Klang S3; Bass bei hoher Lautstärke zu niedrig

Antworten
raverke95
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 21:25
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

Klang S3; Bass bei hoher Lautstärke zu niedrig

#1 

Beitrag von raverke95 »

Letzte Woche war der neue Klang S3 endlich im Store.
Ich habe mir eine Demo angehört und der Sound ist wirklich wunderschön. ABER, wenn die Lautstärke etwas aufgedreht wird, verschwindet fast der gesamte Bass.

In diesem Fall betrachte ich meine eigene Situation: Wir haben eine SoundVision in der Küche. Beim Kochen und bei einem guten Lied wird es manchmal lauter aufgedreht. Die Bässe bleiben auch bei hoher Lautstärke sehr kraftvoll.
Ich sehe den Klang S3 als würdigen Nachfolger einer SoundVision.

Hat jemand eine Idee, wie man verhindern kann, dass der Bass verschwindet?
Loewe bild 5.65 OLED Eiche Silber im Wohnzimmer; Loewe Connect-id 46 SL155 im Schlafzimmer + I-sound Subwoofer; Loewe Individual 46 SL220 im Büro; Loewe connect 26 LED SL120 im Badenzimmer :D ;NvidiaShield 2017; Apple TV 4K HDR; Subwoofer 300; Subwoofer 800; Speaker 2 Go; SoundVision; Uhrenradio SU300; Loewe Opta Thalia Schwarz-Weiss fernseher im Schrank und Loewe Opta F921 Rohren Farb Fernseher

Fred56
Routinier
Beiträge: 259
Registriert: Di 15. Nov 2016, 09:10
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#2 

Beitrag von Fred56 »

Ich habe zwar „nur“ den klang S1, aber da verschwinden keine Bässe bei höherer Lautstärke. Höher heißt bei mir ca. 25, den Equalizer habe ich im Bass sogar etwas gedrosselt (Bass -2, Höhen +4). Das hängt ja immer etwas von den räumlichen Bedingungen und dem eigenen Hörempfinden ab. Bei mir steht das Radio in einer Raumecke, ca. 30 cm. von den beiden Wänden entfernt. Ich mag Bässe, aber es darf nicht dröhnen. Das schafft das neue Loewe-Radio nach meinem Empfinden außerordentlich gut.

Hast Du den Bass schon mal etwas höher geregelt oder das Radio an eine andere Stelle platziert?
Loewe bild 7, Loewe klang s1, Bose Lifestyle V35, Oppo BDP-93EU, Fire TV-Stick 4K, TV-Empfang über Vodafone/Kabel mit CI+ Modul und G09-Karte

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 25909
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 470 Mal
Danksagung erhalten: 2002 Mal

#3 

Beitrag von Loewengrube »

Das ist ja im Zweifelsfall auch standortbedingt. Ich würde den einfach mal etwas im Raum hin und her schieben oder die Position ganz verändern. Vielleicht auch nur etwas weiter von der Wand weg oder näher an die Wand heran.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad Pro, iPad mini Retina, iPhone 12 Pro
6x Apple HomePod, Apple AirPods Pro
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1509
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

#4 

Beitrag von Rudi16 »

Die Loudness - Funktion sorgt normalerweise dafür, daß Bässe (und Höhen) bei geringen Lautstärken hervorgehoben werden. Je lauter das Gerät eingestellt ist, desto mehr geht dieser Effekt zurück. Das ist ein beabsichtigtes Verhalten. Eventuell ist verhält sich diese Funktion hier etwas übereifrig...
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.52), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Fred56
Routinier
Beiträge: 259
Registriert: Di 15. Nov 2016, 09:10
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#5 

Beitrag von Fred56 »

Loudness habe ich bei meinen Geräten generell aus, ist mir zu dumpf. Da stelle ich lieber den Bass etwas höher. Beim TV habe ich übrigens + 4 eingestellt. Mein TV steht aber auch nicht in einer Raumecke, sondern an einer glatten Wand. Das kann auch den Unterschied zum klang S1 begründen. Ich verzichte übrigens auch auf DRC, schalte im Prinzip alles aus, was irgendwie in den originalen Ton eingreift (außer Bass und Höhen in meinen EQ-Einstellungen).

Was aber auch auffällig beim Loewe klang S1 ist. Je nach Audio-Quelle und Qualität des Musikmaterials sind die Lautstärke und die Dynamik unterschiedlich. Das kann dann schon mal 3-4 Stufen in der Lautstärkeregelung ausmachen oder zu hörbaren Unterschieden im Dynamikumfang führen. Am Besten klingt bei mir Internetradio und Musik-Streaming (Amazon Music HD), am „Schlechtesten“ DAB+ und der Media Player (MP3-Dateien). Das ändert aber nichts daran, dass das Radio insgesamt einen sehr angenehmen Klang hat und auch druckvoll zur Sache gehen kann.
Loewe bild 7, Loewe klang s1, Bose Lifestyle V35, Oppo BDP-93EU, Fire TV-Stick 4K, TV-Empfang über Vodafone/Kabel mit CI+ Modul und G09-Karte

raverke95
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 21:25
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#6 

Beitrag von raverke95 »

Im Shop stehen Klang S1 und S3 übereinander auf einem ähnlichen Metallregal.
Der Klang S1 scheint hinten einen Bassport zu haben. Es verhält sich genau wie ein Sound2Go. Wenn ich meinen Sound2Go zu Hause auf einem Tisch spiele, gibt es kaum Bass. Richtet man die Rückseite in Richtung einer inneren Ecke (zB unseres Hauses auf der Terrasse, wo wir normalerweise den Sound2Go einsetzen), dann hört man Bass wie aus einem gigantischen Großlautsprecher.

Der S3 hat einen sehr schweren Bass bei jedem Setup bei geringer Lautstärke. Loudness an oder aus, Bass höher einstellen ist egal, der Unterschied bleibt spürbar.
Sie können auch keinen höheren Bass erzielen, indem Sie das Radio anders positionieren, wie dies beim S1 der Fall ist.

Zugegeben, ich konnte nur Bluetooth als Quelle verwenden, die von meinem iPhone kam.
Loewe bild 5.65 OLED Eiche Silber im Wohnzimmer; Loewe Connect-id 46 SL155 im Schlafzimmer + I-sound Subwoofer; Loewe Individual 46 SL220 im Büro; Loewe connect 26 LED SL120 im Badenzimmer :D ;NvidiaShield 2017; Apple TV 4K HDR; Subwoofer 300; Subwoofer 800; Speaker 2 Go; SoundVision; Uhrenradio SU300; Loewe Opta Thalia Schwarz-Weiss fernseher im Schrank und Loewe Opta F921 Rohren Farb Fernseher

Fred56
Routinier
Beiträge: 259
Registriert: Di 15. Nov 2016, 09:10
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

#7 

Beitrag von Fred56 »

Gibt es überhaupt "Loudness" als spezielle Funktion beim klang S1/S3 ? Ich habe bisher nur individuelle EQ-Einstellungen gefunden, in denen man natürlich auch die Bässe regeln kann. Das betrifft dann aber alle Lautstärken.

Ich dachte bisher, dass sich beide Geräte nur marginal unterscheiden. Das S3 ist etwas größer dimensioniert, da es noch einen CD-Schacht hat und größere Lautsprecher mit höherer Leistung. Alles andere ist doch im Prinzip identisch. Kann mir nicht vorstellen, dass da eine andere Bassreflex-Technologie eingesetzt wurde.
Loewe bild 7, Loewe klang s1, Bose Lifestyle V35, Oppo BDP-93EU, Fire TV-Stick 4K, TV-Empfang über Vodafone/Kabel mit CI+ Modul und G09-Karte

raverke95
Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 21:25
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 13 Mal

#8 

Beitrag von raverke95 »

Der Klang S3 ist ein ziemlich neues Gerät. Hat sich hier schon mal jemand das Gerät angehört? Vor allem bei einem Musikstück mit tiefen Bässen.
Beim Lesen der Antworten habe ich langsam den Eindruck, dass sie auf den Erfahrungen mit dem Klang S1 beruhen.

Oder dieses bewusste Ladenmodell mag defekt sein, aber das bezweifle ich.
Bässe, die bei höherer Lautstärke abgesenkt werden, sind heutzutage Softwaresache.
Loewe bild 5.65 OLED Eiche Silber im Wohnzimmer; Loewe Connect-id 46 SL155 im Schlafzimmer + I-sound Subwoofer; Loewe Individual 46 SL220 im Büro; Loewe connect 26 LED SL120 im Badenzimmer :D ;NvidiaShield 2017; Apple TV 4K HDR; Subwoofer 300; Subwoofer 800; Speaker 2 Go; SoundVision; Uhrenradio SU300; Loewe Opta Thalia Schwarz-Weiss fernseher im Schrank und Loewe Opta F921 Rohren Farb Fernseher

Antworten

Zurück zu „Stand Alone Audiokomponenten - Soundbox, AirSpeaker, SoundVision...“