Loewe Audiolink Umschaltbox

Benutzeravatar
marioli
Neues Mitglied
Beiträge: 21
Registriert: Di 1. Aug 2017, 23:13
Danksagung erhalten: 3 Mal

Loewe Audiolink Umschaltbox

#1 Beitragvon marioli » Fr 8. Sep 2017, 18:33

Hallo liebe Loewe-Freunde,

es gibt zwar im Netz mehrfach Pinbelegungen, welche den Audio-Link von Loewe zeigen, aber 100%ig stimmen diese Werte nicht mit dem überein, was ich an meinem Mediacenter vorfinde.

Diese PINs sind am Mediacenter zu finden:

1. nicht belegt (sonst: Kabel rot 5V am Würfelstecker)
2. Kabel schwarz GND am Würfelstecker
3. nicht belegt
4. Subwoofer / Center GND
5. Center +
6. Front R / Surround R GND
7. Front R +
8. Front L / Surround L GND
9. Front L +
10. 5V (sonst: nicht belegt)
11. SPDIF OUT (sonst: nicht belegt)
12. nicht belegt
13. Subwoofer +
14. Subwoofer / Center GND
15. Surround R +
16. Front R / Surround R GND
17. Surround L +
18. Front L / Surround L GND
19. GND (sonst: nicht belegt)
20. nicht belegt
21. nicht belegt
22. Subwoofer / Center GND
23. nicht belegt
24. Front R / Surround R GND
25. Kabel weiß 12V am Würfelstecker
26. Front L / Surround L GND

Hintergrund ist der, das ich einen Umschalter suche, der 2x Audio-Link Eingänge auf einen Audio-Link Ausgang ermöglicht. Ziel ist, dass immer das Gerät den Subwoofer nutzen kann, welches gerade eingeschaltet ist. Wenn beide Geräte eingeschaltet sind, wird das Gerät am Eingang 1 bevorzugt.

Gibt es so etwas schon oder muss ich mir hier ein kleines PCB layouten? Mit ein paar Reed-Relais sollte das kein Hexenwerk sein, oder?

Die Frage ist also, ob es eine offizielle Pinbelegung gibt. Denn ideal wäre es schon, wenn das Teil gleich universell am Audio-Link funktioniert und nicht nur an dem Gerät, von dem ich die Pinbelegung gerade kenne (da wäre z.B. noch ein ominöser Center-IN auf Pin 20, von dem ich gelesen hab).

Habt Ihr zufällig nähere Infos dazu?

Danke und viele Grüße
Mario

Online
Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 2176
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 300 Mal

#2 Beitragvon Spielzimmer » Sa 9. Sep 2017, 10:20

Center-In: in alten L27xx und SL1xx Chassis gab es die Möglichkeit den TV-Lautschrecher (inkl. Endstufe) als Center mit einem externen Receiver/Decoder laufen zu lassen. Z.T. diese Geräte eine separate Buchse dafür und es gab Adapter die den Eingang zum TV dann über AL ermöglicht hatten. Spielt deinen Fall also keine Rolle.
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS


Zurück zu „Peripherie - Audiokomponenten, BluTech, Viewvision und Co.“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste