Yamaha am bild 7 blinkt

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#1 Beitragvon Triple-M » So 16. Dez 2018, 11:12

Ich hoffe es ist ok wenn ich meine Frage hier stelle ohne einen neuen Thread zu eröffnen.

Also ich nutze meinen bild 7.65 in Verbindung mit einem Yamaha AVR und z. B. dem Apple TV 4K. Ich nutze den internen SAT-Tuner des bild 7 und der Ton wird über das SPDIF Kabel zum AVR geleitet. Weiterhin habe ich auch noch eine Logitech Harmony um die ganzen Komponenten zu steuern.
So nun habe ich aber das Problem wenn ich TV schaue und dann z. B. zum Apple TV wechsel (über die Aktivitäten der Harmony), dann kommt kein Bild über HDMI 4 da sich der TV anscheinend nicht mit dem AVR syncen kann. Die HDMI-Anzeige am AVR leuchtet abwechselnd mal auf und mal nicht. Ich gehe daher davon aus das das Handshake nicht klappt weil der TV vorher im TV-Modus war. Kann das sein und wie bekomme ich es hin das das nicht mehr so ist? Im TV-Modus leichtet die HDMI-Anzeige am AVR nicht, also wird im normalen TV-Modus des bild 7 wohl keine HDMI Verbindung aufgebaut?

Online
Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 22420
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 2731 Mal
Kontakt:

Yamaha am bild 7 blinkt

#2 Beitragvon Pretch » So 16. Dez 2018, 12:19

Klingt einigermaßen komplex, daher rausgezogen.

Online
Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 22420
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 2731 Mal
Kontakt:

#3 Beitragvon Pretch » So 16. Dez 2018, 12:24

Ich verstehe leider nicht was du angeschlossen, wie du das konfiguriert hast und was die Harmony tut.
So kann ich da nicht helfen.

Yamaha per SPDIF am Loewe, aber irgendwas mit HDMI?
Was schaltet denn die Harmony unter Aktivitäten?
Was ist genau wo angeschlossen?

Dem TV ist es vollkommen egal ob er vorher im TV Modus war, das ist er ja praktisch immer bevor man einen HDMI Anschluß wählt.

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#4 Beitragvon Triple-M » So 16. Dez 2018, 14:18

Also ich habe den Yamaha AVR per HDMI an HDMI4 angeschlossen und den bild 7.65 per SPDIF am Yamaha. Der Rest, UHD-Player und AppleTV ist per HDMI am Yamaha angeschlossen. Digital-Link also HDMI-CEC ist überall deaktiviert.

Ich habe z.B. eine Aktivität „TV“ angelegt, die den bild 7 einschaltet sowie den Yamaha. Dann wird noch der TV-Eingang am bild 7 ausgewählt und der entsprechende Audio Eingang am Yamaha. Das klappt soweit auch. Dann habe ich je eine Aktivität für das AppleTV und für den UHD-Player. Da wird dann HDMI4 aktiviert und der jeweilige Eingang am Yamaha.

Wenn ich nun zuerst „TV“ auswähle und später dann z.B. die Aktivität „AppleTV“ auswähle ohne vorher alles auszuschalten, dann synct der Yamaha nicht mehr und die HDMI-Anzeige blinkt. Ein Bild kommt nicht bzw. zeigt der bild 7 das kein Eingangssignal vorliegt. Wenn ich zuerst die Aktivität „AppleTV“ starte wenn alles ausgeschaltet war, dann klappt alles und der Handshake klappt. Nur nicht wenn ich von „TV“ komme, wo ja keine HDMI-Verbindung besteht schätze ich.

Wenn ich den bild 7 direkt im TV-Modus starte dann blinkt immer HDMI am Yamaha Display. Erst wenn ich HDMI4 am bild 7 anwähle ist das blinken weg und HDMI leuchtet dauerhaft. Vielleicht liegt es ja auch an der Einschaltreihenfolge, muss man da etwas beachten?

Ich hoffe es ist nun klarer, ansonsten sagt Bescheid.

Online
Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 22420
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 2731 Mal
Kontakt:

#5 Beitragvon Pretch » So 16. Dez 2018, 14:36

Leider nein.
Ich denke das ist eine Sache des Yamaha, bzw. der erstellten Befehlsabfolge. Dem Loewe ist es wie gesagt schnuppe. Wenn am HDMI irgendein Videosignal kommt zeigt der das auch zuverlässig.
Ich weiß aus eigener Erfahrung, daß das erstellen von solchen Befehlsabfolgen extrem Fehleranfällig ist, insbesondere wenn das ganze aus unterschiedlichen Betriebsmodi heraus funktionieren soll. Zwischendurch irgendwas vergessen, oder irgendwas zu viel und es kommt zu solchen Problemen. Das gleiche, wenn die Harmony nicht die ganze Zeit auf die Geräte gehalten wird...

Ehrlich gesagt, würde ich sowas nicht mit programmierten Befehlsfolgen der Harmony machen. Die Komponenten selbst können heute vieles selbst.
Vielleicht denkst du mal drüber nach, die Zuspieler direkt an den TV zu hängen und von dort den Ton zum Yamaha zu geben. Das ist nachher nicht umständlicher zu Bedienen als mit der Harmony, dafür aber sehr viel zuverlässiger und vor allem durchschaubarer.

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#6 Beitragvon Triple-M » So 16. Dez 2018, 15:04

Also ganz ohne Harmony? Und wenn ich alles über den Loewe anschließe, was ist dann mit dem Ton? Und 2 DV-fähige Geräte gehen dann ja auch nicht mit bestem Signal.

Online
Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 22420
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 2731 Mal
Kontakt:

#7 Beitragvon Pretch » So 16. Dez 2018, 15:27

Du, das wäre nur mein Rat.
Meine Harmony Ultimate hab ich in der Schublade verbuddelt, seit ich den bild 7 hab, zu Gunsten des Bedienkomforts und der Bediensicherheit.

Ich weiß nicht was ein aktueller Yamaha so an HDMI Befehlen und Automatisierung kann.
Bei mir waren zuletzt die nötigsten Befehle für den AVR (Laut/Leise, Quellenwahl) auf der Loewe Assist angelernt. Das sind zwar mal 2-3 Tastendrücke mehr, dafür weiß ich immer wo ich bin und alles funktioniert.
Letztendlich hab ich aber auch den AVR rausgeworfen und betreibe mein Lautsprechersystem am AudioLink. Vom Bedienkomfort nicht zu toppen.

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#8 Beitragvon Triple-M » So 16. Dez 2018, 15:30

Ich bin für jeden Tipp dankbar, darum geht es nicht. Aber wie gesagt was ist wenn ich 2 DolbyVision fähige Geräte habe und die volle Auflösung/Bandbreite nutzen möchte?

Benutzeravatar
MovieMan
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:02
Wohnort: Hamburger Speckgürtel
Danksagung erhalten: 5 Mal

#9 Beitragvon MovieMan » So 16. Dez 2018, 15:33

Ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht.
Mein Yamaha klemmt per HDMI auch am HDMI4 des Loewen. Am Yamaha klemmt mein Pana UHD-Player, ebenfalls per HDMI.
Wenn ich zuerst den Pana anschalte, dann den Yamaha und dann beim Loewe auf HDMI4 wechsel, klappt die Synchro nicht.
Ich muss folgende Reihenfolge genau einhalten:
Yamaha anschalten und auf meine selbst erstellte SCENE stellen, dann Loewe auf HDMI4 umstellen. Der Yamaha wird mit seinem Bild angezeigt, synchronisiert aber 2x !!!! Dann steht die Synchro (kein Blinken des HDMI am Yamaha mehr). Erst dann kann ich den Pana einschalten.
Das funktioniert dann alles ohne Fehler, dauert nur knapp eine Minute. Ich habe mich damit arrangiert.
Welches Gerät in der Synchro nun wen behindert weiß ich nicht.
bild 7.55 Software 5.1.8.0, Vodafone Kabel TV, AVR Yamaha RX-A1080, Panasonic UHD 9004, Elac FS und CC 189 + TS 3030 + WS 1235 + Sub 2030 als 5.1.2 System, PS3

Kino ist das Größte !!! Geht mal wieder hin.

Online
Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 22420
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 2731 Mal
Kontakt:

#10 Beitragvon Pretch » So 16. Dez 2018, 15:59

Triple-M hat geschrieben:Ich bin für jeden Tipp dankbar, darum geht es nicht. Aber wie gesagt was ist wenn ich 2 DolbyVision fähige Geräte habe und die volle Auflösung/Bandbreite nutzen möchte?

Dann musst du dich an MovieMan`s Prozedere halten.

Da ich mit dem ATV nur ein DV taugliches Gerät besitze, hab ich das Problem nicht. Die Frage die ich mir aber stellen würde, wie viele Filme mit DV gibts, wie viele davon spielst du über welches Gerät bei welcher Gelegenheit ab?
Ich hab DVDs im Wert von ein paar tausend Euro für knapp über 100 an Momox verkauft bzw. weggeworfen weil sie keiner mehr haben wollte. Ich werd nie wieder eine Scheibe kaufen.
Insofern stellt sich mir die Frage nach mehreren Zuspielern nicht. ;)

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2677
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 661 Mal

#11 Beitragvon DanielaE » So 16. Dez 2018, 18:07

Der Aufbau ist faktisch der gleiche wie bei mir, die Zuspieler hängen alle am AVR (wo sie auch hingehören, allem missionarischen Eifer zum Trotz). Allerdings funktioniert die Synchronisierung z.B. zum FireTV 4K Stick (UHD+HDR) in jeder beliebigen Einschaltreihenfolge und ohne irgendeinen Schnickschnack wie Scenes oder extra Fernsteuerungen - die Loewe Fernbedienung reicht völlig aus. Man muß nur zwei Dinge wissen:
  1. aus irgendeinem von mir noch nicht weiter geklärten Grund (bin zu faul) schaltet der Loewe das Audio-Routing im Yammi beim Aktivieren der HDMI-Kette wieder auf TV-Audio. Eine zweite Anwahl des Abspielers klärt das Problem.
  2. Mit dem Kopierschutz HDCP Version 2.2 muß die Kopierschutzkette vom HDMI-Ausgang des Abspielers bis zum HDMI-Eingang des TV durchgängig aufgebaut werden und das kann ziemlich zickig sein. Wenn ich das Thema richtig verstanden habe, war das in älteren Versionen von HDCP nicht nötig, eine stückweise Authentisierung war ausreichend. Und das war viel toleranter und vor allem viel schneller in der Synchronisation.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (5.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#12 Beitragvon Triple-M » So 16. Dez 2018, 21:31

Also ich habe jetzt mal ein wenig rumprobiert und in den Aktivitäten der Harmony eingestellt das diese zuerst HDMI4 als Eingang wählen. Dann eine kleine Verzögerung und im Anschluss den zusätzlichen Befehl den Eingang TV zu wählen. Damit baut sich eine HDMI-Verbindung zwischen bild 7 und dem Yamaha auf, zumindest das HDMI-Logo am Yamaha leuchtet dann dauerhaft. Dann, nach 5 Sekunden schaltet die Harmony wieder auf TV und alles läuft wie es soll.
Ich werde das die nächsten Tage noch testen aber bis jetzt läuft es so ganz gut.

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#13 Beitragvon Triple-M » So 23. Dez 2018, 13:40

Ich habe das ganze nun mal zum testen so angeschlossen wie Pretch es vorgeschlagen hat. Läuft soweit ganz gut nur beim testen ist mir die Frage aufgekommen ob der bild 7 überhaupt eARC bekommt?

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2677
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 661 Mal

#14 Beitragvon DanielaE » So 23. Dez 2018, 15:48

Nope. Das wird bestenfalls eine Nachfolgetechnik können. Oder man behauptet einfach man könne eARC mit dem Funktionsumfang von ARC :eek:
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (5.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#15 Beitragvon Triple-M » So 23. Dez 2018, 15:51

Na das ist schade.

@Pretch
Wie hast du das dann beim Apple TV gelöst das dieses Dolby Atmos weiterleitet? Oder nutzt du dies auch nicht?

Online
Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 22420
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 2731 Mal
Kontakt:

#16 Beitragvon Pretch » So 23. Dez 2018, 15:55

Ich habe nur 5 Lautsprecher, daher keine Verwendung für Dolby Atmos.

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#17 Beitragvon Triple-M » So 23. Dez 2018, 16:03

Ok. Bevor ich die ganzen Geräte direkt an den Loewe angeschlossen hatte, habe ich die HDMI-Steuerung getestet wo die Geräte noch am AVR hingen. Der AVR war dann am HDMI1 des bild 7 angeschlossen. Dabei wurden die Geräte auch separat unter Quellen aufgelistet. Beim auswählen würde dann auf HDMI1 gewechselt und der AVR hat auch die entsprechende Quelle gewechselt.

Meine Idee nun, kann man die Verbindung HDMI1 für ARC lassen und dann zusätzlich den AVR mit einer zweiten HDMI-Kabel an HDMI4 anschließen und die Geräte dann wieder am AVR lassen?

Würde das funktionieren?

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#18 Beitragvon Triple-M » So 23. Dez 2018, 16:26

Ich kann meinen Beitrag nicht mehr ändern...

@MovieMan
Nutzt du auch HDMI-Steuerung oder nutzt du eine Logitech Harmony o.ä.?

Benutzeravatar
MovieMan
Mitglied
Beiträge: 138
Registriert: So 14. Okt 2012, 12:02
Wohnort: Hamburger Speckgürtel
Danksagung erhalten: 5 Mal

#19 Beitragvon MovieMan » Di 25. Dez 2018, 02:46

Ich nutze weder die HDMI Steuerung noch eine Logitech Harmony.
Bislang nutze ich beide Originalfernbedienungen, will irgendwann aber die Loewe anlernen, falls das mit den Funktionen des Yamaha überhaupt geht.
bild 7.55 Software 5.1.8.0, Vodafone Kabel TV, AVR Yamaha RX-A1080, Panasonic UHD 9004, Elac FS und CC 189 + TS 3030 + WS 1235 + Sub 2030 als 5.1.2 System, PS3

Kino ist das Größte !!! Geht mal wieder hin.

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#20 Beitragvon Triple-M » Fr 28. Dez 2018, 19:47

Also ich habe das ganze jetzt seid ein paar Tagen fast so angeschlossen wie Pretch es vorgeschlagen hat. Also ich nutze HDMI-CEC anstatt die Harmony aber ich habe alle Geräte am AVR gelassen und das klappt soweit auch sehr gut.

Was mir aber immer mal wieder aufgefallen ist, die Lautstärke-Umschaltung über HDMI-CEC ist manchmal extrem träge und auch wird mir zwischendurch immer mal wieder „Ton über Audio-Gerät“ oben rechts angezeigt, ohne das ich etwas verstellt habe. Das Fenster erscheint alle paar Minuten. Dort steht auch nicht „Ton über RX-A3080“ sondern eben Audio-Gerät.

Ist das evtl. ein Bug?

Online
Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 22420
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 364 Mal
Danksagung erhalten: 2731 Mal
Kontakt:

#21 Beitragvon Pretch » Fr 28. Dez 2018, 20:12

Das sieht eher danach aus als würde kurz die Verbindung zum AVR verloren gehen, wofür das HDMI Kabel der wahrscheinlichste Verursacher wär.

Triple-M
Mitglied
Beiträge: 120
Registriert: Mi 24. Mai 2017, 20:05
Hat sich bedankt: 14 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#22 Beitragvon Triple-M » Fr 28. Dez 2018, 20:14

Aber wenn der Loewe die Verbindung neu aufbaut, sollte dann dort nicht „Ton über RX-A3080“ stehen?


Zurück zu „Verstärker / AV-Receiver“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste