E-Auto

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#201 Beitragvon Pretch » Mo 5. Mär 2018, 12:34

Verax hat geschrieben:Der Wiederverkaufswert sinkt nicht primär wegen dem Betrug, er sinkt weil wohlmöglich Fahrverbote kommen.

Das ist deine Meinung... Markenimage spielt beim Autokauf natürlich überhaupt keine Rolle...

Im Grunde verteidigst du VW hier damit, daß sie nun wieder betrügen, indem sie die Software so gestalten, daß es genau im NEFZ mit den Abgasen passt. Für mich das Gleiche als würden sie auf Prüfständen passen... Ach, da war ja was.

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#202 Beitragvon Pretch » Mo 5. Mär 2018, 12:39

chrissy_el hat geschrieben:Würde dies nicht nur an Fahrzeugen festmachen ...

Macht auch keinen Sinn.
Entwicklung bedeutet nicht, in einen als Verbrenner konzipiertes Auto einfach mal einen E Motor zu schrauben.
Daß VW trotz allem noch VW ist und Mutti eher zum bekannten Golf greift als zu einem Hyundai ist kein Zeichen dafür, daß VW besonders weit vorn in der E Mobilität ist.

Verax
Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 09:51
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#203 Beitragvon Verax » Mo 5. Mär 2018, 13:02

chrissy_el hat geschrieben:Naja, das sehen einige Medien aber anders...
http://www.deutschlandfunk.de/diesel-em ... _id=381164
Äpfel und Birnen. Wer nicht nach NEFZ testet, kann auch keine NEFZ Werte erwarten.

chrissy_el hat geschrieben:Bosch hat nun verkündet keine Batteriezellen bauen zu wollen: https://www.google.de/amp/www.spiegel.d ... 4-amp.html
Und? Bis auf BYD baut keiner eigene Zellen. Nissan hat den Kram erst gerade abgestoßen weil es sich nicht gelohnt hat.

chrissy_el hat geschrieben:Und der e-Golf würde auch so gut in Deutschland verkauft weil VW den nach Abzug ihrer „Umweltprämie“ für weit unter 30T€ auf den Markt geworfen hat. Zudem kommt- was ich ehrlich gesagt überhaupt nicht verstehe- dass Hyundai u d auch Nissan null Werbung für Ihre EVs betreiben... :nicky:
Der Absatz vom Golf ging schon vor der Prämie hoch.
Bei Lieferzeiten von über einem Jahr, würde Hyundai sich mit Werbung für den electric einen Bärendienst erweisen.


Pretch hat geschrieben:Im Grunde verteidigst du VW hier damit, daß sie nun wieder betrügen, indem sie die Software so gestalten, daß es genau im NEFZ mit den Abgasen passt.
NEFZ ist nun mal genau das was das Gesetz fordert.
Nimmst du auch Fernseher zurück deren Stromaufnahme in beliebigen Situationen über dem Wert im Prospekt ist und somit auch "Betrug" vorliegt?
Linus 37 FHDTV 100 twin Z (Chassis 609) + 250GB PVR
Taros 32 LED Media twin Z (Chassi 612) + 500GB PVR

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#204 Beitragvon Pretch » Mo 5. Mär 2018, 13:30

Vom angegebenen und tatsächlich Verbrauch unter reallen Bedingungen sprechen wir bei Autos lieber garnicht erst, oder?

chrissy_el
Freak
Beiträge: 738
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#205 Beitragvon chrissy_el » Mo 5. Mär 2018, 13:37

Pretch hat geschrieben:
Verax hat geschrieben:Der Wiederverkaufswert sinkt nicht primär wegen dem Betrug, er sinkt weil wohlmöglich Fahrverbote kommen.

Das ist deine Meinung... Markenimage spielt beim Autokauf natürlich überhaupt keine Rolle...

Unsere Firma die bisher immer Pro VW eingestellt war wird in Zukunft keine VW Fahrzeuge mehr in den Fuhrpark aufnehmen wegen dem Dieselskandal.
Ich persönlich werde auch kein Produkt mehr von VW kaufen. Aber das ist nur meine Meinung.

Pretch hat geschrieben:Im Grunde verteidigst du VW hier damit, daß sie nun wieder betrügen, indem sie die Software so gestalten, daß es genau im NEFZ mit den Abgasen passt. Für mich das Gleiche als würden sie auf Prüfständen passen... Ach, da war ja was.

Und wie wir alle wissen spiegeln die Tests nach NEFZ nicht die Realität wider.
Daher gibts ja seit dem 1.7.2017 für neue Typenzulassungen den WLTP.
@Verax: Und nur, weil VW jetzt eine Software auf die betroffenen Fahrzeuge aufgespielt hat die jetzt (angeblich) die Grenzwerte einhalten macht es die Sache auch nicht besser. Der Imageschaden ist aus meiner Sicht da- Update hin oder her.
Und ja, auch Hyundai baut seine Akkus nicht selber sondern kauft sie u.a. bei LG Chem.
BMW bezieht die Akkus von Samsung.
Das meinte ich mit „nicht nur auf Fahrzeuge“ beziehen. Man muss das große Ganze betrachten. Und da liegt Deutschland weit zurück. Aber vielleicht liege ich da auch falsch... ;)
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

Verax
Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 09:51
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#206 Beitragvon Verax » Mo 5. Mär 2018, 16:14

chrissy_el hat geschrieben:Und wie wir alle wissen spiegeln die Tests nach NEFZ nicht die Realität wider.
Dann definier mal "Realität". Wie willst du noch was vergleichen oder auch den Hersteller haftbar machen, wenn es keine definierten Bedingungen mehr gibt?

chrissy_el hat geschrieben:@Verax: Und nur, weil VW jetzt eine Software auf die betroffenen Fahrzeuge aufgespielt hat die jetzt (angeblich) die Grenzwerte einhalten macht es die Sache auch nicht besser. Der Imageschaden ist aus meiner Sicht da- Update hin oder her.
Ich hab weder gesagt das der Betrug toll war, noch das es keinen Imageschaden gegeben hat.
Fakt bleibt aber das die VW Modelle nach dem Update die Werte so einhalten wie alle anderen Hersteller sie auch tun. Nämlich nach NEFZ. Das das keine besondere umweltfreundliche Norm ist, bestreite ich dabei auch nicht. Das ist aber auch kein VW Thema.

chrissy_el hat geschrieben:Das meinte ich mit „nicht nur auf Fahrzeuge“ beziehen. Man muss das große Ganze betrachten. Und da liegt Deutschland weit zurück. Aber vielleicht liege ich da auch falsch... ;)
Seh ich nicht :) Im Oberklasse Segment fängt man dieses Jahr noch mit dem Audi e-tron an einzusteigen. Nächstes Jahr der Audi e-tron Sportback, Mercedes EQC und Mission E. Der Mission E dabei als erstes 800V Fahrzeug. Dazu dann noch der Mini, darauf das Jahr der iX3 und der Beginn der VW MEB Fahrzeuge. Laut gut unterrichteten VW Insider geht der VW I.D. ab ~26.000€ los für die ~50kWh Version. Mit Miet-Batterie um die 22.000€. Das wird ein sehr interessantes Fahrzeug.
Linus 37 FHDTV 100 twin Z (Chassis 609) + 250GB PVR
Taros 32 LED Media twin Z (Chassi 612) + 500GB PVR

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#207 Beitragvon Pretch » Mo 5. Mär 2018, 16:19

Verax hat geschrieben:Im Oberklasse Segment fängt man dieses Jahr noch mit dem Audi e-tron an einzusteigen. Nächstes Jahr der Audi e-tron Sportback, Mercedes EQC und Mission E. Der Mission E dabei als erstes 800V Fahrzeug. Dazu dann noch der Mini, darauf das Jahr der iX3 und der Beginn der VW MEB Fahrzeuge. Laut gut unterrichteten VW Insider geht der VW I.D. ab ~26.000€ los für die ~50kWh Version. Mit Miet-Batterie um die 22.000€. Das wird ein sehr interessantes Fahrzeug.

Das wäre ja prima.
Schauen wir mal wie die dann werden.

Benutzeravatar
234
Freak
Beiträge: 565
Registriert: Do 1. Sep 2016, 16:14
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontakt:

#208 Beitragvon 234 » Mo 5. Mär 2018, 16:40

Elektroautos: Telekom will ab Sommer Verteilerkästen zu Ladestationen aufrüsten

https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 86624.html
One 55 (5.0.27) / DR+ Feature Disk / Raumfeld Soundbar (2.6) / tv 4K / Technisat Mini Router 2/1x2 / Synology DS215j

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#209 Beitragvon Pretch » Mo 5. Mär 2018, 16:43

Haben sie doch noch eine Entschuldigung gefunden Kupfer statt Glas verlegt zu haben. :D

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2521
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal

#210 Beitragvon DanielaE » Mo 5. Mär 2018, 17:52

Und dazu noch supraleitend, um solche Strommengen darauf transportieren zu können. Ich bin entzückt! :D
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (5.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
234
Freak
Beiträge: 565
Registriert: Do 1. Sep 2016, 16:14
Hat sich bedankt: 45 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal
Kontakt:

#211 Beitragvon 234 » Mo 5. Mär 2018, 18:52

Nörgeln geht immer, ist ja auch irgendwie sehr deutsch. :D

Fakt ist, die Infrastruktur muss sich entwickeln. Jeder Schritt, insbesondere die der großen Player, ist wichtig. Vielleicht weniger als die Umsetzung in jedem Falle jedermanns (m/w) Maximalposition ad hoc erfüllen muss, denn als Signal.

Wir werden sehen.
One 55 (5.0.27) / DR+ Feature Disk / Raumfeld Soundbar (2.6) / tv 4K / Technisat Mini Router 2/1x2 / Synology DS215j

chrissy_el
Freak
Beiträge: 738
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#212 Beitragvon chrissy_el » Mo 5. Mär 2018, 18:53

Verax hat geschrieben: Im Oberklasse Segment fängt man dieses Jahr noch mit dem Audi e-tron an einzusteigen. Nächstes Jahr der Audi e-tron Sportback, Mercedes EQC und Mission E. Der Mission E dabei als erstes 800V Fahrzeug. Dazu dann noch der Mini, darauf das Jahr der iX3 und der Beginn der VW MEB Fahrzeuge. Laut gut unterrichteten VW Insider geht der VW I.D. ab ~26.000€ los für die ~50kWh Version. Mit Miet-Batterie um die 22.000€. Das wird ein sehr interessantes Fahrzeug.

Ja, ich bin auch schon sehr gespannt was alles aus deutschen Landen noch an Evs auf den Markt kommen wird.
Es müssen dann aber Fahrzeuge sein, die einen breiten Markt ansprechen wie z.B. der VW I.D.. und dann auch "massentaugliche" Preise haben.
Ich persönlich warte auf einen Kombi in der Größenordnung eines Volvo V70 an den eine Anhängerkupplung montiert werden darf.
Sowas scheint aber die nächsten Jahr nicht zu kommen. Oder es ist einfach kein Markt dafür da...
Der Trend geht halt zu SUV und MiniVan...
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#213 Beitragvon Pretch » Mo 5. Mär 2018, 19:36

Ich auch.
Zwei kleine Kinder, ich brauch einen Kombi. Hab letztes Jahr noch einen Benziner genommen (sogar aus dem VW Konzern), hoffe das nächste kann ein elektrischer werden.

chrissy_el
Freak
Beiträge: 738
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#214 Beitragvon chrissy_el » Mo 5. Mär 2018, 19:39

Pretch hat geschrieben:Ich auch.
Zwei kleine Kinder, ich brauch einen Kombi..

Dann sind wir ja schon zwei :D

Ich hab sogar schon mal mit dem Gedanken gespielt den alten V70 auf E-Motor umzurüsten. Aber da hab ich noch nicht weiter recherchiert was das kostet und was man beachten muss.
Macht aber wahrscheinlich keinen Sinn...
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

Wonko
Routinier
Beiträge: 338
Registriert: Do 26. Jan 2012, 22:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 50 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#215 Beitragvon Wonko » Di 6. Mär 2018, 07:50

Verax hat geschrieben:...
Der Absatz vom Golf ging schon vor der Prämie hoch.
...


Süß... :wah:
Da das ja hier "nebenan" ist und ganz stolz und medienwirksam vom sächsischen Wahlverlierer und jetzigen sogenannten Ministerpräsidingsda die ZWEITE Schicht angeschoben wurde, hier mal ein Kommentar aus dem Off von einem stolzen Dieselfahrer:

Es werden jetzt also reichlich 70 E-Golf pro Tag gebaut. Die Produktion der E-Kisten der Konkurrenz liegt in etwa in der gleichen Größenordnung. Wie viel noch mal ist das, bezogen auf die tägliche Gesamtproduktion von Pkws? Ich bin nicht so gut im Kopfrechnen, aber die Zahl fängt mit Null an und nach dem Komma kommt sicher auch noch ne Null... mindestens eine... Normalerweise höre ich von unseren Kunden und Partnern (notfalls auch im Kaufland) den Satz "unserer Kunden wollen das so/nicht so". Ja, wenn also diese verschwindende Menge produziert wird, kann das E-Auto von den Kunden wohl kaum gewollt sein, oder? Worüber redet Ihr hier demzufolge? Ein Nischenprodukt? Ein Vorstandsspielzeug? Wenn Leute mit bunter Knete statt Hirn ihre Ideen in die Welt posaunen, muss man doch nicht hinterherlaufen. Rattenfängers Zeiten sollten vorbei sein (mhmm, klappt ja leider auch in vielen anderen Beziehungen eben doch nicht...). Und wo genau noch mal kommt eigentlich der Antrieb für ein E-Auto her? Aus der Steckdose? Klar doch, und sonst ist alles VIEL sauberer als die ach so böse Verbrennungsenergie. Abdeckung von Spitzen? Da können sich die klassischen Energieversorger drum kümmern! Sogenannte erneuerbare sahnen den Rahm ab, jeder von uns darf denen zahlen, Umlage nennt sich das... Die Produktion der Fahrzeuge und vor allem der Batterien ist total sauber, ja? Rein rechnerisch gibt es alleine schon bei weitem nicht die seltenen Erden, was beim Abbau derer und auch der nötigen Basisgrundstoffe für Leichtmetalle passiert, kann sich gerne anschauen, wer will. Nicht kotzen dabei! Rumänien, Amazonasurwald, Chile können da ganze Liederbücher von singen.* Wie so vieles in diesem Land: einfach nur krank!

Mir ist klar, dass die aktuellen Verkehrslösungen keinen dauerhaften Bestand haben und haben dürfen. Ich bin begeistert von den in Singapore und auch in Neuseeland betriebenen Lösungen bzgl. ÖPNV (vor allem Singapore, wo es kaum noch private Autos gibt!). Und mir ist klar, dass momentan der Diesel der sauberste und ökologischste Verbrennungsmotor ist. Jetzt hol ich mir Chips...

Viele Grüße
Wonko


*Wer Zeit hat: bei Youtube nach Jean Pütz suchen, der dürfte ja manchen hier besser als mir Ostgeborenen bekannt und vertraut sein... Er hat da einiges sehr detailliertes zu gesagt...
LOEWE Connect 48 UHD DR+ (V4.6.13.0) {SL320}
Doppel-Flat 50 über 1&1
LOEWE SoundVision Software-Version 3.11
Speaker 2go
Sonos Play:1
FritzBox 7490

chrissy_el
Freak
Beiträge: 738
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

#216 Beitragvon chrissy_el » Di 6. Mär 2018, 09:16

Wüsste nicht, dass hier irgendjemand behauptet hat, das E-Auto wäre emissionslos unterwegs :???:
Und zu dem Argument der „seltenen Erden“. Hier mal eine Übersicht wo diese denn alle vorkommen:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Metalle ... enen_Erden
Wenn man sich das anschaut wird man feststellen dass das Lanthan für die Akkus auch in Rußpartikelfiltern und Katalysatoren sowie Glas verwendet wird.
Neodym findet man in Elektromotoren und Kernspintomographen.
Und auch die anderen „seltenen Erden“ (warum die irrtümlich so genannt werden steht auch im Artikel) findet man in vielen Teilen des täglichen Lebens auch wieder.
Das gleiche gilt auch für Kobalt: Schnellarbeitsstall, Hartmetalle, Katalysatoren für die Entschwefelung (von Kraftstoffen).

Und nein, auch ich verschließe meine Augen nicht vor der Realität/ den Abbaumethoden. Allerdings alles auf die „bösen“ E-Autos zu fokussieren macht auch keinen Sinn da von den „seltenen Erden“ viel mehr Bereiche betroffen sind als nur das E-Auto.
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#217 Beitragvon Pretch » Di 6. Mär 2018, 09:50

Wonko, ich glaub diese Überspitzung bringt die Diskussion nicht wirklich vorwärts ;)
Ich denke allen hier ist klar, daß E Fahrzeuge nicht aus Luft und ganz viel guter Laune zusammengebaut werden.
Die entsprechenden Berechnungen wann sich das mehr an Rohstoffen und Abfallprodukten amortisiert haben gibt es und wurden hier auch schon genannt. Gut 50.000km Laufleistung und ich denke es gibt kaum Fahrzeuge die damit schon in die Presse wandern.

Ein guter Verbrennungsmotor hat einen Wirkungsgrad von maximal 45%, bei Elektromotoren sind es 80-90%.
Bevor jemand schreit, ja die Energie für den E Motor muss irgendwo herkommen und die Effizienz der Quelle muss in die Berechnung einfließen.
Ich hab das zugegebenermaßen nicht recherchiert. Mir erscheint es aber, mit meinen Physik Schulkenntnissen logisch, daß es effizienter ist Energie zentral zu erzeugen, als in 1.Mio. Einzelverbrennern. Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Die Mär davon, daß in Deutschland das Licht ausgeht, wenn alle E Autos fahren und Abends den TV Einschalten ist auch schon dutzendfach widerlegt.

Benutzeravatar
DanielaE
Spezialist
Beiträge: 2521
Registriert: Di 19. Apr 2011, 19:17
Wohnort: Nürnberg
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 635 Mal

#218 Beitragvon DanielaE » Di 6. Mär 2018, 10:51

Pretch hat geschrieben:Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Höchstwahrscheinlich tust du das. Aber abhängig davon, wo ich anfange zu rechnen, und je nach passend gewähltem Szenario kann ich jedes gewünschte Ergebnis produzieren.
Ciao, Dani

Loewe bild 7.55 (5.sowas-von.β) an Screen-Wall-Mount 2, MaxCAM (v2/Fortuna 2.68) mit HD+ HD02,
Yamaha RX-A1060, Pioneer DV-LX50, MC-PC mit XBMC, FireTV 4K, 2xAlcone Pascal XT Front, 1xAlcone Dirac XT Center, 2xAlcone Lagrange XT Rears, 2xSolid Monitore Presence in Konfiguration 5.0.2

PGP:2CCB 3ECB 0954 5CD3 B0DB 6AA0 BA03 56A1 2C46 38C5

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#219 Beitragvon Pretch » Di 6. Mär 2018, 11:08

:D

btw. hab vor einiger Zeit auf Netflix eine interessante Dokureihe gesehen, in der gezeigt wurde wie Inseln, die ja irgendwie mehr oder weniger autark klar kommen müssen, versuchen ihre Energieprobleme umweltverträglich zu lösen.
Islands of the Future

Verax
Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 09:51
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#220 Beitragvon Verax » Di 6. Mär 2018, 12:29

chrissy_el hat geschrieben:Ich persönlich warte auf einen Kombi in der Größenordnung eines Volvo V70 an den eine Anhängerkupplung montiert werden darf.
Sowas scheint aber die nächsten Jahr nicht zu kommen. Oder es ist einfach kein Markt dafür da...
Der Audi e-tron ist zwar offiziell ein SUV, geht aber schon in die Kombi Richtung.

Bild
Linus 37 FHDTV 100 twin Z (Chassis 609) + 250GB PVR
Taros 32 LED Media twin Z (Chassi 612) + 500GB PVR

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#221 Beitragvon Pretch » Di 6. Mär 2018, 12:35

Auto Motor Sport hat grad ein paar Infos zum E-Tron rausgehauen.
Die Studie wurde von drei E-Motoren angetrieben, wobei ein Elektromotor auf die Vorderachse wirkt und zwei am Heck arbeiten. Zusammen erarbeiten sie eine Leistung von 435 PS, im Boostmodus 503 PS. Der Spurt auf 100 km/h soll in 4,6 Sekunden erfolgen; die Höchstgeschwindigkeit ist auf 210 km/h begrenzt. Als Energiespeicher fungiert eine Lithium-Ionen-Batterie mit 95 kWh. Die Reichweite liegt bei 500 Kilometer.
QUELLE-Auto Motor und Sport

Preis wird allerrdings mit nicht unter 80k angegeben. Zumindest für mich ist das zu viel.

Verax
Mitglied
Beiträge: 220
Registriert: Mi 5. Feb 2014, 09:51
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 23 Mal

#222 Beitragvon Verax » Di 6. Mär 2018, 13:46

Bisher wurde von um die 65.000€ gesprochen. Aber es ist auch noch nicht ganz klar ob es nicht auch eine kleinere Akku Variante gibt.
Linus 37 FHDTV 100 twin Z (Chassis 609) + 250GB PVR
Taros 32 LED Media twin Z (Chassi 612) + 500GB PVR

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#223 Beitragvon Pretch » Di 6. Mär 2018, 14:17

Mal sehen, offiziell sagt Audi ja noch nix dazu. So oder so jenseits meiner Preiskategorie.

Vielleicht gibts ja dann in 3 Jahren, wenn mein aktuellers Leasing ausläuft was vergleichbares bei Skoda ;)

Benutzeravatar
Primus
Freak
Beiträge: 722
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 23:28
Hat sich bedankt: 35 Mal
Danksagung erhalten: 50 Mal

#224 Beitragvon Primus » Di 6. Mär 2018, 15:09

Ich bin auf der Suche nach dem perfekten E-Lastenfahrrad für mich. Hatte mich auf das e-Bullitt eingeschossen. Schönes Teil.
Jetzt gibt es aktuell eine Förderung von 30% bis zu 2500,00€ vom Kaupreis. Da passt es von den Anforderung an Zuladung und Ladefläche nicht rein. :us:
Loewe Connect 55 UHD SL420 @ Kathrein CAS 90 - UAS 481 (Astra 19,2°)
Loewe Connect 40 UHD SL320 @ Kathrein CAS 90 - UAS 485 (Astra 19,2°)

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 21172
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 348 Mal
Danksagung erhalten: 2599 Mal
Kontakt:

#225 Beitragvon Pretch » Di 6. Mär 2018, 15:17

Hab kurz überlegt, wofür du wohl ein Lastenbike brauchst, dann hab ich es auf der Website gesehen. :D
http://www.bullitt-bike.de/bier-bullitt ... 9m299u47o1


Zurück zu „Kaffeeklatsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste