Connect 22 SL | Fernseher schaltet im Betrieb selbstständig um

benni8
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Jan 2018, 21:26

Connect 22 SL | Fernseher schaltet im Betrieb selbstständig um

#1 Beitragvon benni8 » So 14. Jan 2018, 18:21

Hallo zusammen,

ich habe mir vor einigen Wochen einen gebrauchten LOEWE Connect 22 SL gekauft – gedacht als zuverlässiger, kleiner Zweitfernseher mit gutem Sound.

Zunächst schien das Gerät dafür geeignet, aber bereits nach einigen Tagen zeigten sich gravierende Mängel, die sich in wildem Umhergeschalte mitten im Betrieb zeigen und den Fernseher insofern fast unbrauchbar machen. Der Fernseher reagiert dann auch nicht mehr auf Signale der Fernbedienung und lässt sich teilw. nur noch mittels Netzschalter beruhigen.

Ich hielt mich bisher für technisch einigermaßen versiert und geduldig im Bezug auf derlei Gerät: Dieses kleine Ding bringt mich allerdings an meine Grenzen.

Schon zig mal habe ich versucht die die aktuelle Software (3.1.6) via 5 verschiedener USB Sticks aufzuspielen, blieb dabei aber absolut erfolglos. Ich bin mir nicht einmal sicher, ob der Fernseher einen Versuch unternimmt die Installation zu starten … Gegenwärtig läuft das Teil lt. Menü auf Version 2.5.5.

Hat hier jemand eine Idee, wie sich das beschrieben Problem lösen ließ? Ansonsten muss das Teil dann leider zum Recyclinghof – aber das will ich wirklich nicht hoffen.

Viele Grüße
Benjamin

ws163
Freak
Beiträge: 578
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 21:37
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 84 Mal

#2 Beitragvon ws163 » So 14. Jan 2018, 18:31

Hi,
wie hast du versucht die SW zu installieren?
Welcher Bootloader ist installiert. Im Servicemenü nachschauen
Bei den USB-Sticks kann es schonmal Probleme geben, aber irgendeiner hat dann funktioniert
Wenn du einen unter Windows formatiert möchtest, hilft es manchmal die Schnellformatierung abzuschalten. Das dauert dann ein bisschen länger, aber dann klappt es ev. wieder.
Schon mal hier im Forum gesucht?
viewtopic.php?f=104&t=6917&p=141349&hilit=mb180#p141349

Gruß
Wolfgang
Loewe Connect 40 SL420 Beta, VU+ Duo2, ATV4K, Samsung UBD-K8500 , BluTechVision 3D, Subwoofer 69211T00
Loewe Art32 DR+ SL150 mit VU+ Zero, ATV4, FireTV, ChromeCast, Leelbox M9S Pro

benni8
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Jan 2018, 21:26

#3 Beitragvon benni8 » Mo 15. Jan 2018, 12:02

Hallo Wolfgang,

vielen Dank für die Antwort.

Ich habe die Software versucht zu installieren, in dem ich die Update-Dateien in das Hauptverzeichnis eines FAT(32) formatierten USB Sticks gelegt habe und dann einen Kaltstart mit eingestecktem Stick ausgeführt habe. Ein Installationsversuch war daraufhin für mich in keinem Fall erkennbar.

Allerdings konnte ich die Formatierung bisher nur mit einem Mac ausführen, weil ich keinen Windows Rechner habe. Dies werde ich im Laufe der Woche nachholen. Ich schaue auch heute Abend mal ob es mir gelingt die Bootloader-Version anzeigen zu lassen.

Noch eine Ergänzung zu den beschriebenen Phänomenen: Wenn ich mich z.B. in einem Menü befinde und der Fernseher sich "verselbstständigt", sehe ich wie wahllos Navigationskommandos ausgeführt werden, weil der Cursor im Menü umherspringt. Auch hat sich der Fernseher schon des öfteren (und so auch gestern Abend) selbstständig aus dem Stand By-Betrieb eingeschaltet.

Gespenstisch – so etwas habe ich bei einem Fernseher noch nie erlebt. :)

Viele Grüße
Benjamin

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

#4 Beitragvon Spielzimmer » Mo 15. Jan 2018, 12:17

Zu deinem Fehler:
- Blinkt denn die LED wenn er sich verselbstständigt?
- Klemmt evtl. eine/mehrere Tasten am Bedienteil?

- entweder führt die Assist selbstständig IR-Befehle aus, einfach mal die FB aus dem Raum entfernen oder vorne abdecken
- oder das Bedienteil (Auge) hat einen Defekt, ließe sich einfach feststellen, in dem man es im Gerät probehalber abklemmt
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS

benni8
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Jan 2018, 21:26

#5 Beitragvon benni8 » Mo 15. Jan 2018, 12:32

Spielzimmer hat geschrieben:Zu deinem Fehler:
- Blinkt denn die LED wenn er sich verselbstständigt?
- Klemmt evtl. eine/mehrere Tasten am Bedienteil?

- entweder führt die Assist selbstständig IR-Befehle aus, einfach mal die FB aus dem Raum entfernen oder vorne abdecken
- oder das Bedienteil (Auge) hat einen Defekt, ließe sich einfach feststellen, in dem man es im Gerät probehalber abklemmt


Vielen Dank für die Antwort.

Ich werde heute Abend einmal versuchen den Fehler zu reproduzieren und dann darauf achten, ob die LED blinkt und auch das Bedienteil untersuchen.

Durch entnehmen der Batterien aus der FB müsste sich das ja auch ausschließen lassen.

Was meinst du mit "Gerät probehalber abklemmen"?

Danke

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 2665
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 380 Mal

#6 Beitragvon Spielzimmer » Mo 15. Jan 2018, 12:47

Bein Entnehmen der Batterien aber darauf achten, dass die FB auch sicher nichts mehr senden kann (Restladung im Elko).

"im Gerät abklemmen....", dort müsste man den Stecker vom Bedienteil mal abziehen.
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS

benni8
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: Do 4. Jan 2018, 21:26

#7 Beitragvon benni8 » Mo 15. Jan 2018, 22:26

Am Bedienteil klemmt oder hakt nichts, die Batterien habe ich der Fernbedienung entnommen und es blinkt auch keine LED am Fernseher, die eingehende Befehle durch Bedienteil oder FB signalisiert.

Nachdem ich das Fire TV aus der USB-Buchse entfernt hatte, das Gerät für 2 Std. ohne Störung in Betrieb hatte und dachte nun endlich die Störung ausgemacht zu haben, schaltete sich der Fernseher wieder selbstständig aus dem Standbymodus ein …

Es ist ein Jammer.

PS. Aufgeschraubt habe ich den Fernseher bisher noch nicht.

Online
fswerkstatt
Profi
Beiträge: 1795
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 20:48
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 572 Mal

#8 Beitragvon fswerkstatt » Di 16. Jan 2018, 18:39

Sollte ein Gerät über Scart (per Adapter) angeschlossen sein, dann mal probeweise abklemmen. Manche Geräte senden über Pin 10 und 12 Daten, was zur Blockade bei TV mit Chassis MB180 führen kann!

Ansonsten zunächst UNBEDINGT die aktuelle Software inkl. Bootloader und Standby-Software auspielen - WIE AUCH IMMER! Da gab es Verbesserung beim Start-/Ausschaltverhalten sowie bei der Auswertung von IR-Signalen (Störanfälligkeit bei in der Nähe befindlichen Leuchtstoff- oder LED-Lampen).
Connect 55 UHD SL420 mit β-SW (DVB-S/-C/-T), Home Cinema Set 2.1, Mediavision 3D, Unitymedia CI+, Alphacrypt CI One4All, Xelos 32 SL DR+ L2715 (DVB-C)


Zurück zu „Chassis MB180 Baujahr 2011-...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste