bild 1 SL302 CI-Modul lässt sich nicht einschieben

eisenwolf
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 16:31
Wohnort: Südlicher LK München
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

bild 1 SL302 CI-Modul lässt sich nicht einschieben

#1 Beitragvon eisenwolf » Sa 27. Feb 2021, 12:42

Benutze bei meinen 4 Loewen ein Irdeto CI-Modul abwechselnd in allen Geräten. Seit kurzem aber lässt sich das Modul bei meinem bild 1 nicht mehr ganz einschieben und damit auch nicht mehr mit dem Fernseher koppeln. Bis vor kurzem hat das aber noch ohne Probleme funktioniert, das Modul funktioniert an allen anderen Geräten weiterhin einwandfrei. Dass das komplette Einschieben des Moduls nicht mehr möglich ist, scheint mir mechanisch bedingt zu sein. Habe dafür aber keine Erklärung. Kann hier jemand weiterhelfen?
Vielen Dank im Voraus!
Bild7-55 Bild2-43 Bild1-32 Connect26SL121 Yamaha RX-V 1067 mit 2 InfinityKappa6.2+2Infinityrear+InfinityCenter

Benutzeravatar
Robotnik
Routinier
Beiträge: 379
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 21:08
Wohnort: Südthüringen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#2 Beitragvon Robotnik » Sa 27. Feb 2021, 13:33

Eventl. ist eines oder mehrere von den feinen Stiftleisten im CI-Schacht verbogen. Einfach mal in den Schacht leuchten und überprüfen. Wenn sie zusammengekommen sind ist das unter Umständen nicht gut für das Gerät, da es einen Kurzschluss gibt. Im dem Fall Gerät vom Netz trennen und entweder wenn man es sich selbst zutraut aufmachen und mit einer Pinzette oder ähnlichen wieder gerade biegen oder ab zur Werkstatt.
bild 7.65 SL420 mit Blutech 3D und ATV 4K an Sub525 mit Concertos PA | bild 3.55 V19 SL520 DAL/DR+ mit ATV3 | Reference 55 UHD SL420 | Indi 40 SF SL220 | Connect 32 ID SL155 | Indi 40 3D SL151 | Indi 40 Selection L2710 |

Online
Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1464
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

#3 Beitragvon Rudi16 » Sa 27. Feb 2021, 13:59

eisenwolf hat geschrieben:Benutze bei meinen 4 Loewen ein Irdeto CI-Modul abwechselnd in allen Geräten.
Diese Steckverbindungen sind garantiert nicht für ständigen Wechsel ausgelegt!
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.52), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Patricck
Routinier
Beiträge: 456
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:43
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Bei Ravensburg
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

#4 Beitragvon Patricck » Sa 27. Feb 2021, 14:17

Vermutlich Stifte kaputt.

Die Module sind dafür nicht ausgelegt, da reicht einmal verkannten.

Stifte anschauen ob die noch ordentlich stehen, sonst ist dein Signalboard in dem Bereich defekt.

eisenwolf
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 16:31
Wohnort: Südlicher LK München
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#5 Beitragvon eisenwolf » Sa 27. Feb 2021, 14:36

Vielen Dank für Eure Antworten.
Kann von aussen nicht erkennen, ob Stifte verbogen sind. Aber ich halte Eure Vermutung für wahrscheihnlich und möchte dazu den Zugang zum Einschub freilegen.
Vermute, dass dazu die rückwärtige Kunststoffverkleidung abgebaut werden muß. Auf den ersten Blick sind dazu ca. 20 Schrauben zu entfernen. Frage: Sind darüber hinaus Probleme bei der Demontage zu erwarten? Vielen Dank!
Bild7-55 Bild2-43 Bild1-32 Connect26SL121 Yamaha RX-V 1067 mit 2 InfinityKappa6.2+2Infinityrear+InfinityCenter

Online
Benutzeravatar
nerdlicht
Profi
Beiträge: 1028
Registriert: Mo 14. Mär 2016, 10:51
Wohnort: Heimisch im Osten, wohnhaft in Hessen, Europäer im Herzen, weltweit zu Gast.
Hat sich bedankt: 205 Mal
Danksagung erhalten: 355 Mal

#6 Beitragvon nerdlicht » Sa 27. Feb 2021, 14:52

Um Licht ins Dunkel zu bringen, tut es für den Anfang auch ein Smartphone oder eine Kompaktkamera mit Blitz...

bild 5.65 Monitor (SL520) | Twin-DVB-S(2)/ -T2 | Subwoofer 525 (5.1)
Reference 55 UHD (SL420 Upgrade Kit) | DVB-S(2) | Floor Stand MU
Loewe App (iOS Edition) - tv 4K

LOEWE since 2000.

eisenwolf
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 16:31
Wohnort: Südlicher LK München
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#7 Beitragvon eisenwolf » Sa 27. Feb 2021, 15:51

Danke.
Schaden ist in der Daraufsicht von hinten nicht eindeutig zu erkennen. Alternativen: Alles so lassen- kein CI mehr oder
Öffnen und Reparaturversuch.
Dazu ist die Frage ist: Wie aufwendig/kompliziert ist es, an die CI-Schnittstelle heranzukommen?
Genügt ein einfaches?? Abmontieren der Rückwand oder sind weitere komplizierte Schritte erforderlich?
Bild7-55 Bild2-43 Bild1-32 Connect26SL121 Yamaha RX-V 1067 mit 2 InfinityKappa6.2+2Infinityrear+InfinityCenter

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 3355
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 894 Mal

#8 Beitragvon DanielaE » Sa 27. Feb 2021, 19:27

Ich hab mal mein altes SL420 rausgeholt, welches von dem Umbau meines bild 7 auf SL520 übrigblieb, und Fotos gemacht. Damit siehst du hoffentlich, worauf du dich einläßt. Die Pins der CI-Schnittstelle sind sehr fein und sitzen tief drin.
PXL_20210227_181305065.jpg

PXL_20210227_181204479.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (SL520+v6.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, UniCAM EVO (4.0, Troja 4.60) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, ShieldTV Pro (2019), FireTV Stick 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence/Height in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Robotnik
Routinier
Beiträge: 379
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 21:08
Wohnort: Südthüringen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#9 Beitragvon Robotnik » So 28. Feb 2021, 12:40

Naja das SL302 dürfte ja nur einen CI-Steckplatz haben. Das müsste man eigentlich ohne abbauen der Rückwand durch den Einschubschlitz sehen. Einfach mal mit einer hellen Leuchte reinleuchten.
Wenn Stifte umgebogen sind würde ich das auf keinen Fall so lassen, da wie gesagt dadurch ein Kurzschluss auf dem Signalboard entstehen könnte bzw. schon ist. Weitere Schäden bzw. Totalausfall ist dabei nicht ausgeschlossen.
bild 7.65 SL420 mit Blutech 3D und ATV 4K an Sub525 mit Concertos PA | bild 3.55 V19 SL520 DAL/DR+ mit ATV3 | Reference 55 UHD SL420 | Indi 40 SF SL220 | Connect 32 ID SL155 | Indi 40 3D SL151 | Indi 40 Selection L2710 |

eisenwolf
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 16:31
Wohnort: Südlicher LK München
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#10 Beitragvon eisenwolf » So 28. Feb 2021, 13:02

Ein Zurückbiegen der Stifte ist nur möglich, wenn man darankommt. Dies ist über die Einschuböffnung nicht möglich, man braucht dazu einen freien Zugang zum Steckplatz. Deshalb habe ich die Frage:
kommt man nach Demontage gut an den Sreckplatz ran, und
Ist die Demontage der Rückwand ohne größere Probleme möglich (öffnen der Schrauben, dann Abnahme der Abdeckung?)
Vielen Dank!
Bild7-55 Bild2-43 Bild1-32 Connect26SL121 Yamaha RX-V 1067 mit 2 InfinityKappa6.2+2Infinityrear+InfinityCenter

Patricck
Routinier
Beiträge: 456
Registriert: Mo 3. Dez 2018, 19:43
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Bei Ravensburg
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 43 Mal

#11 Beitragvon Patricck » So 28. Feb 2021, 14:10

Nein, die Rückwand ist vermutlich auch mit Bolzen verriegelt, da sollte man vorsichtig sein mit öffnen.

Man kommt an die Stifte so oder So bescheiden ran.

Erstmal sollte man in den Schlitz schauen ob die überhaupt verbogen sind, und wie viele.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 25675
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 465 Mal
Danksagung erhalten: 1978 Mal

#12 Beitragvon Loewengrube » So 28. Feb 2021, 14:33

Mit entsprechendem Werkzeug kann man einen Stift durch den Einschub schon wieder vorsichtig aufrichten.
Wie oben schon gesagt: TV vom Strom nehmen dann.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad Pro, iPad mini Retina, iPhone 12 Pro
6x Apple HomePod, Apple AirPods Pro
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

eisenwolf
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 16:31
Wohnort: Südlicher LK München
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#13 Beitragvon eisenwolf » So 28. Feb 2021, 14:47

Danke. Werde mich demnächst an die Reparatur machen. :clap: :thumbsupcool:
Bild7-55 Bild2-43 Bild1-32 Connect26SL121 Yamaha RX-V 1067 mit 2 InfinityKappa6.2+2Infinityrear+InfinityCenter

Benutzeravatar
Robotnik
Routinier
Beiträge: 379
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 21:08
Wohnort: Südthüringen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

#14 Beitragvon Robotnik » So 28. Feb 2021, 15:59

Ja die Rückwand müßte dann vorteilsweise ab um ordentlich Arbeitsfreiheit zu haben. Einfach sämtlich Schrauben hinten raus und das Gerät auf dem Ständer lassen.
Was nun aber immer noch nicht erklärt, sind denn nun Stifte verbogen, was hat die Besichtigung ergeben?
Zum zurückbiegen empfehle ich eine abschliffene Spritzennadel (Loch muss natürlich entsprechend groß und frei sein, also keine Covid-Impfnadel, ehr die von der bekannten Pferdespritze :D )
Damit kann man den einzelnen Stift aufnehmen und entsprechend zurechtwippen...
bild 7.65 SL420 mit Blutech 3D und ATV 4K an Sub525 mit Concertos PA | bild 3.55 V19 SL520 DAL/DR+ mit ATV3 | Reference 55 UHD SL420 | Indi 40 SF SL220 | Connect 32 ID SL155 | Indi 40 3D SL151 | Indi 40 Selection L2710 |

Hagen2000
Routinier
Beiträge: 360
Registriert: Fr 12. Jan 2018, 16:54
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

#15 Beitragvon Hagen2000 » So 28. Feb 2021, 17:30

Vielleicht steckt ja auch ein abgerissener Pin vom zuletzt benutzten Fernseher in der Buchsenleiste des CI-Moduls, dann würde das Modul auch blockieren. Vorsichtshalber würde ich die Buchsenleiste daher mit der Lupe inspizieren.
bild 3.55 OLED mit SW 5.2.0.0, 2xDVB-S

eisenwolf
Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 16:31
Wohnort: Südlicher LK München
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#16 Beitragvon eisenwolf » Do 4. Mär 2021, 16:11

Möchte mich abschließend nochmals melden:
Operation soeben geglückt, es waren tatsächlich Pin-Stifte leicht verschoben, so dass sich das CI-Modul nicht ganz einschieben ließ.
Konnte das glücklicherweise korrigieren, es war aber eine fürchterliche Fummelei, da auch bei abgenommener Rückwand sehr schlecht einsichtbar und äußerst unzugänglich.
Häufiges Wechseln des Moduls, das in den vergangenen Jahren sehr häufig - bisher ohne Probleme bei vielen Loewen - stattfand, werde ich nach den jetzigen neuen Erfahrungen zukünftig vermeiden.
Nochmals vielen Dank an die Ratgeber! :clap: :clap: :thumbsupcool:
Bild7-55 Bild2-43 Bild1-32 Connect26SL121 Yamaha RX-V 1067 mit 2 InfinityKappa6.2+2Infinityrear+InfinityCenter


Zurück zu „DVB-S, DVB-C, DVB-T und der ganze Rest“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste