DAL 12V An/Aus/An beim einschalten

Antworten
buschi80
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 13:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

DAL 12V An/Aus/An beim einschalten

#1 

Beitrag von buschi80 »

Hi Leute
Ich hab den 5 65 SL520 mit DAL und nutze den auch. Vorher SL220 alles Super, der neue Schaltet über DAL allerdings an, aus und dann final an.
Auch beim starten der „blaue Lampe Funktion“ aus Standby wird kurz DAL aktiviert.
Wär super wenn das demnächst abgestellt wird.
DAL = 12Volt vom Digital Audio Link
Grüße und frohes Fest
Tobias
OLED SL520 DR+ DAL 6.4.5.0

Benutzeravatar
Robotnik
Routinier
Beiträge: 404
Registriert: Fr 2. Mär 2018, 21:08
Wohnort: Südthüringen
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

#2 

Beitrag von Robotnik »

Das Problem mit DAL auf SL520 ist bei Loewe bekannt und man arbeitet gerade daran. Zumindest gibt es dafür schon eine eigene Fehlernummer. Also Geduld und so nervig ist es ja nun auch nicht :)
bild 7.65 SL420 mit Blutech 3D und ATV 4K an Sub525 mit Concertos PA | bild 3.55 V19 SL520 DAL/DR+ mit ATV3 | Reference 55 UHD SL420 | Indi 40 SF SL220 | Connect 32 ID SL155 | Indi 40 3D SL151 | Indi 40 Selection L2710 |

buschi80
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 13:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

#3 

Beitrag von buschi80 »

Naja, wenn die komplette Perepherie darüber geschaltet wird macht man sich schon sorgen ob das nicht folgeschäden gibt wenn die Systeme nach 2 Sekunden abschalten und wieder einschalten.
Oder Nachts einfach mal für 2 Sekunden einschalten.
Aber wenn bereits daran gewerkelt wird bin ich schon mal beruhigt
Danke
OLED SL520 DR+ DAL 6.4.5.0

buschi80
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 13:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4 

Beitrag von buschi80 »

In der 6.3.11 wurde es noch nicht behoben :-(
OLED SL520 DR+ DAL 6.4.5.0

buschi80
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 13:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

#5 

Beitrag von buschi80 »

In der 6.4.5.0 hat sich diesbezüglich auch nichts getan :-(
OLED SL520 DR+ DAL 6.4.5.0

buschi80
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 13:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

#6 

Beitrag von buschi80 »

OK, hat sich wohl erledigt,
die DAL Schiene ist nicht mehr existent und wird nicht weiter gepflegt ...
Bastelbude 12V Verzögerungsschaltung aufgemacht.
Man vermiss ich den SL220 ;-)
OLED SL520 DR+ DAL 6.4.5.0

lion
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: Do 31. Aug 2017, 23:06
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#7 

Beitrag von lion »

Habe identisches Problem mit DAL auf SL4xx mit B&O Aktivlautsprechern an AudioLinkAdapter.
Dachte schon an den ALMANDO Multiplay Surround als Lösung. Diesen gibt es als SWITCH mit DAL Eingang sowie als DECODER mit eARC Eingang. Die Frage die ich mir stelle, wenn DAL nicht mehr unterstützt wird, wozu dann für viel Geld in DAL Hardware (ALMANDO Multiplay Surround SWITCH) investieren. Wäre die eARC Lösung nicht die Bessere - ist allerdings auch teurer. Was sind denn die Unterschiede zwischen den beiden Anschaltungen (Vor-/Nachteile in Verbindung mit dem Loewe TV)?
bild 4

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 3423
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 596 Mal

#8 

Beitrag von Spielzimmer »

Naja, bei DAL nutzt den integrierten Dolby-Decoder inkl. der Einstellungen im Menü.
Über HDMI brauchst du einen ext. Dekoder mit vom TV getrennter Bedienung/Einstellung.
Alternative ist dann auch der Canton 5,1 smart connect.
bild 5.55 (SL520) & Connect 48 (SL420) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, SL26 (MB180), DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS, Apple-tv 4k,

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1491
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 53 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

#9 

Beitrag von Rudi16 »

Leicht OT: Unterstützen die SL5 nun eigentlich eARC? Wenn ja, dann bestünde zumindest die theoretische Möglichkeit, den internen Decoder trotzdem zu verwenden...
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.52), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

lion
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: Do 31. Aug 2017, 23:06
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#10 

Beitrag von lion »

Wenn der eARC (HDMI) Anschluss verwendet wird, muss entsprechend ein externen Decoder vorhanden sein (Multiplay Surround Decoder). Kann dann die Loewe interne Soundbar (Center) auch genutzt werden, oder ist das nur mit dem DAL Modul möglich?
bild 4

lion
Mitglied
Beiträge: 40
Registriert: Do 31. Aug 2017, 23:06
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#11 

Beitrag von lion »

Zurück zum ursprünglichen Thema "12V An/Aus/An" - ist das Thema nur ein SL5xx Problem und sollte auf dem SL4xx garnicht vorkommen?
bild 4

Benutzeravatar
integrale
Freak
Beiträge: 500
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 22:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 32 Mal

#12 

Beitrag von integrale »

Das Thema ist schon älter wie der Böhmerwald und wurde auch beim SL4x nie gelöst:

viewtopic.php?f=69&t=5715

Ich habe mich jetzt nach 5 Jahren daran gewöhnt und glaube nicht das da noch was kommt :cry:
Loewe bild 7.65 Chassis: SL420 Software: V5.2.0.0
Loewe Connect 32 Chassis: SL310F Software: V5.2.0.0

buschi80
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 13:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

#13 

Beitrag von buschi80 »

Jop
ist wohl seit SL 3 so, stand auf dem Plan der letzten Loewe Generation und ist mit der Insolvenz verschmolzen.
Hab mir ne Schaltung bestellt (2 für 8€, ist mir den spass wert :)
Mal schaun ob das trekkt.
Ich hab nen 12V Relais am DAL der 4 BL8000, BD, ATV, Detoma Center, B&W Sub, Plattenspieler, BS 9000, Switch, Sonos etc 2 Polig vom Strom trennt.
Ist nicht nur nervig sondern stresst auch die Netzteile der Geräte.
Bis auf die Prozessorkapazität muss ich echt sagen dass der SL220 Perfekt war !
OLED SL520 DR+ DAL 6.4.5.0

buschi80
Mitglied
Beiträge: 30
Registriert: Mi 23. Dez 2020, 13:55
Danksagung erhalten: 2 Mal

#14 

Beitrag von buschi80 »

Almando wäre auch eine möglichkeit, allerdings ein zusätzlicher Stromfresser der bei korrekter DAL Funktion nicht nötig ist. (Ja, ich denke an die Umwelt (<900KW/Jahr))
OLED SL520 DR+ DAL 6.4.5.0

Antworten

Zurück zu „Chassis SL5xx (bild 1, 2, 3) Baujahr 2019 -...“