Optimale Speicherung von Klassik-Aufnahmen in Stereo

jubu
Neues Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: Do 25. Okt 2018, 14:48

Optimale Speicherung von Klassik-Aufnahmen in Stereo

#1 Beitragvon jubu » Mi 14. Nov 2018, 23:20

Frage zur Speicherung von Klassik-Aufnahmen in Stereo
Ich möchte im AUDIO-Modus spezielle Klassik-Aufnahmen in bestmöglicher Qualität für meine Stereo-Hifi-Anlage extern speichern.
Die beiden von Vodafone gelieferten Streams im Kabel haben die folgenden Parameter:
Stream 1: MP2, 192Kbps, 48 KHz, Stereo und Stream 2: AC3, 448Kbp,s 48 KHz, Stereo
Diese Streams kann man aus den im TV exportierten Dateien leicht extrahieren.
Frage: Kann man aus dem Stream 2 (=Dolby) ein besseres pures Stereo-Signal decodieren als aus Stream 1 ?
Anmerkung: Leider hat VF den Original Stereo-Stream z.B. bei BR-Klassik im Stream 1 umcodiert, d.h. die Bitrate auf Kosten der Qualität halbiert.
Loewe bild 7.65, SL420, V 5.1.8.0 mit MIMI, DVB-C via KDG (Vodafone)
DENON Netzwerk CD-Receiver RCD-N9 (TV-Stereo-Wiedergabe via Coax-Verbindung)
Loewe Fernbedienung Assist 1

Zurück zu „DVB-S, DVB-C, DVB-T und der ganze Rest“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast