Threads, eine Sony UBP-X800 holen. Mein Apple TV 4k ist an Buchse 4 angeschlossen. An welchen schließe ich dann den neuen Player? Mangels 4k Filme auf BluRay an eine andere Buchse?

Kesan
Neues Mitglied
Beiträge: 24
Registriert: Di 4. Jul 2017, 09:44
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#87 Beitragvon Kesan » Sa 10. Feb 2018, 09:03

Ich habe den gleichen Player an HDMI 1 angeschlossen an mein bild 7, mangels Dolby Vision seitens des Sony geht das einwandfrei mit 4K und HDR. Die Filme die ich habe in 4k sind bis jetzt mit 24p.
Noch ein kleiner Tip bezüglich Einstellungen vom Player, dort gibt es eine 4k Upgrade Einstellung dort nicht Auto1 einstellen. Das kann zu abstürzen führen, da diese Einstellung für eine Verbindung zu ein Sony Oled gedacht ist und es im Player bzw. Bedienungsanleitung nicht richtig ersichtlich ist. Besser Auto2 verwenden.
Loewe bild 7.55 V4.4.73.0
Apple TV 4K
Sony UBP-X800 UHD-Bluray Player
Naim UnitiLite Stereo Verstärker
Kef R700 Lautsprecher
Synology DS116 für Backup und als Musicserver

steff1470
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: So 17. Sep 2017, 11:34
Wohnort: karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 Mal

#88 Beitragvon steff1470 » Sa 24. Feb 2018, 18:36

Guten Abend!

Da es wahrscheinlich von Loewe keinen 4K Player geben wird,frage ich in die Runde: Welcher Player harmoniert am besten mit dem bild 7.Für mich ist die Bildwiedergabe sowohl die Anbindung an mein bestehendes System sehr wichtig.
Mein Favorit ist zur Zeit der 4K Player von Cambridge.Danke für reichliche Ideen von Euch.
Loewe bild 7/65 , Loewe Art 40 , Loewe Connect 26 , Loewe Multivision 3D , Loewe Subwoofer 525 , 2x Loewe Individual Sound Standspeaker , 4x Loewe Individual Sound S1 auf Fluorstand , imac 27 , iphohne X ,

Charles Remington
Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 10:27
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#89 Beitragvon Charles Remington » So 25. Feb 2018, 19:08

by the way:

Cambridge kauft die Hardware für seinen CX UHD bei Oppo ein und modifiziert wohl nach eigenem Gusto... was das exzellente Endergebnis erklärt :D
Stand der Dinge: Ein TV ohne OLED gehört ins Museum :D

steff1470
Neues Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: So 17. Sep 2017, 11:34
Wohnort: karlsruhe
Hat sich bedankt: 1 Mal

#90 Beitragvon steff1470 » Mo 26. Feb 2018, 18:50

Danke,das ist bekannt.Die Antwort sagt aber nichts über die Anbindung an mein bestehendes System.
Loewe bild 7/65 , Loewe Art 40 , Loewe Connect 26 , Loewe Multivision 3D , Loewe Subwoofer 525 , 2x Loewe Individual Sound Standspeaker , 4x Loewe Individual Sound S1 auf Fluorstand , imac 27 , iphohne X ,

Charles Remington
Mitglied
Beiträge: 187
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 10:27
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

#91 Beitragvon Charles Remington » So 4. Mär 2018, 14:16

Was soll da angebunden werden?

Player an den TV und gut ist.
CEC funktioniert bislang bei allen Playern - was auch nicht verwundert in Anbetracht des Alters von CEC.
Stand der Dinge: Ein TV ohne OLED gehört ins Museum :D


Zurück zu „Quellen (CD-/DVD-/BD-Player/Tuner)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast