Vor-/Nachlaufzeit bei aufeinanderfolgenden Sendungen

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 20537
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 2524 Mal
Kontakt:

#26 Beitragvon Pretch » Mi 26. Apr 2017, 13:40

Hat aber wie ich das sehe nichts mit dem Eingangspost zu tun... (?)

Pretch hat geschrieben:Wenn ich die Eingangsfrage nun endlich richtig erfasst hab, geht es doch ausschließlich drum, daß der TV bei Überschneidungen der regulären Sendezeit beide Tuner nutzt, dies aber nicht tut, wenn die Überschneidung im Vor- Nachlauf liegt.


Wenn Dibagger bestätigt, daß ich ihn richtig verstanden hab, würde ich das durchaus als Bug sehen, der TV sollte, wie bei jeder anderen zeitgleichen Aufnahme beide Tuner nutzen statt einfach die Aufnahmedauer zu beschneiden.

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22137
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1576 Mal

#27 Beitragvon Loewengrube » Mi 26. Apr 2017, 14:02

Das er das nicht - oder nur bedingt tut - zeigt der Eingangspost und zeigt meine gestrige Serie. Grund genug, mal das grundsätzliche Verhalten zu hinterfragen. In dem Sinne, dass man vielleicht erfährt, nach welcher Routine der Loewe da genau vorgeht. Würde er beide Tuner einsätzen, um alles so aufzunehmen, wie ich es geplant habe (also mit Vor- und Nachlaufzeit egal ob nun von einem oder zwei Sendern), dann gäbe es diese Auffälligkeiten nicht. Offensichtlich handhabt er das aber anders und durchaus "individuell". Ich habe jetzt noch mal einen kleinen Test gestartet, um zu sehen, was passiert, wenn ich manuell die Zeiten ändere - also quasi dem TV eine Endzeit der ersten Sendung vorgebe, die nach dem Beginn der als nächstes aufzunehmenden Sendung liegt. Zunächst mal mit zwei aufeinander folgenden Sendungen auf ein und demselben Sender. Jetzt müsste der Loewe eigentlich auf den zweiten Tuner ausweichen. Aber schauen wir mal, ob er nicht doch schnibbelt...

Werde zusätzlich mal den TV im Überschneidungszeitraum einschalten...
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Dibagger
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 22:44
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#28 Beitragvon Dibagger » Mi 26. Apr 2017, 14:15

Ich lese ja fleißig und stillvergnügt mit. Da dies hier jetzt schon wiederholt aufgetreten ist ...
Weiterhin bleibt das natürlich eher ein seltenes Problem.

... möchte ich doch mal ausdrücklich anmerken wollen, dass das von mir geschilderte Problem aufgrund von Serientimern bei uns mehrmals pro Woche auftreten würde (wenn wir uns dabei nur auf den Loewe verliessen).

Allein Freitags sind fünf Sendungen betroffen. (Ich habe es eingangs nur stark vereinfacht dargestellt.)

Das ist nach meiner Auffassung alles andere als "selten".
Loewe Art 40 FHD, SL310F, V4.3.35.0, USB-Recording. E2-Receiver an HDMI1.

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2480
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal

#29 Beitragvon DanielaE » Mi 26. Apr 2017, 14:16

Seh ich genauso, hat mich schon mehrfach genervt.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (5.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22137
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1576 Mal

#30 Beitragvon Loewengrube » Mi 26. Apr 2017, 14:39

So, Testlauf beendet :)

Aufgezeichnet wurde von Das Erste HD:

Sendung 1: heute - in Deutschland (14:00-14:15)
Sendung 2: Die Küchenschlacht (14:15-15:00)

Bei Übernahme der Daten so in den Timer würde der Loewe also - den bisherigen Erkenntnisse folgend - bei der ersten Sendung den Nachlauf und bei der zweiten Sendung den Vorlauf wegnehmen. Mit etwas Glück kommt dabei eine Punktlandung mit dem Beginn der Sendung 2 heraus. Bei nur leichter Verschiebung der Zeiten aber würde sich entweder der Anfang von Sendung 2 in der Aufzeichnung von Sendung 1 befinden oder das Ende von Sendung 1 in der Aufzeichnung von Sendung 2.

Manuell habe ich jetzt die Endzeit bei der Sendung 1 geändert:

Sendung 1: heute - in Deutschland (14:00-14:20)
Sendung 2: Die Küchenschlacht (14:15-15:00)

Genau um 14:17 Uhr habe ich dann zusätzlich den Loewe eingeschaltet. Wäre es so, wie oben beschrieben, wäre die Aufnahme von Sendung 1 bereits beendet und Sendung 2 vor 3 Minuten gestartet worden. Das würde man auch so im Archiv bestätigt bekommen. ABER durch die manuelle Änderung des Endpunktes von Sendung 1 nimmt der TV nun tatsächlich diese Sendung inkl. der Nachlaufzeit auf. Ebenso bekommt Sendung 2 die vorgegebene Vorlaufzeit. Um 14:17 Uhr laufen also beide Aufnahmen parallel auf die Festplatte, was auch die rote Markierung in der Timerliste und bei den beiden Aufnahmesymbolen im Archiv bestätigt. UND man kann beliebig JEDES ANDERE PROGRAMM dabei parallel ansehen.

GENAU SO sollte der Loewe das handhaben, OHNE das man manuell eingreifen muss.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2480
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 629 Mal

#31 Beitragvon DanielaE » Mi 26. Apr 2017, 14:44

Fazit: eigentlich könnten sowohl Hardware als auch Software das gewünschte. Nur tut die Software nicht immer das, was sie soll.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (5.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Olli
Profi
Beiträge: 1202
Registriert: So 17. Apr 2011, 15:00
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 113 Mal

#32 Beitragvon Olli » Mi 26. Apr 2017, 14:48

@ Micha
Alles richtig: du hast jedoch einen ganz besonderen TV, der zeichnet Sendungen bei "Das Erste HD" auf, die bei "ZDF HD" laufen scnr :rofl:
LOEWE. Connect 55 UHD (SL320 ß) | AlphaCrypt One4All 2.4 mit Sky V13 | AVR: Marantz NR1402 | Blu-Ray: Marantz UD 5007
LS: Heco Victa 5.1 | Fernbedienung: Logitech Harmony 650 | NAS: DS 213j mit 2 x WD30EFRX Red | Amazon Fire TV Stick
LOEWE. Xelos A 42 HD+ 100 DR+ (L2710 / TV: 9.29 / DVB: 9.43) an WM 61 | MovieVision DR+ | Vu+ Uno | Amazon Fire TV Stick

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22137
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1576 Mal

#33 Beitragvon Loewengrube » Mi 26. Apr 2017, 15:38

Goil, gell :D :pfeif:

@Dani
So ist es.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Benutzeravatar
Geiselmen
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 13:20
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

#34 Beitragvon Geiselmen » Mi 26. Apr 2017, 15:43

Pretch hat geschrieben:Gehen wir davon aus, daß häufiger 2 Kanäle benötigt werden, also auch
Das ist aber wie gesagt schwer umzusetzen. Woher soll der TV wissen wann die Sendung nun genau aufhört und die nächste beginnt.
In dem Fall find ich das auch alles ok, es geht ja nix verloren.

Dafür habe ich ja die Vor und Nachlaufzeit damit der TV das nicht genau wissen muss.
Er muss es nur Software technisch besser schneiden und die letzte sowie die ersten 5 Minuten von der ersten und letzten Serie duplizieren und an an beiden Aufnahmen Vorhängen bzw. dranhängen.

Mit freundlichen Grüßen Geiselmen
Loewe bild 7.65 SW 4.6.13.0
Loewe bild 1.65 SW 4.4.73.0

Benutzeravatar
Geiselmen
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 13:20
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

#35 Beitragvon Geiselmen » Mi 26. Apr 2017, 15:57

So wird nur ein Tuner benutzt und ich brauche nicht 2 Sky bzw. HD+ Karten.
Sonst macht die Serienaufnahme keinen Spaß wenn immer mal wieder etwas fehlt.

Mit freundlichen Grüßen Geislemen
Loewe bild 7.65 SW 4.6.13.0
Loewe bild 1.65 SW 4.4.73.0

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 20537
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 2524 Mal
Kontakt:

#36 Beitragvon Pretch » Mi 26. Apr 2017, 17:17

Naja, klingt ganz einfach... ich bin mir aber nicht sicher ob das auch so einfach und am Ende vor allem zuverlässig funktioniert, mit allen Ausnahmen und insbesondere wenn dann noch Verschlüsselung mit reinspielt...

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22137
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1576 Mal

#37 Beitragvon Loewengrube » Mi 26. Apr 2017, 17:21

Es macht sicherlich nicht viel Sinn, hier jetzt auch noch die Verschlüsselung mit ins Spiel zu bringen. Warum die nachträgliche Entschlüsselung abgeschafft wurde, ist ja bekannt. Wie das sonst zu regeln wäre, müsste man sehen. Aber tut hier momentan nichts zu Sache und verkompliziert das nur.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

dorian
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: So 13. Sep 2015, 10:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#38 Beitragvon dorian » Mi 26. Apr 2017, 18:00

Ich bin nicht sicher, ob ich Problem richtig verstanden habe.
Trotzdem der Hinweis: Zumindest bei meinem Gerät (SL2xx) gibt es bei Serienaufnahmen keine Vor- oder Nachlaufzeit.
Connect ID 46 DR+, SL221, SW 2.4.55.0, Feature Upgrade Stick
Canton DM 20, div. Sonos Play, NAS QNAP TS110, Raspberry Pi mit Kodi

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22137
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1576 Mal

#39 Beitragvon Loewengrube » Mi 26. Apr 2017, 18:46

Häh???

Die stellt man einmal grundsätzlich im Menü für Aufnahmen ein, und dann werden die bei jeder Aufnahme berücksichtigt.

Bis auf die hier benannten Konstellationen :pfeif:

Wüsste nicht, dass das bei Serienaufnahmen anders ist?!
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

zxLoewenpfote
Mitglied
Beiträge: 231
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 22:22
Hat sich bedankt: 57 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

#40 Beitragvon zxLoewenpfote » Mi 26. Apr 2017, 18:49

Ich habe sogar jede Woche zwei aufeinanderfolgende Serien-Aufnahmen (zweier verschiedener Sendungen) wo dann das Ende der ersten Aufnahme in dem anderen Ordner am Anfang der zweiten Aufnahme zu finden ist. Daher kommt das für manche Anwender gar nicht so sellten vor.

dorian
Mitglied
Beiträge: 35
Registriert: So 13. Sep 2015, 10:15
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

#41 Beitragvon dorian » Mi 26. Apr 2017, 18:59

Ich hatte mal bei Loewe nachgefragt und folgende Antwort erhalten:

Bei Serienaufnahmen gibt es keine Vor- bzw. Nachlaufzeit. Es werden nach dem Daten im EPG die Timer gesetzt.
Diese Event-Basierende Timeraufnahmen erhalten die Daten aus den NIT (Network Information Table).

Hinweis: Die Network Information Table (NIT) ist eine Tabelle, die im Transportstrom von DVB-S übertragen wird und alle Spezifikationen der Transponder und der Programme enthält. Dazu gehören die Sendefrequenzen, Bandbreite, Tonunterträger und Symbolraten. Darüber hinaus enthält die Network Information Table Zusatzinformationen für Receiver und Settop-Boxen. Mit Hilfe der NIT-Information, die Bestandteil des DVB-Standards ist, können Digitalreceiver alle Transponder eines Satelliten nach weiteren Programmen absuchen.

Serienaufnahmen sind immer kritisch, von vielen Faktoren abhängig, wenn die Sendung täglich um die gleiche Zeit ausgestrahlt wird, empfehlen wir, die Option tägliche Aufnahmen nutzen. Bei Serienaufnahmen wird in einem Zeitfenster von +/- 1Std nach einer gleichlautenden Sendung auf dem Porgrammplatz gesucht, Basis sind die EPG-Infos aus dem Transportstrom.
Connect ID 46 DR+, SL221, SW 2.4.55.0, Feature Upgrade Stick
Canton DM 20, div. Sonos Play, NAS QNAP TS110, Raspberry Pi mit Kodi

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22137
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1576 Mal

#42 Beitragvon Loewengrube » Mi 26. Apr 2017, 19:00

Wir werden das Thema hier intern mit Loewe mal diskutieren!!

Nutze "Serienaufnahme" nicht aus den dort benannten Gründen. Sowas programmiere ich täglich/wöchentlich. Hatte damit bisher immer alles d'rauf. Ist aber hier OT.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 20537
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 340 Mal
Danksagung erhalten: 2524 Mal
Kontakt:

#43 Beitragvon Pretch » Mi 26. Apr 2017, 19:31

Öfteres Missverständnis. "Serienaufnahme" meint hier nicht die Aufnahmeart "Serie", sondern alle wiederkehrenden Aufnahmen außer "Serie" (täglich, wöchentlich, Mo-Fr). ;)

Benutzeravatar
Rudi16
Freak
Beiträge: 965
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 26 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

#44 Beitragvon Rudi16 » Mi 26. Apr 2017, 19:58

Es werden nach dem Daten im EPG die Timer gesetzt.
War wohl ein Mitarbeiter mit Migrationshintergrund :us:
Diese Event-Basierende Timeraufnahmen erhalten die Daten aus den NIT (Network Information Table).
Huch? Das wage ich zu bezweifeln. Die Informationen sollten aus der EIT (Event Information Table) stammen, da die NIT (wie anschließend ja richtig erklärt) Information über die physische Organisation der Multiplexe eines "Broadcast Networks" enthält. D.h. sie beinhaltet u.A. eine Liste der Transponder eines Satellitenanbieters (z.B. Astra) oder der in einem Kabelnetz verwendeten Frequenzen. Diese Information kann verwendet werden, um Sendersuchläufe zu beschleunigen bzw. weitere assoziierte Multiplexe zu finden. Der Zusammenhang mit der Serienaufnahmefunktion erschließt sich mir nicht.
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

ws163
Freak
Beiträge: 535
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 21:37
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 78 Mal

#45 Beitragvon ws163 » Mi 26. Apr 2017, 23:10

Hi,
bei mir liefen gerade 2 Aufnahmen.
VOX 20.15-22.20 und Pro 7 22.15-23.14
Es sind 3 Minuten Vorlauf und 10 Minuten Nachlauf eingestellt
Die erste Aufnahme ist komplett mit Vor und Nachlauf drauf, die zweite hat auch richtig mit 3 Min. Vorlauf angefangen.
Beide Tuner waren belegt.
Aufnahme über Sat.
Kann es da Unterschiede geben? Sat, Kabel oder DVB-T
Kabelaufnahme müsste ich noch testen
Als nächstes wird die Vorlaufzeit vergrössert, falls mal P7 die Startzeiten wieder verändert :wah:
Gruß
Wolfgang
Loewe Connect 40 SL420 Beta, VU+ Duo2, ATV4K, Samsung UBD-K8500 , BluTechVision 3D, Subwoofer 69211T00
Loewe Art32 DR+ SL150 mit VU+ Zero, ATV4, FireTV, ChromeCast, Leelbox M9S Pro

Benutzeravatar
Geiselmen
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 13:20
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

#46 Beitragvon Geiselmen » Do 27. Apr 2017, 00:30

Loewengrube hat geschrieben:Es macht sicherlich nicht viel Sinn, hier jetzt auch noch die Verschlüsselung mit ins Spiel zu bringen.

Kannst die Verschlüsselung auch weglassen.
Wäre trotzdem interessant ob der Loewe es mit einem Tuner so schneiden könnte.
So kann man 2 überschneidende Serien mit Vor und Nachlauf auf einen gleichen Sender aufnehmen und ein anderen Sender live anschauen.
Wär ein großer Vorteil gegenüber Mitbewerber.

Mit freundlichen Grüßen Geiselmen
Loewe bild 7.65 SW 4.6.13.0
Loewe bild 1.65 SW 4.4.73.0

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22137
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1576 Mal

#47 Beitragvon Loewengrube » Do 27. Apr 2017, 07:10

@ws163
Das entspricht doch genau dem Erwarteten, weil so auch von mir getestet, wenn sich End- und Anfangszeit der beiden Sendungen überschneiden.

@Geiselmen
Siehe meinen Test von gestern Nachmittag!
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Benutzeravatar
Geiselmen
Routinier
Beiträge: 312
Registriert: Mo 30. Dez 2013, 13:20
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

#48 Beitragvon Geiselmen » Do 27. Apr 2017, 08:24

Loewengrube hat geschrieben:@Geiselmen
Siehe meinen Test von gestern Nachmittag!


Hatte ich gestern nur schnell überflogen.
Hatte das Problem mit der Serien Aufnahme Funktion das min fehlten und an der anderen Serie waren.
Deswegen benutze ich die Serien Funktion nicht mehr.
Habe die Funktion auch nicht nochmal ausprobiert.
Muss ich nochmal testen ob das bei der Serienfunktion auch funktioniert.

Mit freundlichen Grüßen Geiselmen
Loewe bild 7.65 SW 4.6.13.0
Loewe bild 1.65 SW 4.4.73.0

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22137
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 386 Mal
Danksagung erhalten: 1576 Mal

#49 Beitragvon Loewengrube » Do 27. Apr 2017, 08:31

Ich meine speziell den hier: viewtopic.php?p=147083#p147049

Serie nutze ich nicht. Insofern kann ich dazu nichts sagen.
Bei täglich/wöchentlich kann man als Workaround bis zur Klärung aber durch Änderung des tatsächlichen Endzeitpunktes den Loewe aber dazu bringen, die Sendungen nicht hinten und vorne zu kappen, sondern Vor- und Nachlauf zu berücksichtigen.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

blitzsuche
Routinier
Beiträge: 423
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 15:47
Hat sich bedankt: 25 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

#50 Beitragvon blitzsuche » So 30. Apr 2017, 18:23

Pretch hat geschrieben:Daß es bei zwei parallenlen Aufnahmen nicht geht ist für einen Kunden aber leicht zu verstehen. Wenn er das bei zwei aufeinanderfolgenden auf dem gleichen Programm tut erklär das mal ohne diesen Thread zu kennen.
"ist doch auf dem gleichen Sender, warum nimmt er dafür 2 Tuner? Völlig unverständlich was Loewe da macht!! (und das bei dem Preis)"

Warum sollten denn überhaupt zweit Tuner erforderlich sein, um zwei Sendungen im selben Programm aufzuzeichnen?
Wenn Vor-/Nachlaufzeit zu Überschneidungen führen, ließe sich das Problem doch durch einen weitern Software-Recorder lösen.
Es wird nur ein Tuner benutzt und der Datenstrom des einen Tuners könnte von zwei Software-Recordern aufgezeichnet werden. Dann wäre immer noch ein Tuner für alle anderen Funktionen frei und das auch in der Überschneidungsphase von Vor-und Nachlaufzeit.
LOEWE.
Art 46 3D DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Chassis: SL151, PV 8.46.0

Apple
iMac 27 Zoll Retina 5K
iPad Pro 10,5
iPhone 8
ATV 3

Andere
Synology DS212+


Zurück zu „DR+ und Netzwerk-Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast