E-Auto

Benutzeravatar
234
Profi
Beiträge: 1014
Registriert: Do 1. Sep 2016, 16:14
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontakt:

#476 Beitragvon 234 » Fr 6. Sep 2019, 13:35

Pretch hat geschrieben: nach 7 Jahren


Das ist der eigentliche Hammer. Immer noch technologisch konkurrenzfähig ist.
One 55 (SL4xx 5.1.17) / DR+ Feature Disk / mimi defined / Raumfeld Soundbar (2.8) / TV4k / Technisat Mini Router 2/1x2 / Synology DS215j

chrissy_el
Freak
Beiträge: 794
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

#477 Beitragvon chrissy_el » Fr 6. Sep 2019, 21:37

HINWEIS: Die nächsten Worte sind allgemein gesprochen und sollen NIEMANDEN direkt ansprechen- will sie aber mal loswerden...
So... hier sieht man mal wieder Paradebeispiel was derzeit in der E-Szene so abgeht....
Der eine postet etwas zu einem Nicht-Tesla-Auto und schwups kommt einer ums Eck und erzählt, warum das Nicht-Tesla-Auto Mist und nur Tesla die einzig wahren E-Autos baut...
Ganz ehrlich... ich kann das Gelaber der Tesla-Fanboys NICHT MEHR HÖREN... Alles außer Tesla ist Mist, nicht alltagstauglich, und...und...und...
Ganz ehrlich?
Was Batterie und Antrieb angeht ist Tesla den meisten Herstellern Jahre voraus. Aber dann hört’s aber auch schon auf...
- Service? Quasi nicht existent. Die paar Service-Center kannst bis auf ein paar Ausnahmen total Knicken. Entweder werden Aufträge nur halb durchgeführt oder falsch. Es wurde vor einiger Zeit einfach mal die Tesla Hotline und das Mailpostfach abgeschaltet- es konnten eine zeitlang nur Teslabesitzer via App mit Tesla kommunizieren. Man wartet teilweise wochenlang auf einen Service-Termin (wenn man denn einen bekommt).
- Verarbeitung? Meine Asia-Büchse ist 10x besser verarbeitet als son Tesla. Da klappert nix und alles funktioniert einwandfrei.
Preisgestaltung? Ein Witz... die Preise für die Autos gehen rauf und runter... Die Ausstattung schwankt auch ständig. Man muss die FIN kennen um zu wissen welche Ausstattung das Auto denn nun hat (beim M3 wars ganz schlimm).
Das alles gepaart mit den Jüngern der Religion des „Heiligen Elon“ hält mich davon ab, ein Model 3 oder S zu kaufen. (Und meine Frau hat’s auch verboten :D )

Ich glaube manchmal,dass, sobald man Tesla fährt, es einen gewissen Mind-Change bei vielen Fahrern gibt und sie in Bezug auf E-Autos den Blick für die Realität verlieren...
Anstatt sich drüber freuen, dass die etablierten Hersteller endlich mal den Hintern hoch bekommen wird aus der Tesla-Ecke fast nur gedisst. Immer dasselbe Bla Bla...
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24712
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 3234 Mal
Kontakt:

#478 Beitragvon Pretch » Sa 7. Sep 2019, 11:05

Ich find es immer schwierig Kunden, oder nennen wir sie Fans, einer bestimmten Marke als "Jünger" zu bezeichnen.
Darf mir das selbst ja mit Loewe hier auch oft genug anhören.

Man hat ein Produkt xy und ist davon begeistert. Teslabesitzer mussten sich in den letzten Jahren allerdings einiges anhören, wie schlecht dieses Produkt aber in Wirklichkeit sei. Jeder Hicks eines Teslas irgendwo auf der Welt wurde massiv breitgetreten, dazu kommt die breite pauschale Ablehnung von E-Fahrzeugen zumindest in der Vergangenheit. Das treibt einen in eine Defensivhaltung und dazu das Produkt verteidigen zu wollen. Dies wiederum lässt es so aussehen, als sei man verblendeter Jünger.

Wie es um die Qualität bei Tesla bestellt ist kann ich nur schwer beurteilen. Natürlich kenn auch ich die Berichte über Spaltmaße und ausfallende Türgriffe. Aber gibts solche bekannten Schwachstellen nicht bei allen Auto Herstellern? Audi musste grad alle E-Tron zurückrufen, weil die beim laden Feuer fangen könnten. Man stelle sich vor was für Schlagzeilen es gegeben hätte, wäre das Tesla gewesen.
Die Tesla welche ich selbst gesehen habe waren alle in Ordnung.
Probleme verbreiten sich halt schnell, diejenigen die keine Probleme haben, haben auch keinen Grund drüber zu schreiben ... tun sie es doch sind sie "Jünger". ;)
Sehen wir doch hier auch. Denkt mal an die knackenden bild 7. 3 Leute haben das Problem und es entsteht plötzlich der Eindruck alle bild 7 würden knacken, wenn ich dagegen argumentiere bin ich ein Fanboy der Fehler nicht zugeben will.

Der Grund warum ich mir aktuell keinen Tesla kaufen würde, selbst wenn ich es mir leisten könnte, ist aber tatsächlich der Service.
Der Vermieter Next Move hat 2 verunfallte Model S die seit Wochen in der Werkstatt stehen, weil offensichtlich zur Reparatur benötigte Ersatzteile fehlen, von Tesla nicht geliefert werden können. Privatkunden bekämen ein Ersatzfahrzeug, aber das hilft der Vermietung nicht.
Die Gründe warum die Ersatzteillieferung hängt sind mir nicht ganz klar, aber sowas geht natürlich nicht.


Dennoch sehe ich persönlich Tesla eher positiv.
Ohne Tesla wäre die E-Mobilität heute nicht wo sie ist. Sie haben aus besseren Gehhilfen echte, begehrenswerte Autos gemacht. Musk ist ein Pionier und hat es geschafft, daß Tesla in kürzester Zeit zum Inbegriff für E-Mobilität wurde. Was die Technik betrifft, laufen die alten Autohersteller denen immer noch hinterher.
Klar haben Hersteller die seit 100 Jahren Autos bauen in gewissen Bereichen Vorteile und die Nase vorn.
Keine Ahnung ob es Tesla in 10 Jahren noch gibt. Aber ihre Leistung bisher kann man durchaus anerkennen und daß jemand der ein solches Fahrzeug besitzt stolz drauf ist ein Teil davon zu sein und ggf. auch über Schwächen hinweg sieht sollte man ihnen nicht vorwerfen.

chrissy_el
Freak
Beiträge: 794
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

#479 Beitragvon chrissy_el » So 8. Sep 2019, 09:07

Eines können wir wohl mit Bestimmtheit sagen: Erst Tesla hat das E-Auto so richtig ins Rollen gebracht. Ohne Tesla würden die etablierten Hersteller wohl nicht den Hintern hochbekommen und endlich auch mal vernünftige E-Autos anbieten.
Und natürlich kann man Fan einer Marke oder eines Produktes sein- sonst würde es viele Produkte und Firmen ja auch nicht sehr lange geben
ABER:
Ich möchte mir nicht ständig und wiederkehrend anhören müssen, dass das, was ich gekauft habe, totaler Mist ist und ich mir lieber was anderes - vernünftigeres- kaufen solle. Mit dem anderen Produkt würde ich auf jeden Fall glücklicher werden als mit dem jetzigen- so zumindest die Meinung des Gegenüber dann.
Ich habe meine Gründe genannt, warum ich eben keinen Tesla kaufe. Da wird mir dann z.B. sehr oft entgegen geworfen: "Ach, stell ich Dich nicht so an. Das ist doch alles gar nicht wichtig, das stimmt doch alles gar nicht." (und das ist noch die nette Variante).
Doch, es ist für MICH wichtig. Und da ich das Produkt bezahle, sind auch MEINE Prioritäten wichtig, und nicht die eines Tesla-Fahrers- auch wenn er glaubt das "heilige E-Auto" zu fahren.
Es werden auch Leute, die sagen, was denen an Tesla nicht gefällt, auch gnadenlos mundtot gemacht in den Sozialen Medien.
Leider entwickelt sich die "E-Szene" in Bezug auf BEV-Marken derart in einen schwarz-weiß-Bereich (Tesla vs. alle anderen), dass ich E-Auto-Treffen etc. meide.
ICH bin mit meinem Produkt zufrieden welches ICH bezahlt habe, spreche aber Nachteile meines Produktes auch an und habe auch kein Problem damit, wenn mir jemand erzählt, warum er denn mein Produkt halt nicht mag. Das ist doch vollkommen ok.
Aber ich will mir nicht ständig anhören müssen, wie sch... mein Produkt mit dem ich aber zufrieden bin.
Das wollte ich mit meinem Post nur ausdrücken. Wenn man so wie ich relativ tief in der "E-Szene" war bekommt man durchaus einen anderen Blick auf die Sache.
Daher bin ich da auch mehr oder weniger "raus".
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

chrissy_el
Freak
Beiträge: 794
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

#480 Beitragvon chrissy_el » Mo 9. Sep 2019, 22:06

VW hat den ID3 vorgestellt. In Summe ein ganz vernünftiges Auto geworden.
https://www.elektroauto-news.net/2019/v ... 95oQ7lfUuc
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24712
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 3234 Mal
Kontakt:

#481 Beitragvon Pretch » Di 10. Sep 2019, 09:46

Schön ist aber auch anders. ;)

Benutzeravatar
zero11
Routinier
Beiträge: 401
Registriert: Sa 16. Apr 2011, 09:33
Wohnort: NRW, OWL
Hat sich bedankt: 541 Mal
Danksagung erhalten: 61 Mal

#482 Beitragvon zero11 » Di 10. Sep 2019, 12:41

Schuhkarton :cry:
LOEWE. bild 7.65 auf Floorstand FSM 7.65-77, SL420@Beta, Ton über Yamaha RX-A 2060, Apple TV 4K, Oppo UDP-203
LOEWE. bild 7.55 auf Tablestand TS 7.55, SL420@Beta

Benutzeravatar
Keepsake
Mitglied
Beiträge: 97
Registriert: So 17. Apr 2011, 12:12
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

#483 Beitragvon Keepsake » Di 10. Sep 2019, 13:07

Optisch in der Tat kein Knaller... Konzept und Preise sind interessant. Erstaunlich finde ich, dass die Produktion im November anläuft, aber erste Modelle erst Mitte 2020 ausgeliefert werden...
Viele Grüße
keepsake
Loewe bild 7.55, ATV4

Online
Kujko
Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: Mo 14. Mai 2018, 11:54
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 4 Mal

#484 Beitragvon Kujko » Di 10. Sep 2019, 13:50

Letztendlich werden die späten Auslieferungen mit der Verfügbarkeit der Akkus zusammenhängen.
Dass man bereits ab November produziert ist wohl eher Marketing - man muss schließlich auf Teufel kommt raus ein Produkt auf den Markt werfen, auch wenn nur angekündigt.
Würde mich stark wundern wenn selbst Mitte 2020 halbwegs normale Akkukontigente verfügbar sind.
LOEWE bild 5.55 OLED
LOEWE bild 1.40
klang 1 Soundsystem
Bowers & Wilkins PX
B&O Play H3

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24712
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 3234 Mal
Kontakt:

#485 Beitragvon Pretch » Di 10. Sep 2019, 14:08

Verax hat geschrieben:
Pretch hat geschrieben:Ohh, ich würde ernstafte Summen sowohl gegen das Jahr als auch die 10.000 günstiger wetten. :D
Mit ein Jahr länger meine ich ab Auslieferung erstes Kundenfahrzeug. Was bei Tesla wohl frühestens Ende Q1 2019 sein könnte. Also Q1 2020 für den Neo. Start der Produktion beim Neo ist übrigens weiterhin November 2019 ;)
Preis ist natürlich so ein Sache. Aber wenn man sich schlicht auf den Basispreis Deutschland einigen würde, wäre ich bei einer Wette dabei :cool:


Es scheint aber als würde ich nach dem aktuellen Zeitplan zumindest einen Teil meiner Wette gewinnen. :D

Benutzeravatar
integrale
Routinier
Beiträge: 475
Registriert: Fr 23. Dez 2011, 22:41
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

#486 Beitragvon integrale » Di 10. Sep 2019, 18:30

Also ich finde den optisch schon sehr gelungen.
Sieht in natura sicher noch besser aus. :thumbsup:
Loewe bild 7.65 Chassis: SL420 Software: V5.1.8
Loewe Connect 32 Chassis: SL310F Software: V5.1.8

chrissy_el
Freak
Beiträge: 794
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

#487 Beitragvon chrissy_el » Di 10. Sep 2019, 20:07

Pretch hat geschrieben:Schön ist aber auch anders. ;)

Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen vortrefflich streiten ;) (mein Fall isses auch nicht so)
Wichtiger finde ich, dass es nun deutsche E-Autos im Preissegment vom Golf geben wird.
Damit erreicht man sicher mehr als mit Teslas, Hyundai’s etc.
Mal gucken wann VW die ID3 dann wirklich ausliefert. Bin gespannt.
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 24712
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 458 Mal
Danksagung erhalten: 3234 Mal
Kontakt:

#488 Beitragvon Pretch » Mi 11. Sep 2019, 20:06

Pretch hat geschrieben:
Verax hat geschrieben:
Pretch hat geschrieben:Ohh, ich würde ernstafte Summen sowohl gegen das Jahr als auch die 10.000 günstiger wetten. :D
Mit ein Jahr länger meine ich ab Auslieferung erstes Kundenfahrzeug. Was bei Tesla wohl frühestens Ende Q1 2019 sein könnte. Also Q1 2020 für den Neo. Start der Produktion beim Neo ist übrigens weiterhin November 2019 ;)
Preis ist natürlich so ein Sache. Aber wenn man sich schlicht auf den Basispreis Deutschland einigen würde, wäre ich bei einer Wette dabei :cool:


Es scheint aber als würde ich nach dem aktuellen Zeitplan zumindest einen Teil meiner Wette gewinnen. :D

Ich glaub auch beim Preis gewinne ich.
Die dann Mitte nächsten Jahres ausgelieferte 1st Edition des ID3 wird ab 40.000,- kosten. Das Model 3 kostet aktuell ab 43.400,- und hat schon Glasdach, Keyless Go, Autopilot usw. an Bord, der vergleichbare ID3 kostet dann mit 46.000,- sogar mehr als ein Model3.

Die Wahl zwischen den beiden fiele mir schwer.
Gegen den Tesla spricht klar das Serviceprobleme das sie in Deutschland haben. Bei VW rechne ich dafür mit einigen Kinderkrankheiten.
Besser gefallen mir sowieso der Honda und der Peugeot e-208...

Benutzeravatar
Rudi16
Profi
Beiträge: 1216
Registriert: Di 21. Feb 2012, 13:41
Wohnort: Ilmenau
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 126 Mal

#489 Beitragvon Rudi16 » Mi 11. Sep 2019, 20:16

Pretch hat geschrieben:Die dann Mitte nächsten Jahres ausgelieferte 1st Edition des ID3 wird ab 40.000,- kosten
Kein Betrag den ich bereit bin für ein Auto auszugeben :pfeif: Und zwar unabhängig von der Antriebsart.
Loewe Connect 40 3D DR+ (8.52.0), UniCAM V2 (Sparta 5.45), Yamaha Aventage RX-A810 / BD-1010, Canton GLE490.2, GLE455.2 und GLE430.2, Nubert AW-441, Fritzbox 7362SL+3370, iPad1, iPhone6, GeeXBoX auf PandaBoard, CubieBoard, CuBox, CuBox-i, RaspberryPi 0-3

Benutzeravatar
234
Profi
Beiträge: 1014
Registriert: Do 1. Sep 2016, 16:14
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 114 Mal
Kontakt:

#490 Beitragvon 234 » Di 17. Sep 2019, 20:32

So, ans Eingemachte. Der Ring.

https://twitter.com/teslarati/status/11 ... 00610?s=21

Wenn der Tesla dem VAG-Stromer tatsächlich 20 Sekunden(!!) abnimmt, bleibt nur noch das 180k€-Preisschild zum Posen. Und das tapfere 'made in Germany' Fähnchen. Optisch brechen die Stuttgarter für mich keine Rekorde. Es sei denn man liebt das leicht juvenile Brutalo-Design.
One 55 (SL4xx 5.1.17) / DR+ Feature Disk / mimi defined / Raumfeld Soundbar (2.8) / TV4k / Technisat Mini Router 2/1x2 / Synology DS215j

chrissy_el
Freak
Beiträge: 794
Registriert: Sa 14. Jan 2012, 10:54
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 34 Mal

#491 Beitragvon chrissy_el » Di 17. Sep 2019, 21:45

234 hat geschrieben:So, ans Eingemachte. Der Ring.

https://twitter.com/teslarati/status/11 ... 00610?s=21

Wenn der Tesla dem VAG-Stromer tatsächlich 20 Sekunden(!!) abnimmt,

... mit einem stark modifizierten Model S welches man wohl SO nie kaufen kann (im Gegensatz zum Porsche) :D
https://www.freenet.de/amp/auto/neuheit ... 17844.html
Liebe Grüße
Christian

ART UHD 55- getunt mit Insekt 2.0; Soundport Compact in Alu Silber; ONKYO TX-SR607; BOSE ACCUSTIMASS 15 Speaker mit B&W ASW 610
Apple TV4; MacBook Pro 13,3" i7 2,9 (aufgebrezelt mit 16 GB RAM und 512 GB SSD); iPhone 6

Mythbuster E-Auto (Update August 2018): http://homepage.hispeed.ch/martin_rotta ... -Rotta.pdf


Zurück zu „Kaffeeklatsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste