Corona Apocalypse

blitzsuche
Freak
Beiträge: 678
Registriert: Sa 2. Jul 2011, 15:47
Hat sich bedankt: 46 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

#26 Beitragvon blitzsuche » Di 17. Mär 2020, 17:14

Pretch hat geschrieben:Jemand der nie in der Forschung und wohl auch nicht wirklich als Arzt gearbeitet hat, aber nun quasi allen Forschern widerspricht, ist für mich nicht die erste Wahl als Quelle nach der ich mich richte.

Nur zur Info.
Er war von 1980-1994 als Amtsarzt Leiter des Gesundheitsamts von Flensburg.
LOEWE.
bild 5.65 Oled Set, Chassis: SL420, Software: v5.2.0.0 + Subwoofer 525 + Bowers & Wilkins CM8 S2 + T+A K2 Blu
Art 46 3D DR+ DVB-S 2 (Twin-Tuner), Chassis: SL151, PV 8.46.0

Apple
iMac 27 Zoll Retina 5K
iPad Pro 10,5
iPhone 11 Pro
ATV 4K

Andere
Synology DS212+

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 3296
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 562 Mal

#27 Beitragvon Spielzimmer » Di 17. Mär 2020, 17:24

Wir sind hier im UE-Einzelhandel mit Aussendienst und Werkstatt noch unsicher, ob wir nun (teilweise?) schließen müssen oder nicht. Selbst die Kooperation hat beim Minister angefragt, was nun Sache ist...i-wie auch doof diese Unsicherheit.
Meine Freundin muss ihre Hundeschule teilweise runterfahren, wobei Einzelstunden nun keine wirkliche Gefahr darstellen, wenn man die Maßnahmen befolgt. Einbußen wird sie sicher haben und sie wird eh schon nicht reich damit...

Es ist schon unwirklich alles, ein wenig kann man nachfühlen wie sich frühere Generationen bei einem Kriegsausbruch gefühlt haben müssen, dazu noch die deutlich präsentere Angst um Leib und Leben damals allerdings. Der Vergleich hinkt sicher, aber so eine Situation kennen vermutlich nur die ganz Alten noch persönlich wie wir sie gerade haben.

Bedrohlich finde ich die wirtschaftlichen Folgen schon, was wird aus meiner privaten Altersversorgung? Wie lange braucht die Wirtschaft bis sie sich erholt hat?? Wie hart trifft es uns? Sind die Hilfen dann wirklich auch für uns "Kleine" so einfach verfügbar? Keine gute Perspektive insgesamt...und da ist der Virus für mich noch die kleinste Bedrohung derzeit...

Der Immobilienhype wird sich abkühlen, die völlig überzogenen Preise (hier in Stuttgart) werden sich vermutlich wieder normalisieren...und damit hat das Ganze wenigstens etwas Gutes.
Mein Kumpel als Gastronom hält das Ganze für eine groß angelegte Schwarzgeld-Vernichtung...auch eine Sichtweise. :D
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, SL26 (MB180), DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS, Apple-tv 4k,

Benutzeravatar
dubdidu
Moderator
Beiträge: 5597
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:08
Wohnort: Hamburg - meine Perle
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal
Kontakt:

#28 Beitragvon dubdidu » Di 17. Mär 2020, 17:32

Ich persönlich halte es mit Social Distancing und bleibe mit meinen Sohn daheim. Kita hat ja zu. Meine Auftraggeber wollen mich gerade auch nicht sehen :dani: Meine bessere Hälfte muss arbeiten und die Notbetreuung von Kindern aus dem öffentlichen Dienst & Pflegern etc. organisieren. Da kam doch gerade am Montag eine Kollegin um die Ecke und hatte (fast) alle umarmt... (sie kam aus Spanien), heute fehlt sie wegen Schnupfen :nicky: Herr, wirf' Hirn vom Himmel.

Interessant war, dass wir letzte Woche mit einem Schiff auf den Kanaren unterwegs waren. Am Donnerstag ging es los mit den "Nachrichten". Am späten Nachmittag mit Vollgas nach Teneriffa, weil es hieß, dass die Kreuzfahrer nur noch bis 24.00h anlegen dürfen. Das galt aber nur für neue Schiffe, wie sich später herausstellte. Dann hieß es aber, dass wir zwischen den Inseln noch wechseln durften. Aber nur bis zur „Endhaltestelle“ und klar, die letzten beiden Häfen der Route sind wir nicht mehr angelaufen. Sind dann am Freitag und Samstag vor Maspalomas rumgedümpelt. Samstag Abend dann in Las Palmas angelegt, aber kein Landgang möglich. Nur für den Flughafentransfer am Sonntag. Alles war zu auf Gran Canaria... mittags beim Flughafentransfer wirkte alles wie in einer Zombie-Apokalypse. Alles leer. Und die Sonne schien...

Schön war es dann am Flughafen, keine Desinfektionsspender und viel viel Nachlässigkeit in Sachen Prävention. Schön, dass die Leute alle glaubten, dass diese Reihen&Sitzplatznummern auf den Boardingkarten nur Makulatur sind und drängeln und enges beieinanderstehen angesagt sind. Sind aber gut heimgekommen. Die Lotsen waren unterbesetzt und die Slots entsprechend groß dimensioniert...

Ich persönlich habe mich auf dem Schiff sicherer gefühlt als an Land. Die Leute haben die zahlreichen Desinfektionsmittelspender ausgiebig genutzt. An Land gab es nichts davon.
bild 7.65 mit klang 5 F/R und klang 5 Subwoofer, bild 3.49 DR+ mit klang 1 Set, bild 3.40 mit Individual Sound Subwoofer, Individual Compose 40" L2700, Individual Sound L1, HD+ mit Unicam Evo (Troja), AirSpeaker, Speaker 2Go, ATV4K, Synology RS 816

MicroLED
Mitglied
Beiträge: 103
Registriert: Fr 7. Dez 2018, 21:28
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

#29 Beitragvon MicroLED » Di 17. Mär 2020, 18:30

Hallo zusammen,

den Ansatz dass wir ein Freundeskreis sind und den Austausch hier finde ich echt klasse.
Ich arbeite in Bayern in einer Software Schmiede für das Auto.

Unsere Geschäftsführung nimmt die Pandemie sehr ernst. So haben wir einen Krisenstab definiert, der sich täglich trifft und Maßnahmen definiert.
Die meisten der Mitarbeiter sind im Home Office. Es gibt Threema Gruppen und konkrete Handlungsanweisungen.
Wir erleben gerade (was positives) die Kommunikation neu.

Desweitern ist der Umgang in der Kantine neu geregelt (für die wenigen die noch da sind), Besuche sind keine mehr gestattet und natürlich dürfen keine Reisen mehr getätigt werden (die Flieger fliegen eh nicht mehr).
Mit meinen Kollegen hab ich ebenfalls ein Szenario zur Risikominimierung beschlossen. Wir wechseln uns im 14tätigen Raster mit Präsenz und Home Office ab.
Somit bin ich im Berufsleben handlungsfähig und organisiert.

Im privaten ist alles eine riesengroße sch...!
Abgesehen davon, dass auch meine Altersversorgung den Bach untergeht, bekommt meine Freundin den Spagat Ausfall Kita, Betreuung und Home Office nicht hin.
Gute Freunde von mir sind in der Gastronomie (außerhalb von Bayern) tätig. Die stehen quasi vor dem Aus. Eine weitere Freundin ist infiziert und in Quarantäne. Der Austausch von Nahrung und anderen Dingen findet über eine Schleuse statt, nicht wirklich schön.
Fragwürdig finde ich die Lösung wie die Schulen aktuell ihren Unterricht durchführen. Das mit den Hausaufgaben per Mail funktioniert bestimmt auf dem Gymnasium sehr gut aber in den Mittelschulen? Da Lachen die Schüler drüber.

Meine große Hoffnung, das wir alle von dem was wir gerade erleben lernen und entsprechende Verbesserungen für die Zukunft definieren.
Das wird nicht die letzte Pandemie gewesen sein.

Agena
Routinier
Beiträge: 322
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 18:06
Wohnort: Oberösterreich
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

#30 Beitragvon Agena » Di 17. Mär 2020, 20:01

Am Freitag machte das Autofahren erstmals nach langer Zeit wieder Spaß. Kaum Verkehr, keine Schleicher, kein Stress. Gestern war nochmals weniger los auf den Straßen, Einkaufen war auch stressfrei. Massig Parkplätze frei, einige Leute waren im Lebensmittelmarkt, an den Kassen aber keine Schlangen. Alle gehen einem aus dem Weg und nicht in den Weg. So darf das gerne öfters sein.

In der Arbeit heißt es seit Donnerstag größte Risikominimierung. Unnötige Betretungen durch Dritte werden verhindert. Lieferanten dürfen das Gebäude gar nicht mehr betreten. Alle Dienstreisen abgesagt. Wer kann geht ins Homeoffice, dazu wurden Notebooks mit allen Zubehör wie Docks, Monitore, Tastaturen und Mäuse ausgegeben. Die übrige Stammmannschaft verteilt sich auf die freigewordenen Büros damit nur noch eine Person im Raum sitzt. Pausenzeiten sind nun individuell um Grüppchenbildung zu verhindern. Natürlich laufen dann 3 Leute abgesprochen gleichzeitig zum Kaffeeautomaten :doh:
Die Homeoffice Nutzung machte sich gestern schon bermerkbar: DAU die Anleitungen nicht lesen können und sporadische VPN/Proxy Ausfälle haben mich viel Zeit und und Nerven gekostet.
Ich bin gespannt welche Probleme in den nächsten Tagen noch auftauchen werden. Unsicherheit herrscht aktuell wegen den Ausgangsbeschränkungen, da sich einige Kollegen unsicher sind ob sie in die Arbeit kommen sollen oder nicht. Ich bin ab morgen im Homeoffice, werde aber nächste Woche mindestens einmal in der Arbeit nach dem rechten sehen müssen.
SL420 & Sub525
Alle Angaben sind wie immer ohne Gewähr oder sonstwas, nicht richtig, unwahr, erlogen, erfunden und glaubt mir bloß kein Wort!

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 25189
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 3428 Mal
Kontakt:

#31 Beitragvon Pretch » Di 17. Mär 2020, 20:44

blitzsuche hat geschrieben:
Pretch hat geschrieben:Jemand der nie in der Forschung und wohl auch nicht wirklich als Arzt gearbeitet hat, aber nun quasi allen Forschern widerspricht, ist für mich nicht die erste Wahl als Quelle nach der ich mich richte.

Nur zur Info.
Er war von 1980-1994 als Amtsarzt Leiter des Gesundheitsamts von Flensburg.

Was heißt, daß er nichtmal als Arzt, sondern als Bürokrat gearbeitet hat. ;)

Schau dir übrigens mal das nächste Video des YouTube Kanals an. Da rudert die Dame deutlich zurück.

Benutzeravatar
Primus
Freak
Beiträge: 735
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 23:28
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

#32 Beitragvon Primus » Di 17. Mär 2020, 21:37

blitzsuche hat geschrieben:
Pretch hat geschrieben:Jemand der nie in der Forschung und wohl auch nicht wirklich als Arzt gearbeitet hat, aber nun quasi allen Forschern widerspricht, ist für mich nicht die erste Wahl als Quelle nach der ich mich richte.

Nur zur Info.
Er war von 1980-1994 als Amtsarzt Leiter des Gesundheitsamts von Flensburg.


Da ist der Artikel des aktuellen Leiters unseres Gesundheitsamtes in der heutigen Ausgabe des Flensburger Tageblatts schon näher dran.
Im Moment frei zu lesen beim shz.de
Loewe Connect 55 UHD SL420 @ Kathrein CAS 90 - UAS 481 (Astra 19,2°)
Loewe Connect 40 UHD SL320 @ Kathrein CAS 90 - UAS 485 (Astra 19,2°)

Benutzeravatar
dubdidu
Moderator
Beiträge: 5597
Registriert: Fr 15. Apr 2011, 11:08
Wohnort: Hamburg - meine Perle
Hat sich bedankt: 195 Mal
Danksagung erhalten: 771 Mal
Kontakt:

#33 Beitragvon dubdidu » Mi 18. Mär 2020, 09:39

Hier gibt es für Selbstständige und Freiberufler eine Plattform mit sehr vielen Infos zur Unterstützung und einer Austauschmöglichkeit. Wird laufend aktualisiert.

https://2gather.jetzt
bild 7.65 mit klang 5 F/R und klang 5 Subwoofer, bild 3.49 DR+ mit klang 1 Set, bild 3.40 mit Individual Sound Subwoofer, Individual Compose 40" L2700, Individual Sound L1, HD+ mit Unicam Evo (Troja), AirSpeaker, Speaker 2Go, ATV4K, Synology RS 816

na-sicher
Routinier
Beiträge: 321
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 23:33
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#34 Beitragvon na-sicher » Do 19. Mär 2020, 10:03

blitzsuche hat geschrieben:In diesem Video erklärt der Lungenarzt, Seuchen-Experte und ehemaliger Bundestagsabgeordneter Dr. Wolfgang Wodarg mal seine Sichtweise auf die derzeitige Corona Hysterie.
https://www.youtube.com/watch?v=va-3zS9q1yo

Seine Erläuterungen erscheinen mir absolut schlüssig.


Spätestens jetzt sollte wohl klar sein, dass der Herr Wodarg mit seiner Einschätzung leider falsch lag. Gott sei Dank ist er nicht mehr im Amt.

In Mitterteich in Bayern mit 7.000 Einwohnern, was abgeriegelt ist, sind 25 Personen infiziert. Das ist ja noch nicht einmal die Sensation, sondern daß von den 25 Infizierten nun 5 zwangsbeatmet werden, das ist beängstigent, mathematisch sind hier 20% der Infizierten in Lebensgefahr.

Der Neffe eines guten Freundes ist jetzt auch infiziert, die Familie ist zu Hause "eingeschlossen". Ein paar andere Freunde teilten mir mit, dass diese jetzt in die Kurzarbeit wechseln müssen, hier handelt es sich um Aussendienstverkäufer, die jetzt eh keinen besuchen sollen/wollen.

Was mich betrifft, habe ich noch nix neues gehört oder gelesen, ich rechne aber auch bei mir mit einer Kurzarbeit. Unser Innendienst wird gerade räumlich in der Zentrale getrennt, home-office ist für sie leider nicht möglich, da die VPN-Zugänge bereits ausgeschöpft sind. Ist halt alles eine Riesenscheiße aktuell, zumindest in unserer Branche. Gibt aber auch Unternehmen, die profitieren jetzt, ein Unternehmen wie Dräger zum Beispiel.

Kujko
Mitglied
Beiträge: 192
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 11:54
Hat sich bedankt: 10 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#35 Beitragvon Kujko » Do 19. Mär 2020, 11:11

Bei "uns" wird der gesamte Betrieb in Deutschland vorerst für zwei Wochen auf Blockpause gesetzt, was nichts anderes ist als den gesamten normalen Betrieb auf extreme Sparflamme zu setzen und alte Urlaubsansprüche, Gleitzeit und neuen Urlaubsanspruch aufzubrauchen. Was nun nichts anders ist als, die Werksschließungen auch auf den einzelnen Mitarbeiter abzuwälzen.
Positiver Seiteneffekt: wer jetzt seinen Urlaub verbraucht, der kann bis zum Rest des Jahres fröhlich schaffen.

Einige wenige wurden auf eine Art Liste der "noch aktiven" gesetzt, die als Notfallansprechpartner normal arbeiten dürfen/müssen. Die sind dann auch in wenigen Wochen entsprechend verheizt. :nicky:
LOEWE bild 5.55 OLED
LOEWE bild 1.40
klang 1 Soundsystem
Bowers & Wilkins PX
B&O Play H3

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 25189
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 3428 Mal
Kontakt:

#36 Beitragvon Pretch » Do 19. Mär 2020, 14:25

Naja. Daß wir alle was aufgeben, Zugeständnisse machen müssen ist unvermeidlich. Zumindest wenn es auch irgendwann mal weitergehen soll.

Ich persönlich bin gern bereit meinem Arbeitgeber weitest möglich entgegenzukommen. Liegt aber bei mir auch daran, daß ich in der glücklichen Lage bin einen extrem netten und sozialen Chef zu haben. Er war jederzeit bereit mir Zugeständnisse zu machen, wenn ich z.B. wegen Kinderbetreuung oder sonstigem später kommen oder eher weg wollte, oder auch mal ganz zuhause bleiben...
War immer unkompliziert möglich, da geb ich auch gern was zurück.

belgica
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 18:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#37 Beitragvon belgica » Do 19. Mär 2020, 15:53

na-sicher hat geschrieben:
blitzsuche hat geschrieben:Spätestens jetzt sollte wohl klar sein, dass der Herr Wodarg mit seiner Einschätzung leider falsch lag. Gott sei Dank ist er nicht mehr im Amt.


Es gab mehrere solche Spezialisten, jetzt arbeiten die für Süd-Amerika

Ab dem Moment wo die Chinesen ein Notkrankenhaus bauten war mir klar das etwas los war. Keiner hat es geglaubt und alle sind im Ski-Urlaub gefahren
Jetzt wissen die Italiener nicht mehr was Sse mit ihren Toten machen sollen.

ist man >60 hat man im Norden Italiens keine Chance mehr. Hier in Belgien hat sich eine ethische Kommission zusammen gesetzt. Im Klartext, unser System bricht also bald auch zusammen und dann müssen mir mal schauen ob wir Krebskranke, alte und Raucher noch retten können.

Online
Benutzeravatar
Loewengrube
Moderator
Beiträge: 25110
Registriert: Do 14. Apr 2011, 15:05
Wohnort: Bayern
Hat sich bedankt: 449 Mal
Danksagung erhalten: 1922 Mal

#38 Beitragvon Loewengrube » Do 19. Mär 2020, 18:38

Loewe Reference 75 UHD mit Chassis SL420 und Beta-Software
Surround-Sound mit T+A KC 550 und 4x T+A K-Mini an Loewe Subwoofer 800
Fritz!Box 7490, Apple iMac 27" Retina 5K, Apple Mac mini, AppleTV3, iPad pro, iPad mini Retina, iPhone X
4x Apple HomePod, Jabra Elite Active 65t InEars
Synology DS414 mit 4x Western Digital Red 3TB

Gilou
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So 9. Feb 2020, 08:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#39 Beitragvon Gilou » Do 19. Mär 2020, 19:06

Loewengrube hat geschrieben:https://www.n-tv.de/panorama/Lungenarzt-geht-mit-wirren-Thesen-viral-article21654547.html


Mir erschließt sich nicht, wie man diesen Quatsch solcher einzelner Personen "schlüssig finden" und dann auch noch weiterverbreiten kann, besonders wenn man sieht, was in Italien und jetzt auch in Spanien passiert. Das ist wie beim Klimawandel, der immer noch von bestimmten faktenresistenten Leuten geleugnet wird.

Warum ist es so schwer, Menschen, die vom Fach sind, zu vertrauen?
Wer Hochrisikomitglieder in der Familie hat, wird vielleicht verstehen können, dass man sich große Sorgen macht, wenn es nur um so Kleinigkeiten wie den Lebensmittelkauf geht. Seit Tagen sind die Parkplätze so voll, dass ich keine Lust habe, da einkaufen zu gehen. Wo zu "normalen" Zeiten eine Handvoll Autos früh um 7 auf dem Parkplatz standen, findet man momentan keinen Platz mehr. Alle hamstern und kaufen, kaufen, kaufen.

Ehrlich gesagt hoffe ich auf eine bayernweite oder bundesweite Ausgangssperre, mit Appellen an die Vernunft scheint man in unserer Gesellschaft nur noch wenig bis nichts zu erreichen. Mich ärgern die Ignoranz und die Trotzigkeit von vielen Menschen, die damit das Leben von jenen gefährden, die ein besonderes Risiko tragen.

Es ist nicht so, dass ich nicht auch mal Witze darüber mache, aber man kann den Ernst der Lage nicht einach ignorieren. Wer immer noch nicht geschnallt hat, wie gefährlich die Situation ist, dem fehlt es womöglich an Verstand.

Online
Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1352
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 44 Mal
Danksagung erhalten: 164 Mal

#40 Beitragvon Rudi16 » Do 19. Mär 2020, 19:14

In einem Kommentar zu diesem Video stand: Lungenärzte sind die Clowns unter den Medizinern.
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.52), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Gilou
Neues Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: So 9. Feb 2020, 08:33
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#41 Beitragvon Gilou » Do 19. Mär 2020, 19:25

Rudi16 hat geschrieben:In einem Kommentar zu diesem Video stand: Lungenärzte sind die Clowns unter den Medizinern.

Ich denke, da würde man vielen guten Lungenärzten Unrecht tun. Allerdings kenne ich mich da wirklich nicht aus. ;)

Der Punkt ist doch: wer jetzt immer noch von Hysterie und Hype spricht, der scheint mir einen an der Waffel zu haben. Es gibt zu jedem Thema immer jene sogenannte Experten ( es hat bestimmt seinen Grund, dass die Jahrzehnte nicht mehr in ihren Berufen sind), die so völlig ins Extreme und Abstruse driften, dass es fast lächerlich wirkt. Umso erstaunlicher, dass gerade diese Menschen meist eine stattliche Zahl zu überzeugen wissen und diese Jünger dann bereitwillig den Blödsinn auf allen Kanälen verbreiten.

belgica
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 18:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#42 Beitragvon belgica » Do 19. Mär 2020, 19:47

Loewengrube hat geschrieben:https://www.n-tv.de/panorama/Lungenarzt-geht-mit-wirren-Thesen-viral-article21654547.html

https://www.newsweek.com/conservative-p ... ns-1492044

na-sicher
Routinier
Beiträge: 321
Registriert: Fr 9. Dez 2016, 23:33
Hat sich bedankt: 30 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

#43 Beitragvon na-sicher » Do 19. Mär 2020, 20:25

Auf der Arbeitsstelle meiner Frau gibt es seit heute auch neues. Morgen ist der letzte Arbeitstag, ab Montag wird der Betrieb für zunächst 4 Wochen eingestellt. Keine Kündigungen, keine Kurzarbeit. Für die 4 Wochen muss zuerst der alte Urlaub aus dem letzten Jahr genommen werden, dann die Überstunden aufgebraucht werden, dann können bis zu einer Woche Minusstunden aufgebaut werden, für den Rest muss ggf. neuer Urlaub aus diesem Jahr genommen werden. Diese Regelung finde ich o.k., wenn man sich die aktuelle Lage so ansieht.

Interessant würde es halt werden, wenn die Schließung über die 4 Wochen hinausgehen. Damit ist nach aktuellen Informationen aber nicht zu rechnen. Na ja, mal abwarten.

belgica
Mitglied
Beiträge: 241
Registriert: Mo 18. Jun 2012, 18:38
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

#44 Beitragvon belgica » Do 19. Mär 2020, 20:58

na-sicher hat geschrieben:Damit ist nach aktuellen Informationen aber nicht zu rechnen. Na ja, mal abwarten.

immer schön auf China schauen

nach 4 Monaten haben sie zum 1. mal keine neue Kranke mehr.
hier hat es gerade erst angefangen

Benutzeravatar
Keepsake
Mitglied
Beiträge: 101
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:12
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

#45 Beitragvon Keepsake » Do 19. Mär 2020, 21:44

Wir sehen leider (Dank Corona offensichtlicher denn je), dass auch in Deutschland Betriebswirtschaft mit Kaputtsparen gleichgesetzt wird, damit u.a. Aktionäre ein paar Euro mehr Gewinn erzielen. Uns fehlen in den Krankenhäusern Personal und Schutzkleidung... Ich sehe gerade auf ARD einen Arzt, der sich mit Malerbekleidung schützten muss. Wem nutzt denn eine Marktwirtschaft, die an allen Bedürfnissen vorbeigeht? Hauptsache wir konsumieren stumpf und werden nie dabei krank... Arme Welt echt... Bleibt gesund!!
Viele Grüße
keepsake
Loewe bild 7.55, ATV4

Online
Benutzeravatar
Rainer
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 14:49
Wohnort: 63150 Heusenstamm
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

#46 Beitragvon Rainer » Do 19. Mär 2020, 21:59

belgica hat geschrieben:
na-sicher hat geschrieben:Damit ist nach aktuellen Informationen aber nicht zu rechnen. Na ja, mal abwarten.

immer schön auf China schauen

nach 4 Monaten haben sie zum 1. mal keine neue Kranke mehr.
hier hat es gerade erst angefangen


Ich traue den Zahlen aus China nicht :???:
Da wird verkündet, was "der Partei" passt und nicht was wahr ist. :pfeif:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Loewe Connect UHD 48 SL320 (5.2.0.0)
Loewe Subwoofer I Sound mit Elac 301.2 XL und 301.2
Chromecast Ultra
Sky Q
Panasonic DMP-BDT221EG
T+A K1 AV mit T+A Pulsar S 350
Logitech BT Adapter

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 25189
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 3428 Mal
Kontakt:

#47 Beitragvon Pretch » Do 19. Mär 2020, 22:22

Rainer hat geschrieben:
belgica hat geschrieben:
na-sicher hat geschrieben:Damit ist nach aktuellen Informationen aber nicht zu rechnen. Na ja, mal abwarten.

immer schön auf China schauen

nach 4 Monaten haben sie zum 1. mal keine neue Kranke mehr.
hier hat es gerade erst angefangen


Ich traue den Zahlen aus China nicht :???:
Da wird verkündet, was "der Partei" passt und nicht was wahr ist. :pfeif:

Du meinst bei denen ging es in Wirklichkeit schon nach einem Monat wieder aufwärts? Oder in welchem Zusammenhang steht deine Meinung zu dem belgica schrieb? ;)

Online
Benutzeravatar
Rainer
Mitglied
Beiträge: 128
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 14:49
Wohnort: 63150 Heusenstamm
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 27 Mal

#48 Beitragvon Rainer » Do 19. Mär 2020, 22:43

Ich meine, dass ich weder die Anzahl der Todesfälle glaube, und dass es jetzt keine neuen Infizierten mehr geben soll.
Nach allem was wir hier in Europa gerade mit erleben müssen, kann ich nicht glauben, dass das Virus sich nur auf die eine Provinz beschränkt und der Rest von China verschont geblieben ist.
Aus China gibt's keine ungefilterten Informationen. Zumindest nicht aus den offiziellen Kanälen :cry:
Aus diesem Grund würde ich keine Vergleiche mit Angaben aus China machen :pfeif:
-------------------------------------------------------------------------------------------------------
Loewe Connect UHD 48 SL320 (5.2.0.0)
Loewe Subwoofer I Sound mit Elac 301.2 XL und 301.2
Chromecast Ultra
Sky Q
Panasonic DMP-BDT221EG
T+A K1 AV mit T+A Pulsar S 350
Logitech BT Adapter

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 25189
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 3428 Mal
Kontakt:

#49 Beitragvon Pretch » Do 19. Mär 2020, 22:52

Keepsake hat geschrieben:Wir sehen leider (Dank Corona offensichtlicher denn je), dass auch in Deutschland Betriebswirtschaft mit Kaputtsparen gleichgesetzt wird, damit u.a. Aktionäre ein paar Euro mehr Gewinn erzielen. Uns fehlen in den Krankenhäusern Personal und ...

und das ist nicht erst seit neuestem so. Die Station meiner Frau arbeitet seit vielen Jahren am Limit, nicht nur personell. Auch zur Verfügung stehendes Arbeitsmaterial wird permanent zusammengestrichen und das ist eine Intensivstation!
Patienten werden, sobald sie auch nur halbwegs über den Berg sind „rausgeworfen“, um die Betten wieder frei zu machen. All zu oft um kurze Zeit später in schlechterem Zustand als zuvor wieder aufgenommen zu werden.
Das Personal schiebt massiv Überstunden vor sich her, sie hat im ersten Quartal 1 Woche Überstunden angesammelt. Das in einem Job der meinen höchsten Respekt hat (3 Schicht, im Schnitt 1 Reanimation/2 Tage, sterbende Patienten...) und im Vergleich lächerlich schlecht bezahlt ist. Neueinsteiger sind da meist schnell wieder weg.

Daß Krankenhäuser gewinnorientierte Unternehmen sind, ist etwas, was ich nie verstehen werde.

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 25189
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 3428 Mal
Kontakt:

#50 Beitragvon Pretch » Do 19. Mär 2020, 22:55

Rainer hat geschrieben:Ich meine, dass ich weder die Anzahl der Todesfälle glaube, und dass es jetzt keine neuen Infizierten mehr geben soll.

Belgica erwähnt aber China um zu zeigen, daß es wohl nicht so schnell vorbei sein wird.
Wenn deine Annahme stimmt, bedeutet das ja nur, daß es noch viel länger dauert als man vielleicht annimmt und unterstreicht belgicas Aussage nur ;)


Zurück zu „Kaffeeklatsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 32 Gäste