OLED vs. LCD

smart-set
Mitglied
Beiträge: 63
Registriert: Mo 9. Mai 2011, 15:10
Danksagung erhalten: 3 Mal

OLED vs. LCD

#1 Beitragvon smart-set » Mo 8. Jan 2018, 14:44

Der letzte Satz des Hauptartikels macht nachdenklich.

http://www.elektroniknet.de/elektronik/ ... 49164.html
bild 3.43 DR+, SL420, über DVB-S2 und -T2

Benutzeravatar
Spielzimmer
Spezialist
Beiträge: 2485
Registriert: Mo 18. Apr 2011, 08:42
Händler/Techniker: ja
Wohnort: zu Hause
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 348 Mal

#2 Beitragvon Spielzimmer » Mo 8. Jan 2018, 15:55

Interessanter Artikel :thumbsupcool:
Connect 48 (SL420) & Connect 40 (SL320) beide mit ß-Software, Sub 525 an DAL, DVB-S & DVB-C, Sky, Synology-NAS

Benutzeravatar
234
Routinier
Beiträge: 480
Registriert: Do 1. Sep 2016, 16:14
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontakt:

#3 Beitragvon 234 » Mo 8. Jan 2018, 18:51

Spannend.
Mal schauen, was die OLED Haltbarkeit jetzt im Breitentest ergibt und wohin preislich die Reise geht.
One 55 (4.4.73) / DR+ Feature Disk / Raumfeld Soundbar (2.4) / Apple TV4 / Technisat Mini Router 2/1x2 / Synology DS215j

bubffm
Mitglied
Beiträge: 26
Registriert: Di 2. Jan 2018, 23:54
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#4 Beitragvon bubffm » Mo 8. Jan 2018, 19:11

Die dort erwähnten 10000 Nits werden Consumer-Panels auf Jahre hinaus nicht erreichen, weder OLED noch LCD insofern ist das alles ein wenig theoretisch.

Und die Gegenseite von „super hell“ nämlich tiefes Schwarz wird gar nicht erst erwähnt ! Das kann ein LCD nämlich nicht wirklich. Mir ist fürs Kino-Erlebnis schwarz das wirklich schwarz ist wichtiger als ein Stadionflutlicht im Wohnzimmer. ;)

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 19904
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 2453 Mal
Kontakt:

#5 Beitragvon Pretch » Mi 10. Jan 2018, 10:54

Der Autor macht in meinen Augen einen groben Fehler. Er vermischt Anforderungen von Fernsehern mit denen von Industrie und Anzeigegeräten.
Für das Display an einer Maschine oder den Tacho in einem Auto, welches die immer gleichen Inhalte zeigt und auch unter direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar sein muss, ist OLED denkbar ungeeignet. Der Anwendungsfall TV ist aber ein völlig anderer, bei dem eben OLED sein volles Potential ausspielen kann.

Benutzeravatar
234
Routinier
Beiträge: 480
Registriert: Do 1. Sep 2016, 16:14
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontakt:

#6 Beitragvon 234 » Mi 10. Jan 2018, 17:42

One 55 (4.4.73) / DR+ Feature Disk / Raumfeld Soundbar (2.4) / Apple TV4 / Technisat Mini Router 2/1x2 / Synology DS215j

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 19904
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 2453 Mal
Kontakt:

#7 Beitragvon Pretch » Do 11. Jan 2018, 14:21

Ich bin da 100% bei bubffm. Mir hat noch bei keinem TV Helligkeit gefehlt. Was mir, bei LCD aber absolut gefehlt hat ist halt vernünftiges schwarz.
Dieses "unser LCD ist aber noch viel heller als alle anderen" können die sich schenken, die wollen nur ihre ollen LCDs weiter verkaufen. Ich befürchte aber langsam, daß das wieder ein Marketing Sieg der schlechteren Technologie werden könnte. :cry:

Benutzeravatar
234
Routinier
Beiträge: 480
Registriert: Do 1. Sep 2016, 16:14
Hat sich bedankt: 39 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal
Kontakt:

LG lineup 2018

#8 Beitragvon 234 » Sa 10. Mär 2018, 02:54

One 55 (4.4.73) / DR+ Feature Disk / Raumfeld Soundbar (2.4) / Apple TV4 / Technisat Mini Router 2/1x2 / Synology DS215j

jb_foto
Neues Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: Di 24. Apr 2018, 15:20
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

#9 Beitragvon jb_foto » Di 29. Mai 2018, 15:07

Na, so schlecht schlägt sich OLED ja nun auch nicht.
Nun gibt es ja bereits Meldungen das Apple auf OLED Displays umsteigen will

Was den TV angeht.
Wir sind gerade erst von alter Technik zu OLED gewechselt. Das Bild des 5.65 ist besser als dass des Individual Selection 46, trotz der Filterscheibe vor dem Display des Individual.
Ist halt aktuell noch eine Frage des Preises, OLED kostet halt ne Stange mehr.
bisher: Individual Selection 46" mit DTS & DR+
neu: bild 5.65 OLED + klang 1 5.2 - System

Benutzeravatar
Pretch
Moderator
Beiträge: 19904
Registriert: Do 14. Apr 2011, 12:37
Händler/Techniker: ja
Wohnort: Loewe Galerie
Hat sich bedankt: 333 Mal
Danksagung erhalten: 2453 Mal
Kontakt:

#10 Beitragvon Pretch » Di 29. Mai 2018, 15:14

Sowieso nicht. Wer die bestmögliche Bildqualität will greift zu einem OLED. Alles andere wär Blödsinn.
Witzig, daß Sony LCDs immernoch mit riesiger Helligkeit bewirbt. Jeder mit ein bisschen Fachverstand weiß, daß maximale Helligkeit nicht die Herausforderung ist, sondern eben homogenes schwarz.

elgringo
Mitglied
Beiträge: 47
Registriert: Mo 19. Feb 2018, 13:10
Danksagung erhalten: 5 Mal

#11 Beitragvon elgringo » Di 29. Mai 2018, 15:22

ich komme von einem Samsung LED (2009 Modell) und bereue den Mehrpreis des OLED 0.
Und wie viele immer sagen, OLED ist nicht Hell genug, mir ist es zu Hell wenn ich im Premium Mode schaue.
Wer unter LED keine "Probleme" sieht kann ruhig dabei bleiben, wer von den "Problemen" genervt ist, für den muss es ein OLED sein :cool:

Leider ist aber die generelle Panelqualität und Streuung nicht schön bei OLED, aber zum Glück habe ich ein LOEWE :thumbsupcool: :clap:
bild 4
Flexon TV stand
Sonos Playbar
Minix U9-H

Benutzeravatar
Theo 939
Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: Fr 23. Mär 2018, 11:14
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

#12 Beitragvon Theo 939 » Mi 30. Mai 2018, 07:19

Ich hatte bis vor einigen Wochen den Samsung QLED7C.

Was nützt mir die Spitzenhelligkeit, wenn alles andere eine Katastrophe ist.
Mehr grau als schwarz, Clouding, Banding, Nachzieheffekte, Konturenunschärfen und Judder ohne Ende.
Daraus resultierend ein knappes Jahr lang ein fast tägliches (sinnloses) Gefummele an den Bildeinstellungen.

Die Umstellung auf den bild 3.55 oled war am Anfang etwas gewöhnungsbedürftig.
Ich habe ca. 14 Tage gebraucht, bis ich meine optimale Bildeinstellung gefunden hatte.

Seitdem............einschalten und genießen.

Von daher war die Entscheidung zum Loewe OLED TV absolut richtig.
Loewe bild 3.55 OLED / Denon AVR 3313 / Denon DBT 3313 / Panasonic DMR-BCT 835 / Teufel LT 4 / WD Elements Portable 1TB / 2x UM Modul / UM Connect Box / Brennenstuhl Premium-Protect-Line / Oehlbach Matrix Evolution HDMI-Kabel / Sonorous PL 3100-C-SLV


Zurück zu „Kaffeeklatsch“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste