Audio Anschluss an Yamaha RX-D 485

Benutzeravatar
Irmler
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Nov 2011, 10:02
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Audio Anschluss an Yamaha RX-D 485

#1 Beitragvon Irmler » Do 30. Jul 2020, 12:50

Hallo zusammen,

ich habe mich endlich schweren Herzens von meinem alten, analogen Yamaha Receiver getrennt und gerade einen Yamaha RX-D 485 bestellt.

Für den alten Receiver hatte ich von meinem Händler ein Adapter (er nannte es Peitsche) bekommen, um den Art (ja, bin immer noch super zufrieden mit dem TV) per 2 x Cinch mit dem Receiver zu verbinden. Der neue Receiver kann den TV-Ton digital über einen Coaxial-Eingang verarbeiten. Der Loewe gibt den digitalen Ton aber, soweit ich das gelesen habe, über eine Art Cinch-Dose aus, oder?

Was brauche ich denn da für ein Kabel? Cinch an Coaxial? Oder reicht einfach 1 x Cinch?

Danke wie immer im voraus für eure Hilfe!

Gruß
Uwe
Loewe Art 40 3D DR+ (SL151, SW 8.52)
Panasonic DMP-BDT111

Yamaha RX-D485
(Vodafone KDG Privat HD)

Benutzeravatar
Robotnik
Mitglied
Beiträge: 232
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 21:08
Wohnort: Südthüringen
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

#2 Beitragvon Robotnik » Do 30. Jul 2020, 12:58

Das müßte passen, Digital-Coaxial bedeutet meistens über die Orange Chinchbuchse. Es gibt noch Digital optisch über ein Glasfaserkabel. Die meisten Receiver haben beide Anschlussmöglichkeiten an Board. Wenn nicht gibt es dazu auch noch optisch/coaxial Wandler im Handel.
bild 7.65 SL420 mit Blutech 3D und ATV 4K an Sub525 mit Concertos PA | bild 3.55 V19 SL520 DAL/DR+ mit ATV3 | Reference 55 UHD SL420 | Connect 40 UHD SL520 DAL/DR+ | Indi 40 SF SL220 | Connect 32 ID SL155 | Indi 40 3D SL151 | Indi 40 Selection L2710 |

Benutzeravatar
Irmler
Mitglied
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Nov 2011, 10:02
Wohnort: Erlangen
Hat sich bedankt: 16 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#3 Beitragvon Irmler » Do 30. Jul 2020, 13:02

Hi Robotnik,

d.h. ich nehme einfach ein Cinch Kabel (also nur ein Stecker) und verbinde den Digital Out vom Loewe mit dem Coaxial Audio in des Yamaha und stelle den TV noch auf digitale Audio-Ausgabe um. Richtig?
Loewe Art 40 3D DR+ (SL151, SW 8.52)
Panasonic DMP-BDT111

Yamaha RX-D485
(Vodafone KDG Privat HD)

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1326
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 154 Mal

#4 Beitragvon Rudi16 » Do 30. Jul 2020, 13:21

Du verwendest aber besser nicht irgend ein Cinch-Kabel, sondern ein Digital Audio Kabel.
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.52), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 24792
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 435 Mal
Danksagung erhalten: 1884 Mal

#5 Beitragvon Loewengrube » Do 30. Jul 2020, 13:41

Ansonsten grundsätzlich genau richtig so, ja.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB


Zurück zu „Verstärker / AV-Receiver“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste