DVB-C-Signal splitten – aber wie?

Benutzeravatar
MozART
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: So 15. Dez 2013, 13:46
Wohnort: Bamberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

DVB-C-Signal splitten – aber wie?

#1 Beitragvon MozART » Fr 5. Mai 2017, 21:33

Liebe Community,

wahrscheinlich ist mein Anliegen viel zu banal und schnell erledigt. :cool:

Folgendes: 1 Kabelanschluss, 2 Loewen (der Art 32 ist mir kürzlich zugelaufen :thumbsupcool: ), dazwischen sind keine Receiver oder CI-Module.
Reicht es nun, wenn ich einfach einen Koax T-Adapter/ T-Stück / Verteiler / Weiche etc. in den Kabelanschluss stecke und beide Loewen jeweils mit 'nem Kabel verbinde oder gibt’s da irgendwelche Spezifikationen, damit ich keine Qualitätseinbußen erhalte (grundsätzlich hab ich ‘nen ganz guten DVB-C-Empfang)? Ich steh' da gerade echt auf der Leitung… :D
    Connect 37 Full-HD+ (L2710), Art 32 SL Full-HD+ 100 CI+ DR+ (L2715) – versorgt über Kabel Deutschland
    BluTechVision Interactive
    Apple TV 3

fswerkstatt
Profi
Beiträge: 1608
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 20:48
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

#2 Beitragvon fswerkstatt » Fr 5. Mai 2017, 21:39

MozART hat geschrieben:Reicht es nun, wenn ich einfach einen Koax T-Adapter/ T-Stück / Verteiler / Weiche etc. in den Kabelanschluss stecke ...
Ist mit 'Kabelanschluss' die Antennendose gemeint?
Connect 55 UHD SL420 mit β-SW (DVB-S/-C/-T), Home Cinema Set 2.1, Mediavision 3D, Unitymedia CI+, Alphacrypt CI One4All, Xelos 32 SL DR+ L2715 (DVB-C)

Benutzeravatar
MozART
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: So 15. Dez 2013, 13:46
Wohnort: Bamberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#3 Beitragvon MozART » Fr 5. Mai 2017, 21:50

Ganz genau. :D
    Connect 37 Full-HD+ (L2710), Art 32 SL Full-HD+ 100 CI+ DR+ (L2715) – versorgt über Kabel Deutschland
    BluTechVision Interactive
    Apple TV 3

fswerkstatt
Profi
Beiträge: 1608
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 20:48
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Rhein-Sieg-Kreis
Hat sich bedankt: 20 Mal
Danksagung erhalten: 532 Mal

#4 Beitragvon fswerkstatt » Fr 5. Mai 2017, 22:00

1. 'T-Stück' kann ich nicht empfehlen, macht meistens Probleme (keine bzw. sehr geringe Entkopplung zwischen den Geräten).

2. Bei neueren Antennendosen kann man das TV-Signal auch an der Radio-Buchse abgreifen. Da braucht es aber einen Adapter Stecker/Stecker.

3. Will man es richtig machen, greift man das Signal IN der Dose ab (sofern Durchgangsdose mit freiem Ausgang bzw. Abschlusswiderstand vorhanden) und verlegt es zu einer weiteren/neuen Dose.

Versuch es zunächst mit 2. Ggf. Antennendose ersetzen. Anschlussdämpfung beachten - steht in der Regel drauf!
Connect 55 UHD SL420 mit β-SW (DVB-S/-C/-T), Home Cinema Set 2.1, Mediavision 3D, Unitymedia CI+, Alphacrypt CI One4All, Xelos 32 SL DR+ L2715 (DVB-C)

Benutzeravatar
MozART
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: So 15. Dez 2013, 13:46
Wohnort: Bamberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#5 Beitragvon MozART » Fr 5. Mai 2017, 23:10

Klasse – danke dir! Dann versuch' ich's mal mit 2. :thumbsupcool:
    Connect 37 Full-HD+ (L2710), Art 32 SL Full-HD+ 100 CI+ DR+ (L2715) – versorgt über Kabel Deutschland
    BluTechVision Interactive
    Apple TV 3

Benutzeravatar
MozART
Mitglied
Beiträge: 28
Registriert: So 15. Dez 2013, 13:46
Wohnort: Bamberg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

#6 Beitragvon MozART » So 21. Mai 2017, 22:35

Kurze Rückmeldung: Hat mit dem beidseitig "männlichen" Koax-Stecker/Adapter perfekt funktioniert! Der 2. Loewe hängt nun an der Radiobuchse :thumbsupcool:
    Connect 37 Full-HD+ (L2710), Art 32 SL Full-HD+ 100 CI+ DR+ (L2715) – versorgt über Kabel Deutschland
    BluTechVision Interactive
    Apple TV 3


Zurück zu „DVB-S, DVB-C, DVB-T und der ganze Rest“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste