Netflix auf dem Loewe - meine Gedanken dazu

raverke95
Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 21:25
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Netflix auf dem Loewe - meine Gedanken dazu

#1 Beitragvon raverke95 » Di 11. Sep 2018, 15:11

In der Vergangenheit wurde auf das Loewe-Forum bereits mehrfach gefragt, warum Loewe-TVs keine Netflix-App haben.
Der Browser-basierte Netflix mit dem SL4xx ist natürlich nichts wert, weil die Bilder in SD angezeigt werden.

Scheinbar ist Loewe ein zu kleiner Player auf dem Markt und Netflix will dafür keine App entwickeln.

Nach meinem Besuch auf der IFA wurde mir klar, dass Marken wie Nordmende, Telefunken und Grundig noch in Deutschland existieren. Ganze bekannten deutsche Marken aus vergangenen Zeiten. Ich kann mir vorstellen, dass die Marke an einer Gerät hängt, der billigen chinesischen Müll enthält.

Nach Angaben der relevanten Aussteller scheinen alle diese Geräte eine vollständige Netflix-App zu haben. (Wenn die Aussteller lügen, mache ich das jetzt)

Ehre, wem Ehre gebührt, aber in jedem europäischen Land, in dem ich war, habe ich Loewe TVs schon gesehen.
Um nur ein Beispiel zu nennen: In meinem Heimatland Belgien sieht man, dass immer mehr Loewes heutzutage auftauchen. Die Zeit, in der Sie Nordmende, Telefunken und Grundig gesehen haben, ist lange vorbei. Nur Blaupunkt wird dich wiedersehen.

Jetzt fange ich an zu denken, dass diese Erklärung von "zu kleinem Spieler" nicht ganz korrekt ist.
Gibt es keine anderen Probleme?
Loewe bild 5.65 OLED Eiche Silber im Wohnzimmer; Loewe One55 SL412 im Schlafzimmer; Connect ID 46 DR+ SL221 im Büro; NvidiaShield 2017; Apple TV 4K HDR; Subwoofer 300; Subwoofer 800; Speaker 2 Go; SoundVision; Uhrenradio SU300

Benutzeravatar
mulleflup
Freak
Beiträge: 954
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 17:41
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 37 Mal
Danksagung erhalten: 276 Mal
Kontakt:

#2 Beitragvon mulleflup » Di 11. Sep 2018, 15:20

Soweit mein Infos stimmen läuft Netflix in 1080er Auflösung, aber eben nicht in UHD.
Telefunken ist Vestel
Grundig ist Beko
Nordmende ist eine Handelsmarke von Technisat, kommen aber vom Vestel Fließband.
Vestel und Beko sind "leider" doch grössere Unternehmen und daher doch für Netflix interessant.

mulleflup
bild 7.65(4.ß.ß, Ultracam + Unicam) Subwoofer 525 DAL (schwarz), Elac FS 247.( weiß );Universal Speaker; Blu-ray Panasonic DMP-UB900 (schwarz); Amazon Prime TV 4K ;
Connect 32 DR+(4.ß.ß) mit FUS im Esszimmer

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21192
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 349 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#3 Beitragvon Pretch » Di 11. Sep 2018, 15:24

Nein, die Netflix App kann Full HD.

Die genannten Hersteller gibt es mitunter seit Jahrzehnten nicht mehr, nur noch die Namenrechte sind in Umlauf und gehen von einem Billighersteller zum nächsten.

Der Grund warum die alle diverse Apps haben ist, daß die alle auf der gleichen Basis funtionieren, in der Regel Android oder WebOS. Wie bei einem Android Smartphone muss hier nicht jeder kleine Hersteller sein Gerät für die Apps lizensieren, sondern das passiert einmal für`s Betriebssystem.
Da Loewe ein eigenes Betriebssystem (Loewe OS) hat sind sie da außen vor ... und nein, du willst um Himmels Willen kein Android auf meinem TV. :D

Mulleflup schon wieder schneller als ich. :D

raverke95
Mitglied
Beiträge: 118
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 21:25
Händler/Techniker: ja
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4 Beitragvon raverke95 » Di 11. Sep 2018, 20:03

Pretch hat geschrieben: und nein, du willst um Himmels Willen kein Android auf meinem TV. :D



Ich habe viel Erfahrung mit Philips Fernsehern, die seit 4 Jahren mit Android ausgestattet sind. Die Software wurde seit einem Jahr verbessert. Es gab eine Zeit, in der ich viermal Softwareaktualisierungen an einen Kunden vornehmen musste. Diese Fernseher blieben voller Bugs, die das "Basis vom Fernsehen" verhinderten.

Ein Loewe TV hingegen war ein Segen ...

Wie auch immer, die Geschichte von diesem Netflix ist mir klarer geworden.
Ich hoffe irgendwo, dass sie jemals eine App für unseren SL4xx machen, der UHD unterstützt.
Loewe bild 5.65 OLED Eiche Silber im Wohnzimmer; Loewe One55 SL412 im Schlafzimmer; Connect ID 46 DR+ SL221 im Büro; NvidiaShield 2017; Apple TV 4K HDR; Subwoofer 300; Subwoofer 800; Speaker 2 Go; SoundVision; Uhrenradio SU300

Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 22562
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 396 Mal
Danksagung erhalten: 1615 Mal

#5 Beitragvon Loewengrube » Mi 12. Sep 2018, 10:02

Habe den Titel mal geändert. Nur 'Netflix' trifft es doch nicht so ganz und leitet etwas fehl.
Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
2x Sonos Connect:Amp mit T+A Talis TLS 3 + T+A TLWA3 Sub, 4x Sonos Play:1 - to be extended
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Kujko
Mitglied
Beiträge: 45
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 11:54
Danksagung erhalten: 1 Mal

#6 Beitragvon Kujko » Mi 12. Sep 2018, 13:41

Also ich für meinen Teil kann mit der aktuellen Netflix-App leben, wobei mich die Bildqualität nun nicht unbedingt vom Hocker wirft. Reicht aber völlig für ein schönes Bild und zum gucken diverser Serien und Co.

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21192
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 349 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#7 Beitragvon Pretch » Mi 12. Sep 2018, 14:23

Die Bildqualität geht für mich auch völlig in Ordnung. UHD oder gar HDR sind auch bei Netflix selten, insofern reicht mir da HD vollkommen aus.
Der Grund warum ich dennoch lieber den AppleTV nutze ist ganz einfach die Bedienung.
Um ganz hrlich zu sein, bräuchte ich im TV keinerlei Apps. Der ATV kann all das sehr viel schneller und smoother als jeder Fernseher, ist ja auch seine einzige Aufgabe. Selbst für Prime nutze ich nicht die App des Loewen, sondern die des ATV. Da sich dieser nahtlos mit der Loewe FB bedienen lässt, bedient es sich eben auch als sei das alles im Loewe eingebaut.


Zurück zu „Kaffeeklatsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste