Passive Lautsprecher an bild 5.55 OLED anschliessen

insai
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 14:24
Wohnort: Südostbayern
Hat sich bedankt: 8 Mal

Passive Lautsprecher an bild 5.55 OLED anschliessen

#1 Beitragvon insai » So 1. Jul 2018, 11:49

Hallo Leute

ich möchte 2 passive Lautsprecher:https://www.duevel.com/Produkte/venus.shtml an meinem Loewe direkt anschliessen.

Erfolg der Aktion sollte sein dass, wenn der TV an ist, die Tonausgabe direkt an den Boxen erfolgt, ohne grossen Verstärker und Co
Eine kleine "Konverterbox" könnte ich mir noch vorstellen.
Leider hat ja der Loewe 5.55 keine classischen Cinchausgänge mehr.
Inwiefern der SPDIF-Ausgang dazu verwendet werden kann ich bin ich mir nicht sicher.
Auszug aus https://www.heise.de/tipps-tricks/Lautsprecher-am-Fernseher-anschliessen-so-klappt-s-4049312.html: Dabei handelt es sich um eine Schnittstelle von Sony und Philips, die die Übertragung digitaler Audiosignale ermöglicht.......Der Nachteil: Geräte müssen zueinander passen, ansonsten funktioniert die Verbindung nicht - es kommen also nur bestimmte Soundbars und Surround-Systeme, vereinzelt Stereo-Aktivboxen in Frage.

Der AUDIO OUT Ausgang wird wohl nicht reichen um die Passivboxen zu betreiben.

Hat jemand einen guten Rat?

LG Heinz

Benutzeravatar
mulleflup
Freak
Beiträge: 991
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 17:41
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 286 Mal
Kontakt:

#2 Beitragvon mulleflup » So 1. Jul 2018, 12:17

Bei Passiv Boxen benötigst du immer einen Verstärker.
Egal wie du versuchst diese anzuschließen.

Alternativ entweder aktive Lautsprecher wählen und diese über den Lineout oder noch besser über den DAL Adapter nebst Audiopeitsche anschließen.
Oder den klang 1 Subwoofer als Verstärker nutzen. Dabei aktiviert sich das System automatisch und der TV Lautsprecher wird als Centerspeaker genutzt um die Sprachverständlichkeit zu verbessern.

mulleflup
bild 7.65(4.ß.ß, Ultracam + Unicam) Subwoofer 525 DAL (schwarz), Elac FS 247.( weiß );Universal Speaker; Blu-ray Panasonic DMP-UB900 (schwarz); Amazon Prime TV 4K ;
Connect 32 DR+(4.ß.ß) mit FUS im Esszimmer

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22912
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

#3 Beitragvon Loewengrube » So 1. Jul 2018, 12:34

Richtig. Weder Cinch noch irgendein anderer SPDIF-Ausgang & Co. machen bei Passivlautsprechern ja Sinn.

Je nachdem, was die passiven Lautsprecher verlangen oder auch wie weit sie in den Tieftonbereich hineinragen, ist die Einbindung eines Loewe-Subwoofers (Insbesondere auch funktionell) ein guter Ansatz.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

j.j.
Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: Sa 11. Jan 2014, 21:47
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

#4 Beitragvon j.j. » So 1. Jul 2018, 15:41

insai hat geschrieben:Eine kleine "Konverterbox" könnte ich mir noch vorstellen.


Der klang 1 Sub (Anschluss per DAL) ist wirklich minimalistisch und hat trotzdem reichlich Leistung. Ich betreibe daran zwei alte Braun Hifi Boxen. Gesamteindruck super.

Benutzeravatar
frankenland
Neues Mitglied
Beiträge: 20
Registriert: Fr 21. Okt 2016, 19:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Teufel Corestation

#5 Beitragvon frankenland » So 1. Jul 2018, 17:03

Eine Teufel Corestation Compact würde Deinen Anforderungen auch gerecht:

Gibt es zur Zeit im Ausverkauf bei Teufel, ist wohl nicht so eine gängige Anforderung->Produkt:

https://www.teufel.de/lautsprecher-zube ... 16165.html

Hat einen HDMI ARC Eingang und läßt sich somit im besten Falle über die LOEWE-Fernbedienung steuern. Da HDMI ARC am Löwen allerdings recht zickig ist, kann ich Dir nicht garantieren, dass das Setup dann problemlos funktioniert, ebenso kann über die klanglichen Fähigkeiten der Box keine Aussage treffen.

Gruß vom Frankenland
Art 55 - 4.4.73

insai
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 14:24
Wohnort: Südostbayern
Hat sich bedankt: 8 Mal

#6 Beitragvon insai » Do 5. Jul 2018, 08:52

Hallo Leute,

danke für die Unterstützung.

Ich hab nun mal in meiner Kruschschublade gesucht und diese Peitsche gefunden:
20180705_081236.jpg
.
Aber da bin ich doch immer noch am Ausgang mit "Digitalcinch" oder? Meine passiven Lstspr. haben aber Analogeingänge.
Oder sehe ich das falsch?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 2700
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 384 Mal

#7 Beitragvon Spielzimmer » Do 5. Jul 2018, 09:03

Das Signal ist analog, aber deine Lautsprecher brauchen einen Verstärker dazwischen noch...

Edit: für den bild 5 brauchst noich den DAL-Converter vor diesem Kabel als Digital-Analog-Wandler.
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS

insai
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 14:24
Wohnort: Südostbayern
Hat sich bedankt: 8 Mal

#8 Beitragvon insai » Do 5. Jul 2018, 09:07

Sorry

Ich habe vergessen, vor lauter denken,vor der Peitsche würden noch der DAL sitzen.

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21693
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 358 Mal
Danksagung erhalten: 2643 Mal
Kontakt:

#9 Beitragvon Pretch » Do 5. Jul 2018, 09:20

Ohne jetzt die Qualität zu kennen, sowas würde funktionieren: https://amzn.to/2KLCPsF

Ist nur ein Beispiel. Gibts in 1000 Varianten z.B. auch bei Thomann und Co.

insai
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: Mo 16. Apr 2012, 14:24
Wohnort: Südostbayern
Hat sich bedankt: 8 Mal

Problem gelöst

#10 Beitragvon insai » Do 5. Jul 2018, 13:48

Hallo Leute

danke für Eure Unterstützung.

Ich habe das Problem mittlerweile in Zusammenarbeit mit dem Fachhändler meines Vertrauens gelöst.
Es wird ein gebrauchter Loewe Individual Sound Sub mit dem Converter DAL/AL zum Einsatz kommen.

LG
insai

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22912
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 402 Mal
Danksagung erhalten: 1623 Mal

#11 Beitragvon Loewengrube » Do 5. Jul 2018, 13:50

Siehe Posting #2+3 :rofl:

Gute Lösung :thumbsupcool:
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB


Zurück zu „Lautsprecher“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast